ANZEIGE

Einsam in Wald und auf Wiese...

  • Sagt mal, gehts euch auch so, dass ihr zur kälteren Jahreszeit viel weniger bis keinen anderen Hund auf den Gassigängen trefft?


    Gerade beim Spaziergang ist mir aufgefallen: ich habe seit 2 Wochen (!!!) keinen anderen Hund getroffen, wenn ich mit Luna draußen war. Mein Mann trifft morgens immer den selben Mann mit Hund, aber das wars auch.
    Im Sommer kann man sich hier kaum retten, alle paar hundert Meter trifft man auf einen Hund.
    Wo sind diese Hunde im Winter?
    Ists den Herrchen und Frauchen zu kalt bei dem Wetter richtige Spaziergänge wie im Sommer zu machen? Gehen die jetzt nur bis zum nächsten Busch oder Grashalm weils zu kalt ist:???:


    Ok, wenns in Strömen regnet oder -20° kalte Stürme wehen, kann bei uns ein Spaziergang auch mal etwas kürzer ausfallen, dafür ist der nächste Gassigang dann aber länger oder wir machen in der Wohnung Suchspiele oder dergleichen.
    Das sind aber wenige Ausnahmefälle und keine Dauerzustände, so wie ich das bei den oben beschriebenen vermute.


    Luna würde mir aufs Dach steigen, wenn sie plötzlich nicht mehr ihre mindestens 45 Minuten pro Gassigang übers Feld springen dürfte!


    Bin gespannt, ob es euch ähnlich geht... so einsam und verlassen auf dem Feld und im Wald...

  • Jupp, so ist es bei uns auch.Ich latsche da mit meinem Hund bei Wind und WEtter und wir treffen überhaupt niemanden mehr!
    Ich frag mich immer wo die alle sind.Schicken die ihre Hunde bei schlechtem Wetter nur in den Garten :???:
    Naja, wie auch immer, Oskar und ich halten tapfer durch und drehen unsere Runden.Alles nur ne Frage der richtigen Kleidung ;) Und oftmals ist es auch schön mal ganz in Ruhe laufen zu können

    Viele Liebe Grüße
    Dani mit Oskar


    Mein Foto findest Du auf Seite 7 in der Fotogalerie der User

  • Ja, ist bei uns genauso :???: Bei uns im Dorf wohnen wirklich viele Hunde, aber wo die alle jetzt stecken, weiß ich auch nicht. Dafür treff ich momentan alle paar meter auf ein Reh :/
    Bei uns ist auch ein alter mann, der mit seinen zwei Hundis immer um dieselbe Uhrzeit läuft, aber ich kann mit Mausi spazieren gehen, wann ich will, sonst ist keiner hier unterwegs.

    Mein Hund hat keine Macken...das sind special effects!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Wir wohnen am Stadtrand, von wo aus ein schöner Rundweg um die Felder geht, noch dazu , mitten in der Prärie, eine Hundeschule.
    Da sind immer die gleichen Hunde ( mit Halter :D ) unterwegs, bei Wind und Wetter. Sina würde regelrecht verkümmern ohne ihre Artgenossen.
    Vor kurzem hatte sie Zwingerhusten ( hatte fast jeder Hund in der Umgebung ). Da mußten wir ein paar Wochen um jeden Hund einen großen Bogen machen :/ . Das war für uns......und noch mehr für Sina die Hölle.

  • Mir geht es nicht so. Ich lebe in der Stadt und gehe viel im nahegelegenem Park und ich treffe bei Wind und Wetter, bei Sonne und Regen, bei Schnee und totalem Matsch immer andere Hunde. Was mir nur auffällt- ich treffe bei schlechtem Wetter ausschließlich Hundehalter- und das ist sehr gut. Viele die ich persönlich kenne und wie ich auch in der Stadt in der Nähe des Parkes wohnen nutzen die "schlechte" Zeit voll aus, weil das die einzige Zeit ist wo man die Hunde ohne Schwierigkeiten frei laufen lassen kann- kein Spaziergänger, keine spielenden Kinder, keine Fahrradfahrer...



    :D

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

  • Echt? Ist mir gar nicht aufgefallen..


    Hier auf'm Dorf sieht man eh nur alle 3 Wochen mal nen Hund Gassu geführt werden.. Hier geht so gut wie niemand mit seinem Hund

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

  • Das fällt mir auch auf.
    Bei schönem Wetter lüften die LEute alles, Bettwäsche, Hunde, Kinder, scih selber...


    Bei minus 50 Grad, so wie heute, bleibt alles drin.
    Ist aber uch schön, dann kann ich meine Hunde laufen lassen und muss nciht immer aufpassen :roll:


    Meine Hunde bekommen immer gleichlange Gassigänge. Ob Regen, Schnee, Sturm oder Sonnenschein.

  • Zitat von "staffy"

    Achte mal drauf, wieviele User bei schlechtem Wetter hier online sind !
    :roll:


    Das ist aber in jedem Forum so, auch Foren, die absolut andere Themen als "Hund" haben.
    Ich kann ja jetzt auch hier online sein und war trotzdem eben fast ne Stunde mit Luna draußen.



    malika
    Wußte ich nicht, hatte echt noch vor Erstellung bissi rumgeschaut ob ich so ein Thema schon finde. :roll:



    Schön jedenfalls, dass es nicht nur mir alleine so geht.
    Auch wenn wir hier heute -2° haben, fand ich den Spaziergang eben schön. Dicke Jacke an, Handschuhe und Schal, dann passt das schon.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE