ANZEIGE

Wurfgeschwister aus Dülmen

  • Hallo. Ich wollte ma fragen, ob hier auch Besitzer aus dem Doggen/Mastiff-Wurf aus Dülmen sind.


    Mami is die Amelie (Deutsche Dogge - gelb) und Papi is Brandon (ich meine so war der Name :ops: - Bullmastiff - gestromt).


    Mal schauen ob sich da wer findet. ^^

    Liebe Grüße


    Johny und seine Bande.

  • Hallo! :smile: Wir haben auch einen von den süßen Rackern aus Dülmen! Einen gelben Rüden. El Chico heißt er. Hast Du ein Mädel oder auch einen Rüden? wie geht es Deinem Hundi denn? Entwickelt er sich gut? Kommt er mehr nach seiner Mama oder nach seinem Papa (Brando)? Würde mich freuen von Euch zu hören!

    LG,
    Manu & El Chico *06.09.08

  • So ich bin nun endlich wieder mal im Forum und freue mich, dass sich tatsächlich Wurfgeschwister finden. ^^


    Also ich habe hier 2 Hunde aus dem Wurf.
    Die beiden sind sehr "aktiv" und eigentlich ganz lieb. Natürlich ist es nicht immer einfach, da die Bindung an die Besitzer um einges schwieriger ist, weil sie ja einander haben, aber ich kann stolz berichten, dass alle beide die gehorsamsten Welpen in der Welpengruppe sind/waren.


    Achja ich habe einen Rüden (Don umgetauft in Woody^^) und eine Hündin (Bagira umgetauft in Pina). Natürlich musste nun einer kastriert werden und es traff nach Absprache mit unserer Tierärztin dann die Pina.
    Fäden sind schon raus und sonst ist auch alles gut verlaufen, ABER wie macht man zwei jungen Hunden klar, dass sie nicht wie gewohnt mit einander tobben können, da die Narbe erst richtig verwachsen muss. :headbash:


    Es ist zwar interessant und spannend wie sie mit dieser neuen Situation umgehen, aber ab und an muss dann doch einer "umgesiedelt" werden und dann jammert der Woody immer so Herzzereißend. :|


    Nun gut ich freue mich wieder hier zu sein und freue mich auf regen Austausch.


    lg Johny, Pina und Woody :smile:

    Liebe Grüße


    Johny und seine Bande.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Schön von euch zu hören! :gut:
    Wir waren am We in Dülmen und haben Amelie, Brando und Co besucht. Von uns aus ist es ja nicht so weit. Die Geschwister haben richtig schön miteinander gespielt. Brando dagegen war etwas rabiat gegenüber seinen Söhnen... :headbash:
    Erstaunt haben wir festgestellt, dass die Enja schon größer ist als Chico und Stanly. Wird wohl ein großes Mädchen. :???: Chico mißt jetzt Schulterhöhe 70cm. Wie groß sind eure beiden denn?
    Chico macht sich auch ganz gut in der HS. Nur mit dem Abrufen will es zur Zeit nicht so klappen. :sad2: Arbeite daher grade mit der Schleppleine. Hoffe, das fruchtet. Ist schon anstrengend bei 38kg! Klappt das bei euren beiden gut?
    Ich stell mir das super stressig vor mit zweien von der Sorte! So süß die auch sind. Aber es kommt ja auch auf den Charakter an. Chico ist ein kleiner Wilder, n Draufgänger! ;)
    Momentan sonnt er sich wieder...


    Bis die Tage mal!

    LG,
    Manu & El Chico *06.09.08

  • So bin nun vom Zivildienstseminar zurück und kann auch wieder ma was schreiben. ^^


    Also die beiden machen sich auch gut in der HS obwohl die letzten 2 WE ausgefallen sind. Sie lassen sich meist auch gut abrufen, aber es gibt halt so Tage da klappt es auch net so gut.


    Ich denke ich werde die morgen ma wieder wiegen und abmessen. :)
    Vorab kann ich aber schon sagen, dass der Woody größer und schwerer ist als die Pina. Sie wirkt neben ihm recht zierlich, ABER sie lässt isch net unterkriegen. :gut:


    Was die Mentalität betrifft sind sie sehr unterschiedlich. Woody ist recht vorschnell und stürmt schon eher ma vor um dann umso schneller wieder zurückzurennen. :lol:
    Pina is sehr vorsichtig, aber nicht ängstlich sie schaut erstma und handelt dann. Ab und an bellen sie halt bissel rum, aber es hält isch in grenzen. ^^


    gut ich bin etwas müde, aber ich sehe zu im Verlauf des WE nochma was zu schreiben. =)

    Liebe Grüße


    Johny und seine Bande.

  • Juhu - endlich gibt es ein Treffen! :applaus: Ich freue mich schon total darauf! Endlich die restlichen Riesenbabys wiedersehen! Bin ich gespannt, wie die sich verstehen oder ob sie sich erkennen! Hoffentlich haben wir dann auch so prima Wetter wie heute! Ich bestell es schon mal vor, okay? ;)

    LG,
    Manu & El Chico *06.09.08

ANZEIGE