ANZEIGE
Avatar

Würfelt alle Kommandos durcheinander

  • ANZEIGE

    Endlich mal jemand der es zu wort fassen konnte, was ich versucht habe zu erläutern.
    Wenn er keinen "Sinn" drin sieht, dann macht er es auch nicht. Und leider sieht er den "Sinn" manchmal auch nicht, obwohl ich Leckerlis (Wurst) und/oder Spielzeug hab und mich zum affen mache als belustigung meines Hundes :lachtot:

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Hast du beim "allein üben" auch auf dem Platz geübt oder woanders? Wenn dein Wauz die Signale nur auf dem Platz kennt, kann das schon gut sein, dass er sie im Wohnzimmer nicht mehr kennt.


    Kenn mich mit der BH nicht aus, aber kannst du die Signale nicht einfach etwas anders betonen? Sitz und Platz klingt echt total ähnlich. Wenn man eine Sprache nicht kann,klingt eh alles gleich. Wie wäre es denn mit langem "Plaaatz" und kurzem "Sitz", oder ist das nicht erlaubt? Wenn ja, warum nicht? Kannst ja sagen, du sprichst einen besonderen Dialekt, du kannst das nicht anders sagen ;)

  • ich übe auf dem Platz, in der Wohnung, im Garten und mitten im Alltag (Feld, Wiesen, Parkplätze).


    Und als er es zusammengewürfelt hat waren wir im Wald auf einer Wiese (die kennt er schon auch zum üben) Er lief super aufmerksam fuß (also kopf nach oben) aber hat eben den rest vermasselt :-)


    Ich betone das Sitz und das Platz unterschiedlich. Das Sitz ist im allgemeinen eh eine Bitte und das Platz ist ein Befehl. Das Platz betone ist mit langezogener dunkler, aber nicht strenge, stimme (PL_aatzzzz) und das Sitz mit freundlicher Stimme. Klappte bis zum Wochenende super.


    Bei der BH sind nur Wörter erlaubt, wie die betont sind ist egal. Hauptsache einsilbig (Sitz, Platz, Hier, Fuß) mehr braucht man an Wörtern in der BH nicht und Sichtzeichen sind eh nicht erlaubt (zumindest im VDH)

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • ANZEIGE
  • Als einer meiner Riesenschnauzer kurz vor der VPG 3 eine ausgesprochene Sitz/Platz/Steh-Schwäche entwickelt hat, habe ich ga nicht normal geübt.
    Seine Paradedisziplin Platz gab es nur noch nach einer Grundstellung, aus der ich ihn abgelegt habe.
    Das Sitz wurde aus der Bewegung nur noch ganz hoch gesäuselt und sofort bestätigt.
    Das Steh habe ich nur aus dem Lafschritt geübt, so wie es auch gezeigt werden sollte.


    Hat wunderbar geklappt.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • heute:
    er macht wieder auf Kommando Platz und das sogar im Regen und auf nassem Asphalt. *freu* *jippie*


    Hab richtig auf meine Stimmlage und Aussprache geachtet und hab festgestellt, dass ich manchmal das "Z" vom "Sitz" zu lange zischen lasse und er es dann mit dem Platz verwechselt.


    Heute hab ich das "Sitz" kurz und freundlich gesagt und es kam auch sofort. "Platz" hab ich recht lang gezogen und das "Z" zischen lassen und schwups lag er.


    Nun muss eigentlich nur noch die richtige Liegeposition geübt werden, er liegt nämlich quer und nicht längs. Hab das heut an einem Grundstückszaun geübt, da hatte er keine chance und hat sich gerade hingelegt.

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hah,
    siehste Trine, geht doch!! Er hat's nicht vergessen, er hat nur ganz genau hingehört ;)


    Was ich beim Motivieren gelernt habe: Theaterspielen kannste vergessen. Versuchst du den Pinschling zu motivieren, wenn du nicht 150% bei der Sache bist, geht's schief. Beispiel: du gehst etwas genervt auf den Platz, weil du keinen Parkplatz gefunden hast und spät dran bist. Nun musst du aber deinen Doggi motivieren, aufwärmen, und er soll dich toll finden. Die Stimme wird hoch, die Action steigt, Spielzeug wird gewedelt, aber in deinem Hinterkopf hast du immer noch irgendwie das blöde Gefühl "ich bin zu spät dran, ich muss nachher noch einkaufen" ->> vergiss es. Diese Hunde durchschauen dich.
    Kennst du "richtig spielen mit Hunden" von Lind? Da habe ich erst gelernt, dass zu einem guten (Beute-)Spiel eine gewisse Spannung gehört, und die kann man nur aufbauen, wenn man sich absolut, total auf den Hund konzentriert (und er sich auch auf dich konzentrieren kann). Hat mir enorm geholfen, vielleicht hilft's dir auch? Gerade das Angucken beim Fußgehen profitiert enorm davon.


    Viele Grüße
    Silvia

  • Da hat Silvia absolut Recht.


    Wenn ich total gestresst bin oder einfach mal ganz schlecht drauf, dann arbeite ich nicht mit dem Hund, das bringt gar nichts außer Rückschritte.
    Und die Arbeit mit dem Hund ist für mich auch echte Arbeit, weil ich mich ganz auf den Hund konzentriere, meist sehe ich irgendwie angespannt oder leicht verkniffen aus :lachtot: , aber die Hunde stört das gar nicht.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • ihr habt recht. hunde haben den siebten sinn.


    hab zum anfang immer ein freudliches gesicht gemacht (weil er doch so süß ist und gerade diese fledermaus-ohren), als wir das sitz+bleib aufgebaut haben. bis dann meine trainerin gesagt hat, schau nicht so freudlich wenn er was "falsch" macht. und schwupss getan funktionierte es besser. Ist aber nicht so, dass ich mit der "Faust im Gesicht" übern Platz laufe.

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE