ANZEIGE

hund fängt seinen schwanz

  • ...so nun bin ich etwas verunsichert..... :/


    mio ( 20 wochen alt) fängt hin und wieder seinen eigenen schwanz....meistens wenn wir auf arbeit sind.....


    und nun meinte eine bekannte, das das hunde machen die vernachlässigt sind :schockiert:


    also ich habs hier schon ein paar mal zum besten gegeben. mio hat einen großen spaziergang am tag ( 1h), dann noch mal eine halbe stunde und natürlich alle zwei stunden raus, zwischen durch spielen wir beide zusammen so ca. je 20 min, er hat spielzeug auf arbeit ( da muss er acht stunden aushalten aber es kommen immer wieder leute rein, was immer sehr spannend für ihn ist) und er hat jede menge spielzeug, also so einen snackball, ein socke zum niedermachen und schütteln, kauknochen etc...


    mh also so sieht im durchschnitt unserer tag aus. 1x die woche gehts noch zur welpenspielstunde...


    evt. hab ich was vergessen, aber auf jedenfall habe ich nicht das gefühl, das mio vernachlässigt wird....


    er macht das immer mal wieder, so vielleicht 1-2 mal am tag...meistens wenn ich wirklich grad zu tun habe und er sich quasi selbstbeschäftigen muss...aber er dreht sich vielleicht 3 bis 4 mal im kreis und das wars dann aber auch wieder....


    ich dachte das das bei kleinen hunden, also in dem alter normal ist...eine art spiel....


    oder muss ich mir nun sorgen machen das ich eine schlechte hundemami bin? :gott:


    mh...was meint ihr?

  • Nein ich denke nicht das du eine schlechte Hundemami bist... Ganz im Gegenteil... Mein Hund würde sich freuen wenn sie sogar mit zur Arbeit dürfte...


    Ich denke einfach das ist eine sich zu beschäftigen.... So lange er net anfängt irgendwelche anderen Anzeichen zu zeigen ist es doch ok....


    Das ist jedenfalls meine Meinung

    LG Linny


    Queeny *07.06.2007 (Malinois x Beagle x ? - Mix)
    ______________________________________________


    Die Liebe eines Tieres ist unermesslich, die Liebe eines Menschen reicht manchmal leider nur bis zur nächsten Strassenecke...

  • Zitat von "mioandme"

    ich dachte das das bei kleinen hunden, also in dem alter normal ist...eine art spiel....


    Richtig, Hundi entdeckt, probiert aus und auch das "Schwanz jagen" gehört dazu. Mach dir keine Sorgen ... ausser, er würde es stundenlang machen ;-)


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Das würde ich in diesem Umfang mal nicht so tragisch sehen.
    Augenscheinlich hetzt er ja nicht für viele Minuten und sehr häufig am Tag hinter seinem Schwanz her.


    Meine hat das im letzten Jahr gemacht als sie nicht von der Leine durfte. Sie durfte aufgrund einer Verletzung gar nicht toben. Da war sie körperlich nicht ausgelastet und hat hier und da angefangen, ihren Schwanz zu jagen. Das war sicherlich körperliche Unterforderung in ihrem Fall.


    Solange der Hund noch an Ansprechen reagiert und aufhört mit dem Kreiseln. Dieses Hetzen des Schwanzes nicht ständig und ausdauernd macht, würde ich behaupten wollen, dass der kleine Jungspund nur ab und zu die Sau rauslässt.


    Ansonsten hört sich euer Programm nach sehr viel Unterhalt an. Eventuell gar zu viel?


    Grüße
    Elke

  • Hallo,


    hat Ronja auch gemacht als sie klein war. Hundis nehmen ihr Hinterteil nicht "für voll", sag ich jetzt mal...die haben ein anderes Verhältnis zu ihrem Allerwertesten als wir Menschen. Und grade Welpis merken erstmal gar nicht, daß dieses wedelnde Ding da angewachsen ist und dazugehört...da ist was, das sich bewegt und da muß man mal hinterher.


    Bei älteren, unterforderten Hunden gehört dieses Verhalten zu den Stereotypen (wie Pfoten wund lecken und anderes). Bei nem Welpen, der seine Rute entdeckt, würde ich da aber nicht von sprechen.


    Ich habe das Verhalten belächelt, aber ihm weiter keine Aufmerksamkeit geschenkt. Das ließ dann auch irgendwann nach.


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo,


    ich glaube, das ist normal. Der Hund meiner Eltern hat es gemacht, bis sie ca. 2 Jahre war und Leja macht das von Zeit zu Zeit auch mal.


    Hast Du schon mal den doofen Gesichtsausdruck beobachtet, wenn die den Schwanz gefangen und reingebissen haben...bei Dolly (Elternhund) und Leja war ein erstaunter Ausdruck zu bemerken...wieso merke ich da was

    Viele Grüße Kerstin und
    Prinzessin Leja


    Ich mag die doch sehr eigene Art von Labbis. So eine Mischung aus Zirkusclown, Mittelstreckenrakete, Biotonne, Schmusekatze und Esel. Dazu ein Augenaufschlag, der Kühlschranktüren zu öffnen vermag.

  • Zum Schwanz haben ja alle schon was gesagt,
    von daher mal was anderes!
    Ist 1Stunde spazieren am Stück nicht arg viel für nen wachsenden Welpen???Wegen den Knochen...
    Und 20Minuten Spiel am Stück find ich auch ein bisschen viel,man sagt ja so schön nicht zum Balljunki erziehen....Ist aber sicher Auslegungssache :D

  • Hi,


    meine Hündin(16 Monate) macht das auch manchmal. Wenn sie ihn dann hat schmeißt sie sich auf den Rücken und verdreht sich.(alles mit Schwanz im Maul) Und das wars dann. Sie macht das auch nur dann, wenn ich mal keine Zeit habe, sie aber unbedingt spielen will. Danach holt sie sich dann was zum spielen. Ich denke viele Hunde machen das ab und zu.


    LG Raja

ANZEIGE