ANZEIGE

Kurz vorm Verzweifeln

  • Hallo zusammen,
    ich bin in großer Sorge um meinen kleinen Spatz.
    Seit Dienstag ist er bei uns.
    Der Start war ein Traum.
    Nicht in die Wohnung gemacht, viel gespielt und gekuschelt.
    Damit er die erste Nacht gut übersteht, haben wir sein Kissen ins Schlafzimmer gestellt.
    Direkt an die Tür, Tür blieb offen und im Wohnzimmer leichtes Licht damit er immer weiß wo er ist.
    Gegen 23.00h stand er auf und setzte einen Haufen in den Flur-> Durchfall.
    Danach ging es im Stundenrhythmus.
    Am nächsten Morgen bekam er seine erste Portion und die hat er super leer gegessen.
    Gassi gehen prima, alles fest und wohlgeformt.
    Mittags alles perfekt. Leer gegessen und kein Durchfall.
    Abends hab ich ihm sein Essen hingestellt:
    NICHTS!
    Den Napf ignoriert.
    Hab ich ihm das Futter aber aus meiner Hand gegeben, hat ers gefressen.
    Allerdings sehr wenig.
    Ich hab es dann gelassen, weil er sich immer wieder abgewandt hat.
    10 Minuten später....flaaaaaatsch, nächster Haufen-> Durchfall.
    Wieder eine Nacht mit wenig Schlaf.
    Wenn ich es rechtzeitig gehört habe, dass er sich bewegt, habe ich ihn sofort rausgebracht. zweimal habe ich es aber nicht geschafft.
    Heute vormittag hat er die Hälfte gefressen, sein Mittagessen steht immer noch in der Küche-allerdings schläft er auch grad.


    Nun meine Fragen:
    1. Soll ich ihm das Essen stehen lassen und es als Abendessen nehmen?
    2. Warum ist mir auch so schlecht?
    3. Was kann das sein?


    Was soll ich machen?

  • Wie alt ist denn dein Hund? Durchfall kann auch stressbedingt sein. Mein Welpe hat direkt neben dem Bett geschlafen. Mit einer Hand konnte ich ihn immer berühren. Und ein leises Fiepen war gleich ein Signal, dass sie mal muss. Was fütterst du denn? Vier bis fünf Mahlzeiten bekommt ein Welpe ja ungefähr.


    VG zunjes

    Schöne Grüße von zunjes und Fibi (Sheltie-Spitz *1.12.2007)

  • Warum setzt du dein Vorhaben, zum TA zu gehen, nicht in die Tat um ( http://www.dogforum.de/fpost7407687.html#7407687 ).


    Aus der Ferne ist es eh schwierig und bei einem Welpi würde ich eher einmal zu viel gehen wenn es sich um Durchfall handelt.


    Bei zu weichem Kot können verschiedene Faktoren vorhanden sein: Umstellung von Futter und Umfeld (Askhii hatte die ersten Tage sehr weichen und sehr oft Output) usw..


    Aber, wie geschrieben, aus der Entfernung ist der wahre Grund nicht wirklich zu erkennen.

    LG Terry mit Ashkii - sowie Nia, Barry, Brinky, Miez, Balu und Jimmy im Herzen
    - Das größte Kommunikationsproblem ist, dass wir nicht zuhören um zu verstehen. Wir hören zu um zu antworten / Verfasser mir unbekannt -

  • ich geh mit ihm auch zum ta.
    nur finde ich die erfahrungen hier sehr wichtig, um dazuzulernen.


    er ist 9 wochen und bekommt josera kids.


    wir waren grad draussen und es ist schon wieder fester.


    er frisst in etappen.
    immer wenn er in der küche ist, trinkt er was und frisst ein bisschen.
    normal?

  • Zitat von "samjrmama"

    Nun meine Fragen:


    2. Warum ist mir auch so schlecht?
    3. Was kann das sein?


    Was soll ich machen?


    was meinst mit : mir ist auch schlecht? hast du auch brechdurchfall??


    wenn ja, muß du selbst auch sofort zum arzt, können salmonellen oder auch wurmbefall sein --> manche wumerkrankungen sind auf menschen übertragbar, Diagnose wird über einer stuhlprobe gemacht


    wünsche euch beiden schnelle gute besserung, liebe grüße

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • <--grins....vielleicht ist ein zweites baby unterwegs ?


    also mein laby habe ich mit 8 wochen bekommen, sie hat auch Josera Kids ( vom züchter) bekommen und wir haben es ihr weitergegeben.
    Kein durchfall aber die ersten tagen wollte sie nicht fressen, jedensfalls nicht immer, hatte wohl Heimweh.
    Da habe ich mich auf dem Boden hingehockt und sie aus der hand gefüttert wobei sie mir halbwegs auf dem schoß geklettert ist.


    aber wie gesagt, sie hatte weder durchfall noch hat sie gebrochen und ganz viel getrunken ( wegen dem Trockenfutter ).

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • Hallo samjrmama,
    das kenne ich nur zu gut. Wenn es meinem Hund schlecht geht, geht es mir auch schlecht. Mir ist dann übel vor lauter Angst um meinen Racker. Appetit auf Essen habe ich dann auch nicht. Vielleicht ist es bei dir auch die Sorge und Angst um dein kleines Fellknäuel?
    Viele Grüße
    Bitti

  • ich glaube mittlerweile immer mehr dass es Heimweh ist.
    Er fremdelt sehr heute und schaut sehr traurig.
    Könnt grad heulen wenn ich ihn so sehe.
    Habe ihn dann immer im Arm und dann schläft er bei mir auf dem Arm ein.
    Wie gesagt Futter nimmt er von mir auch aus der Hand.
    Der Durchfall ist besser- könnte auch vom dreckigen Schneerest kommen den er gefressen hat!?

  • Hallo,


    ich bin die ersten Wochen auch fast durchgedreht. Immer wenn ich das Gefühl hatte dem Kleinen gehts nicht so gut, konnte ich auch nichts essen und mir war schlecht.


    Er hat bestimmt etwas Heimweh. Kuschel viel mit ihm, er braucht die Körpernähe, dann fühlt er sich auch schnell bei Dir zu Hause.


    Sollte er morgen noch Durchfall haben, geh mit ihm zum TA.

    LG
    Angie und Max geb. 06.11.07

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE