ANZEIGE

Rocky ist erkältet

  • Hi,


    nachdem ich vor 3 Tagen schon meinen Mann angesteckt habe, hats nun auch Rocky erwischt: Er hat seine erste Erkältung.
    In seinem Alter scheint er leider nicht mehr so wiederstandsfähig zu sein wie früher.
    Gestern abend haben wir es bemerkt (natürlich an einem Samstag abend wo kein TA da ist).
    Er röchelt, blubbert und brodelt beim atmen, ihm läuft die Nase, er ist schlapp und will am liebsten nur schlafen und er hat geschwollene Mandeln und dadurch Schluckbeschwerden. Ständig schmatzt er dadurch.


    Er hat nun gestern abend und heute jeweils 300ml Husten- und Bronchialtee mit Honig bekommen und auch gerne getrunken und er trägt einen Fließkragen von mir damit sein Hals schön warm bleibt.
    Da er eigentlich zur Vorbeugung schon seit über einer Woche Hagebuttenschalenpulver (viel Vitamin C) bekommt habe ich diese Dosis nun leicht erhöht.
    Wir schauen das er am besten auf Champs Schlafsack liegt da dieser von unten super isoliert ist oder das er zugedeckt wird um es warm zu haben. Und natürlich gehen wir nur kurze Runden spazieren aber mehr geht eh schon von meiner Seite aus nicht da ja auch ich noch nicht wieder ganz fit bin.


    Am Montag gehts natürlich gleich zum TA aber bis dahin versuche ich alles um sein Immunsystem zu unterstützen und ihm seine Leiden zu erleichtern. Es scheint ihn diesmal leider wirklich schwer erwischt zu haben und ich habe solche starke Erkältungssymptome noch nie bei einem Hund gesehen. Bisher waren meine Mixe immer sehr fit und abgehärtet.


    Ich habe hier schon die SuFu zu diesem Thema bemüht aber leider habe ich sonst nichts gefunden was ich ihm geben könnte und momentan auch hier habe.



  • Hallo ;)


    gute Besserung an den Armen Geplagten, ich hoffe er ist bald wieder fit. (auch das Fraule und Herrle ;))


    Eigentlich machst du schon alles, was jetzt gut ist für ihn. Lass ihn schlafen wenn er pennt, Kamilletee mit Honig ist auch gut ... ansonsten einpacken und gesundschlafen lassen.


    Vom TA wirst du sicher Antibiotikum bekommen, um die Infektion schneller in den Griff zu bekommen und mit dem Vit C sagst du dem Mist eh schon den Kampf an.


    Hast du mal Fieber gemessen?


    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Normal ist 38,3 bis 39°C beim Hund


    Warmer Fencheltee mit Fenchelhonig ist auch hilfreich.
    Gina scheints jedenfalls gut zu tun.

    Lieber Gruß
    von Elke+Frida - Berner Sennenhund *07.10.2016
    und Gina im Herzen - *07.06.2008 +29.11.2016

  • Hast Du Propolistinktur oder Kapseln im Haus?
    Wirkt bei Menschen wie beim Hund wie Antibiotika, nur eben auf natürlicher Basis.


    LG Iris + Schäfis

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ok, dann werde ich mal messen, vielen Dank.


    @ quai11


    Nein, das habe ich leider nicht da. Eigentlich leider garnichts außer dem Tee was nicht die totale Chemiekeule wäre. Ich sollte mir wohl mal ein paar Mittelchen zur Vorsorge Daheim in die Hausapotheke packen damit ich das nächste mal besser ausgerüstet bin wenn sowas am Wochenden passiert.
    Ich habe halt Asthma und sehr häufig Bronchitis und muss deshalb immer geich zu Antibiotika und Co greifen weshalb ich viele sanfte Mittel nie brauchte da sie eh bei mir nichts bringen würden.

  • Hi,


    ich bin mir zwar nicht sicher ob es wirklich hilft, aber uns wurde gesagt, daß Hühnerbrühe bei Hunden ähnlich wie bei Menschen bei grippalen Infekten hilft. :???:
    Auf jeden Fall wird sie gerne getrunken und schaden kann es ja nicht. ;)


    LG Jana

    Liebe Grüße, Jana



    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


    Amy's Fotothread

  • @ Rockychamp


    Mit Propolistinktur habe ich auch schon eine Seitenstrangangina kuriert.
    Wenns Not tut eben alle halbe Stunde dreißig Tropfen.
    Ist auch super bei Wunden einzusetzen, desinfiziert und heilt.
    Wir haben immer mindestens 1 Liter davon im Haus.


    LG Iris + Schäfis

  • Zitat von "quai11"

    @ Rockychamp


    Mit Propolistinktur habe ich auch schon eine Seitenstrangangina kuriert.
    Wenns Not tut eben alle halbe Stunde dreißig Tropfen.
    Ist auch super bei Wunden einzusetzen, desinfiziert und heilt.
    Wir haben immer mindestens 1 Liter davon im Haus.


    LG Iris + Schäfis


    Bekommt man das einfach so Rezeptfrei in der Apotheke?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE