ANZEIGE

Tierquäler?

  • Hi, ich hatte eben als ich mir meinem Hund unten war, Welpen?jaulen aus dem Flur über mir gehört.
    Ich wusste nicht was ich machen soll, ich wusste auch nicht was mit dem Welpen? passiert, er hat ungefähr 1-2 Minuten so bellend gejault, schwer zu beschreiben.
    Ich fands unnatürlich.
    Dort wo ich ihn vermute ist auch ein sehr aggresiver Hund, also die zwei mieter (mutter+tocher?) sind scheinbar nicht in der lage mit so einem hund umzugehen.
    Das alleine ist schon sehr traurig, aber wo jetzt dieses gejaule herkam, ich schätze das es von ihnen kam.
    Was soll ich tun??
    Klingeln wäre irgendwie doof, da die scheinbar sehr aggresiv sind und auch sonst unberechenbar.
    Den hund von denen mag ich auch nicht, der ist so seltsam, wirkt wie ein kampfhund.
    Tierschutzbund anrufen wäre irgendwie komisch, wenn sich herrausstellt, das es nichts weiter war, aber andererseits wenn ich jetzt klingel und es ist wirklich was, werden sie mir ja wohl kaum sagen, ja wir wollten den welpen umbringen weil wir ihn nicht brauchen oder ja der welpe wurde halb tot von unseren hund gebissen...etc. pp.

  • Also ich wär da ein bißchen vorsichtig.
    Unser Hund jault und heult auch wie ein Wolf wenn ich nur mal in den Keller gehe, hört sich immer ganz schlimm an, er leidet dann ja ganz fürchterlich ;) .Wenn Dir die Sache keine Ruhe läßt, würde ich einfach mal hingehen und klingeln und ganz unverfangen fragen. Vielleicht waren die Leute ja wirklich nicht zuhause und der kleine war traurig.
    Wenn die Leute so komisch sind, nimm Dir doch noch jemanden mit.Besser ist es einmal nachzufragen als sich hinterher Vorwürfe zu machen!Denn ich finde es gut, daß Du Dir Gedanken machst, würde nicht jeder tun :/

    Viele Liebe Grüße
    Dani mit Oskar


    Mein Foto findest Du auf Seite 7 in der Fotogalerie der User

  • Ich schließe mich an. Hingehen, fragen und dann mit etwas Menschenverständnis einschätzen ob doch der TS gerufen wird. Lieber einmal zu viel als zu wenig nachgebohrt!


    Vielleicht stellt es sich ja auch als harmlos heraus und der Kleine soll lernen alleine zu bleiben, dann kannst du gleich die richtigen Tips geben*g*

    Es grüßen euch Kathi,
    Celine *Juli 1998 (Aussies)
    Diesel *Mai 2010
    Dexter *März 2004
    (Phex *Mai 2007 + Juli 2010)
    Phelan - Ich werd dich immer lieben

  • Entweder selber fragen und das beobachten ob es öfter auftritt.
    Oder wenn man sich das gar nicht traut, dann das OA darüber verständigen - wenn der Hund öfter und sehr lange ununterbrochen heult, dann gehen die dem nach und befragen neben den Besitzern auch weitere Nachbarn und entscheiden dann, was geschieht oder auch nicht geschieht.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

  • Einfach mal nachfragen, warum der Hund so jault! Kann ja auch ganz was harmloses sein. Daika kreischte (kann man schon nicht mehr jaulen nennen) anfangs wie am Spiess, sobald ich mit Berny alleine rausgehen wollte.

    Grüsse,
    Iris + die Huskies "Dolina Volka", Daika (Hündin, 7 Jahre), Ebi(shkaja) (Hündin, 6 Jahre), Ewok (Rüde, 6 Jahre), Fritz (Rüde, 5 Jahre), Julius (Jungrüde), Jemma (Junghündin) und Katze Isis (18 Jahre)
    Berny (Terrierrüde) und Huskies Jaakko und Roots im Hundehimmel
    Photos und News der Hundebande

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Klar kann man da mal nachfragen, wenn es einen denn so beschäftigt, aber letztendlich kann da alles mögliche und nichts vorliegen.


    Ich muss jetzt auch mal ganz ehrlich sagen, dass ich deine Einschätzung der Lage mehr als voreingenommen finde.


    Du magst deren Hund nicht, weil er irgendwie seltsam ist und wie ein Kampfhund wirkt? :???:


    Tut mir leid, aber bei solchen Äußerungen befürchte ich, dass auch deine Einschätzung der Leute eventuell voreingenommen sein könnte. Sie sind "scheinbar" aggressiv und auch sonst unberechenbar? Wirken Sie vielleicht auch wie Kampfmenschen? Übrigens: *Klugscheißer-Modus an*Wenn sie nur scheinbar aggressiv sind, heißt das, dass es nur so wirkt als wären sie aggressiv, sie sind es aber bewiesenermaßen nicht. Anderenfalls wären sie augenscheinlich aggressiv.*Klugscheißer-Modus auf halber Kraft weiter*


    Du weißt noch nicht einmal, ob der Welpe überhaupt in der Wohnung ist, in der du diese scheinbar aggressiven Menschen mit ihrem seltsamen Hund vermutest....


    Tut mir leid, dass ich hier ein wenig auf den Putz haue, aber ich persönlich würde aufgrund deines Beitrages hier nicht einmal die Telefonauskunft einschalten.


    Grüße
    Elke

  • Wenn ich deren Hund begegne und der immer extrem aggresiv reagiert und auch so gemustert aussieht wie so ein kampfhund.
    Das die Leute aggresiv sind, ist übertrieben ok, aber die Nachbarn die in dem Stockwerk wohnen sagen mir immer wie laut die rum brüllen und schreien, von daher...sogar ich höre das manchmal im hausflur wie die rumbrüllen.
    Wenn jemand nicht mal in der Lage ist seine eigene Familie zu "erziehen" ist das ja schon problematisch, aber dann noch den hund so verkommen zu lassen.
    Ein anderer Nachbar hat zwei große dobermann hunde, die sind perfekt erzogen, die hören aufs wort und auch sonst in keinsterweise aggresiv.


    Seltsamerweise gibt es auch jemand mit einem Schäferhund der sehr aggresiv ist.
    Es liegt ganz klar bei den Hundehaltern und nicht bei den Hunden...


    Ich weiß nicht was da los war, aber es ist ruhig und wenn das nochmal passiert, frage ich nach.

  • Zitat von "ToGar"

    ... aber dann noch den hund so verkommen zu lassen.


    Was bitte meinst Du denn damit? Nur, weil der Hund aggressiv reagiert, wenn Du ihm begegnest oder weil er "gemustert" ist und somit Deiner Meinung nach wie ein Kampfhund aussieht?


    schlaubi

  • Hallo,


    ich finde auch, dass man mit solchen Aussagen sehr vorsichtig sein sollte. Du weist nichts genaues über den Hund und es gibt sehr viele Gründe warum ein Hund an der Leine aggressiv rüber kommen kann.


    Vielleicht hat der Hund schlechte Erfahrungen gemacht bevor er zu den Besitzern kam, oder er reagiert aus Angst so.


    Es gibt immer sehr, sehr viele Gründe für ein Verhalten.


    Wenn es Dich so beschäftigt, dann würde ich auch klingeln und mal ein persönliches Gespräch führen. Sollten sie Dir die Tür vor der Nase zuknallen oder blöd reagieren, dann kannst Du immer noch weiter beobachten und dann gegebenenfalls weitere Schritte einleiten.


    Ich glaube auch kaum, dass der Tierschutz nur von den Schilderungen von Dir da einschreitet. Du hast nur Vermutungen, aber keine Beweise oder selbst etwas gesehen. Das wird nicht ausreichen.


    Der Hund meiner Mutter jault teilweise herzzerreissend weil meine Mutter das Haus verlassen hat, er wird weder geschlagen noch sonst wie gequält.
    Das Ganze dauert 5 Minuten und dann ist er ruhig.


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Es gibt keine Kampfhunde :roll:
    Ich kann diese Bezeichnung nicht mehr hören....
    Es gibt nur Menschen die ihre Hunde zur Kampfmaschiene erziehen,und selbst dann ist es nicht Schuld des Hundes...
    Wie war denn das Jaulen vom Welpen?
    Eher klagend,jammernd,oder schmerzhaft schreiend?

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE