ANZEIGE

Ein Stück Christstollen geschnappt :(

  • Hallo,
    unsere kleine Dame hat sich gerade eine dünne Scheibe Christstollen geschnappt,jetzt bin ich doch beunruhigt weil da ja auch ein paar Rosinen enthalten sind.
    Kann das schon gefährlich sein?



    Danke im voraus :ops:

    Das Leben soll kein uns gegebener Roman sein, sondern ein von uns geschriebener.


    --Novalis--

  • Nee, ich glaube nicht, wenn es nur wenige waren. Beobachte deinen Hund, dann wirst du sehen was passiert. Meine hat wenige Trauben und Rosinen immer gut verkraftet, wobei ich einen Hund kenne, der nach dem Genuß einer Packung elendig an Nierenversagen innerhalb von 14 Tagen gestorben ist.

  • Trauben und Rosinen haben wir immer im Auge,GIFITG :D...da frag ich jetzt lieber einmal zu viel nach :)...danke für eure schnelle Hilfe :)

    Das Leben soll kein uns gegebener Roman sein, sondern ein von uns geschriebener.


    --Novalis--

  • Mein Fynn hat sich vor einiger Zeit auch mal ein Stück Christstollen gegönnt. Er hatte nicht mal Durchfall oder sonst irgendwelche Probleme :schockiert: .


    Beobachte ihn einfach, aber ansonsten würde ich da jetzt nix machen.


    Die Räuber, kaum passt man mal nicht auf =)

    Liebe Grüße Brinchen, der weiße Puschel Chicco und das schwarze Lamm Fynn


    Auch der kleinste Schritt ist ein Anfang ...


    Fotogalerie der Userhunde Seite 3 und


    hier: Chicco und Fynn

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE