ANZEIGE

Sky von jetzt auf eben total schlapp

  • Mein Kleiner macht mir seit heute mittag schon bissl Sorgen....Sky (1 1/2 Jahre alt, Mischling) ist ein recht wilder aufgeweckter Hund der den ganzen Tag total aktiv ist...bellen tut er eigentlich auch sehr viel kaum hört er Geräusche von draußen oder wenn Besuch kommt...heut mittag hattn wir mal wieder Besuch und er drehte voll auf ...bellen non-stop und wollte spielen usw...plötzlich wurde im anscheinend übel und er übergab sich ein wenig und musste danach 2 Minuten mit der Atmung kämpfen...also musste sehr oft japsen und röcheln....dann legte sich das....doch ab da war er total anders....er hat sich sofort zwischen meine Füße gesetzt und rührte sich kein mm mehr...er saß nur noch wie versteinert da mit den Ohren ganz nah angelegt und den traurigsten Blick den ich je bei ihm sah...raus will er auch nicht.....will man zu ihm rennt er gleich weg ins nächste Zimmer und legt sich hin...kein Ton kam mehr heute von ihm und halt dieses verhalten....er hat seitdem auch nicht mehr ein Schlückchen getrunken....was is da bloß los? so kenn ich ihn gar nicht! :-(

  • Hallo.
    Für mich hört sich das nicht so gut an...
    Hat er viel gefressen vor der ganzen Action?


    Flüssigkeit braucht das Tier.
    Wäre es mein HUnd, wäre ich noch heute beim TA gewesen.
    Das WE steht bevor...
    Dem HUnd geht es sichtbar schlecht...und zwar si schlecht, wie du es noch nie zuvor bei ihm gesehen hast... :???:


    Würde Dringend ärtzlichen Rat einholen!

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Hallo,


    ich frage mich auch grade, warum Du nicht beim TA warst. Er verhält sich seit heute Mittag komisch, anders, wirkt krank und verändert...die meisten TÄ haben auch Freitags ab 17Uhr Sprechstunde, viel länger hätte ICH niemals warten können, wenn es meinem Wuff so schlecht geht.


    Was das ist und was Dein Hund nun hat, kann Dir hier niemand sagen. Geh bitte zum Arzt (oder jetzt eben der saure Apfel ---> Tierklinik oder Notdienst).


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

  • Er hat vorher nicht viel gegessen nein...während der Besuch da war hat ein kleines Leckerli wo er auf seiner Decke gebunkert hat gegessen...mehr nicht....sorry wenn ich mittag geschrieben habe....es war gegen halb 3/ oder 3 und dann hat er sich ja hingelegt...ich dachte wenn er wach wird isses besser oder er fühle sich halt bissl unwohl vom Magen her und das geht wieder....denk da ja nicht sofort an das Schlimmste....

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • naja selbst wenn es 15Uhr gewesen ist und mein aktiver Hund verhält sich nach 3-4 Stunden immer noch anders, trinkt und frisst nicht.... spätestens dann ist der Punkt einen TA zu kontaktieren!!!

  • Zitat von "malika"

    Ich würde Dir auch raten,schnell zum Ta zu gehen.
    Mein erster gedanke eben war: Magendrehung?


    Daher meine Frage.
    Aber, man soll den Teufel ja nicht an die Wand malen.


    Liebe TS, wenn dein Hund noch keine Besserung zeigt, du dir nicht erklären kannst, warum er sich so seltsam verhält:


    Einpacken - zum TA fahren!

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Ich hätte um ehrlich zu sein auch noch ein wenig abgewartet, aber wenn sich bis jetzt nichts geändert hat, ruf bitte wenigstens den TA an und schilder ihm die Symptome.


    Ich erinnere mich mit Schrecken an den Tread von Murmelchen.


    Und sein doch bitte so lieb und halte uns auf dem Laufenden, wir drücken alle Deinem Hundi die Daumen.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • hallo Leute :-) ich hab gestern nacht dann doch unseren Tierarzt ausm Bett geklingelt und ihm die Symptome geschildert....ne Magendrehung hat er ziemlich rasch ausgeschlossen...kurz bevor ich angerufen habe hat Sky auch angefangen zu trinken,was sehr gut war....deshalb haben wir bis heut morgen gewartet und sind dann zu unsrem TA gefahren...da war er schon wieder quietschfidel ... war doch nur ein Unwohlsein.....jetzt springt,rennt und spielt er hier rum wie immer....wild wie nix der Gude

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE