ANZEIGE

wurfkiste für bichon frise ???

  • hallo,


    ich habe bereits in einem anderen thread geschrieben, dass unsere bichon frise hündin schwanger ist und vorraussichtlich am 08.12. ihre babys bekommt.


    es war keine absicht... meine kleine tochter lies aus versehen den nachbars hund rein, während ich beim duschen war.


    ich stecke jetzt voll in den vorbereitungen für die geburt.
    esstisch wurde abgebaut,.. zwei freilaufgitter für hasen gekauft, die im wohnzimmer aufgestellt werden, dass die ersten wochen die kleinen samt mama ca. 6 qm für sich alleine haben, heizdecken im terraristikhandel gekauft, küchenwaage gekauft, leintücher und bettwäsche vorbereitet, tierärztin auf bereitschaft gestellt usw.


    jetzt hab ich aber zwei verschiedene hundebücher zuhause... in dem einen steht ich solle die wurfkiste so gross halten, dass die mama mit den welpen ausreichend platz hat ... und im anderen, dass ich sie so klein machen soll, dass sie sich bei der geburt an zwei gegenüberliegenden wänden mit den vorder- und hinterpfoten einspreizen kann...


    oder soll ich für die geburt eine kleine kiste bereitstellen und anschliessen mutter samt welpen in ne grössere umsiedeln ???


    was ist nun richtig ???


    könnt ihr mir eine empfehlung geben, mit etwa maßen ???


    liebe grüsse

  • Die meisten Mütter stemmen sich mit den Pfoten gegen die andere Wand zum pressen während des Gebutsvorgangs.Machen aber auch nicht alle.
    Ausreichend Platz sollte schon sein.
    Wie gross ist deine Hündin denn und wisst Ihr ca. was auf euch zukommt ?
    Baust Du so Distanzrahmen/Abstandshalter ein, die könnte man so einbauen, dass man sie beim Wachsen der Kleinen auch wieder rausnehmen kann.
    Und daran könnte sich die Mama abstemmen wenn sie mag bei der Geburt.

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • ich hab es damals mit unserer Puddelweibchen ( kleinpuddel) so gemacht:
    als es soweit war habe ich sie auf eine warme decke ausgelegt mit handtücher gebracht und die decke bis zur zimmerwand gerutscht.
    ich sass am boden, sie hat ihren kopf gegen meine beine angelehnt und mit den hinterpfoten sich gegen die wand gestempt.
    als die 3 kleine fertig geboren waren, habe ich sie in einer passender kiste mit frischer warme decke und neue trockene handtücher getragen, bzw. zuerst die welpen, mamma kam sofort dazu.


    Für meine Karthäuser Mamma hatte ich auch alles mögliche vorbereitet, letzendlich hat sie auf meinem schoß auf dem sofa entbunden, nachts natürlich. Gut daß ich einen Bademantel getragen hab.

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • Vielleicht solltest du dich erst mal in der ZUG anmelden!
    http://www.dogforum.de/groups.html
    Einfach auswählen und auf Group beitreten klicken.....dann wirst du in den nächsten Stunden freigeschaltet!
    Dort gibt es eine Menge Threats! :D


    Ich würde die Wurfkiste nicht zu groß bauen, für nen Brichon würde ich persönlich allerhöchstens 90 x 90 cm wählen. :???:
    Da müsstest du genug Platz für Mama plus Welpis im Fortgeschrittenen Alter haben.
    Gebären wollen die meisten Hündinnen glaub ich eh ganz nah an ihrer Bezugsperson, ergo werdet ihr irgendwo auf den Boden hocken


    Um zu erkennen wann mit der Geburt der Welpen zu rechnen ist, kann man vor dem errechneten Termin mit dem Fieber messen beginnen und aufschreiben - könnte später wichtig sein, falls es zu Komplikationen kommt.
    Gemessen wird natürlich rektal!
    Die Normalsthemperatur des Hundes schwankt zwischen 38 - 39 Grad. Einige Stunden vor der Geburt sinkt die Temperatur kurz auf unter 37 Grad.
    Ab dem 56. Tag sollte ma regelmässig morgens, mittags und abend die Temperatur messen und notieren.
    Fällt die Temperatur, ist aller wahrscheinlichkeit nach, in den nächsten 24 - 48 Stunden mit der Geburt zu rechnen.
    Kurz vor der Geburt stellen einige Hündinnen die Futteraufnahme völlig ein!


    Bereitlegen solltest du
    - Zellstoff
    - Wärmeflasche
    - eine Lampe
    - Desinfektionmittel
    - Notrufnummer des TA WICHTIG!!!!!!!
    Falls ein Kaiserschnitt erforderlich sein sollte!
    - saubere Handtücher
    - Schere
    - Cam, damit du uns mit den ersten Fotos foltern und beliefern kannst ;)


    Manche Hündinnen wollen während der Geburt raus - lass sie dann auch ruhig raus - aber pass auf, dass sie nicht irgendwo unbeachtet ein Welpe verliert!!!! Das kann tötlich für den kleinen sein, wenn er nicht gefunden wird!!!!!
    Aber das hast du sicher schon in deinen Büchern gelesen, denn du bist ja schon toll informiert! :D


    Ich wünsche alles Liebe und gute für Mama und Welpis und dir ein atemberaubendes einmaliges Erlebniss mit dieser Geburt. :roll:


    Vielleicht kann deine kleine Tochter sogar dran teilhaben, so als "Schuldige" hat sie sich das aber verdient.


    Alles, alles Gute!

    Silke, Kijary-Kitai - Wasabi-Katana - Akamaru Akuma - Arashi Hime und Dai-yu immer im Herzen.....gemeinsam sind wir unausstehlich!

ANZEIGE