ANZEIGE
  • Hallo!



    Meine Hündin frisst sehr gern Gras...Nährstoffmangel etc ist nicht der Fall, wahrscheinlich schmeckt es ihr einfach gut...


    Jedenfalls wollte ich fragen, ob man im Winter irgendeinen Ersatz anbieten kann?


    LG

  • Zitat von "Nobelchen"

    also ich bin jetzt mal von mir daheim ausgegangen (Erzgebirge) und da ist richtig im Winter alles zu mit Schnee... :D


    Katzengras? ;) Sollte auch gehen, denk ich :) Ansonsten schon mal im nächstem Jahr frühzeitig anfangen in Kästen auf dem Balkon oder Keller Grassamen zu pflanzen. Mehr würde mir nun auch nicht einfallen :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Hallo,


    als Grünzeug kannst du Salate geben, entweder blanchieren oder im Mixer pürieren.
    Mein Hund frisst gerne Feldsalat und Portulak. Das gibt es auch im Winter in guter Qualität.


    LG, Friederike




    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Nobelchen"

    also ich bin jetzt mal von mir daheim ausgegangen (Erzgebirge) und da ist richtig im Winter alles zu mit Schnee... :D


    Ich hab`s ja fast geahnt. Kurz dran gedacht hatte ich , wer weiss wo sie wohnt ... :ops:


    Katzengras kann ich mir auch gut vorstellen. :^^:


    Liebe Grüße


    Stephi

    Liebe Grüße Stephi


    Teddy von und zu Plüsch


    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
    Albert Schweitzer

  • Zitat von "Nobelchen"

    Das mit dem Salat klingt auch gut...Einfach roh? auch zu Kieningdosen und Lunderlandflocken?
    LG


    Ja, kannst du gut zu Dosennahrung geben und ja, einfach roh, aber gemixt, da die Zellwände der Pflanzen aufgebrochen weden sollen damit der Hund pflanzliche Kost besser verdauen kann.
    Das Pürieren ist etwas strittig. Manche meinen, dass der Hund Rohkost auch ohne Kochen oder Pürieren verdauen kann.
    Ich püriere. ;)
    Du kannst auch geriebene Karotten und Äpfel untermischen, auch Gurken und Zucchini, Kohlrabi und Blumenkohlstrunk....


    LG, Friederike




ANZEIGE