ANZEIGE

über-den-Zaun-Springer HILFE bitte

  • Hallo,
    ich bräuchte mal den ein oder anderen tip. Ich habe eine 7 Monate alte Labihündin und einen großen Garten, 2000qm, Eckgrundstück. Das ist ja an sich ganz nett. :D Nun haben wir den Garten eingezäunt (vor Gedanke an Hund) mit einem 80 cm hohen Holzzaun, damit mein kleiner Sohn nicht abhauen konnte. auch gut, bis gestern, da hat Klara entdeckt, dass sie über den zaun springen kann und dann gaaaanz fix beim Nachbarshundi zum Spielen ist. :schockiert:
    Wat Nu?
    Zaun höher machen geht nicht, Männe weigert sich.
    Hund nur noch an der Leine in den Garten geht auch nicht, weil bei 3 Kindern lässt immer mal einer irgendeine tür auf.
    WIE bringe ich ihr das bei????? :???:
    Bin über ernstgemeinte Tipps echt dankbar.
    Gruß, Katja

    Ein Kampfhund wird vom Mensch gemacht,
    drum gebt auf eure Hunde acht!


    unvergessen: Wanja, Pelle, Bootsmann, Gori, Egon, Mimi und Hetja

  • Meiner Meinung nach hast du keine Chance.

    LG, Jana und Sascha


    „Ethik ist nicht nur ein Verhalten zum Nebenmenschen im Hinblick auf die Ermöglichung einer möglichst geordneten und glücklichen menschlichen Gesellschaft, sondern ein aus innerer Nötigung kommendes Erleben der Verantwortung gegen alles Lebendige.“
    (Albert Schweitzer)

  • Es gibt nur eine Lösung:


    Zaun höher!


    Und da nicht kleckern sondern klotzen, denn Deine Lady hat ja derzeit jede Menge Erfolgserlebnisse.
    Also mindestens 2 Meter hoch, evtl. sogar noch gegen untergraben sichern. Vielleicht macht ihr zusätzlich zum Holzzaun einfach noch nen Maschendrahtzaun - der versperrt nicht so sehr die Sicht.


    lg
    susa

  • hallo


    also erstmal: das hört sich nicht gut an.


    wirklich helfen kann ich auch nicht. man hört zwar immer verschieden methoden, aber von denen würde ich abraten. (z.b. stickstoff tacker) es liegt natürlich ganz dran wie sensibel dein hund ist. also es tut nicht weh, es ist nur ein kurzer schock immer dann wenn sie über den zaun will.. aber ich würde erstmal auf andere tipps warten ;) bei einem so großen grundstück gestaltet sich das sicher nich einfach.


    und wenn ihr nochmal drüber sprecht? den zaun höcher zu bauen? ich weiß ja nicht, wie viel du da schon nachgehakt hast ;)


    ich hoffe du findest eine lösung !!


    lg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • tja, ausser den zaun höher zu machen, wird dir nicht so viel übrig bleiben...
    und dein hund wächst ja noch n ganzes eckchen...dat macht dem richtig spaß und dabei wirds auch bleiben.
    also, 2 meter zaun, da kommt iht nicht drumherum befürchte ich..aber vielleicht hat ja noch wer ne idee.

    fotogalerie der user seite 13

  • :???:
    2m hocher zaun, da muß du erst bei der gemeinde fragen, bei uns sind nur 1,80 hoch erlaubt.
    Und wie wäre es mit einer Hecke pflanzen? muß ja nicht um den ganzen garten sein bei 2000 qm, vielleicht eben nur ein stück extra -hundegarten-?


    Wir haben vorn zur strasse maschendraht und eben etwa 1,80 hohe Hecke, da hat unser Labi keine chance.
    Hinten zur freier Wiese wollen wir doppelstabmatten etwa 1,40 hoch setzen.
    Ist sehr stabil und von der Optik auch oki. Nur halt etwas Teuer.


    Weiterhin sollen diese verzinkte Hühnerstall 6-eck-maschendraht auch sehr gut geeignet sein, sind halt billiger.


    Im übrigen kommen kids auch ruckizucki über 80 cm rüber, sogar 3 jährige schaffen das, vielleicht als argument beim Papa?


    ;)

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • An ein paar stromführende Litzen hab ich auch schon gedacht...aber ist mit kleinen Kindern vielleicht etwas unpraktisch... ;)
    Ansonsten finde ich ja Wildmaschendraht ganz praktisch...und günstig ist es auch noch...

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • Unabhängig davon, dass ich nichts von diesen elektronischen Rückhaltesystemen halte - was ist mit dem Kleinkind, wenn es doch mal unbeobachtet am Zaun hochsteigt ?

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE