ANZEIGE

Mithilfe! Gegen kupieren von Hunden!!!

  • Hallo,
    ich würde gerne ein Video machen, gegen das kupieren von Hunden, und brauche dazu aber EURE Unterstützung! Habt ihr einen kupierten Hund und wollt mitmachen?
    Dann schickt mir bitte ein Foto worauf man die Misshandlung sehen kann, schön wäre mit Name des Hundes, Rasse und wo das Kupieren passiert ist. Gerne auch mit 1-2 kurzen Sätzen von euch dagegen.


    Ihr habt KEINEN kupierten Hund?
    Macht nichts, auch ihr könnt mitmachen.
    Gerne ein Foto von EUCH mit eurem Hund, euren Namen und den des Hundes, natürlich auch gern mit 1-2 Sätzen dagegen.


    VIELEN DANK.
    Fotos bitte an E-Mail-Adresse bitte nur im Profil freischalten!
    oder hier posten.


    LG,
    Christina

  • Was versprichst du dir davon?


    Es ist sowiso verboten und wer bewusst einen kupierten Hund (Tierschutzhunde natürlich ausgenommen) anschafft ist eh resistent gegen solche Aktionen da solchen Menschen in der Regel die Optik wichtiger ist wie die Schmerzen des Hundes.

  • Och. Muss man sich denn immer was versprechen davon?
    Ich finde Engagement in diese Richtung sollte man/frau unterstützen.


    Junge , engagierte Menschen brauchen wir für unsere Zukunft.

  • Ich finde dein Anliegen ja lobenswert, aber da es eh verboten ist, halte ich es für redundant.


    Klar gibt es noch Hunde mit kupierten Ohren oder Schwanz, aber wer das seinem Hund antun möchte, geht dafür halt ins Ausland und wird sich auch nicht belehren lassen.


    Derartige Aktionen könnten dann aber auch den Leuten das Leben schwer machen, die einen Hund mit kupierten Ohren oder Schwanz aus dem Tierschutz haben und sich auf der Straße beschimpfen lassen müssen, weil der andere gleich loswettert ohne zu fragen.


    Vielleicht sollte man sich da lieber eine Aktion suchen, die tatsächlich etwas bewirken könnte.


    Grüße
    Elke

  • Zitat von "Noodles"

    Derartige Aktionen könnten dann aber auch den Leuten das Leben schwer machen, die einen Hund mit kupierten Ohren oder Schwanz aus dem Tierschutz haben und sich auf der Straße beschimpfen lassen müssen, weil der andere gleich loswettert ohne zu fragen.


    Grüße
    Elke


    Oh ja, wir haben auch schon schlechte Erfahrung gemacht.


    Allerdings finde ich Aufklärungsarbeit immer gut. Schließlich sollen die Menschen auch wissen, wieso das nicht gemacht werden sollte. Gerade die Menschen die so etwas schick finden, sind dann doch peinlich berührt, wenn man sie aufklärt. Unbelehrbaren bleiben wenigstens die Worte im Mund stecken, wenn ich ihnen erkläre, dass ich sie ohne Daumen viel hübscher finde und das das auserdem praktisch wäre, weil sie dann nicht mehr in zu engen Jackenärmeln hängen bleiben.


    Wenn zwei Leute aufgeklärt werden, lass ich mich auch von einem beschimpfen.

    Wir schenken den Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür geben sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.


    Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


    Roger Caras

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Auf eine Art finde ich die Idee gut, auf der anderen Art nicht wirklich!


    Meine Maus ist auch kupiert. Das ist in Spanien wohl so üblich ...
    Was meint ihr was ich mir schon anhören konnte weil Carina nen Stummelschwänzchen hat.


    Anstatt vernünftig zu fragen warum und wieso wird man gleich auf übelste beschimpft ...

    LG
    Tamara


    mit dem Chaoten
    Paco *10.08.2007

  • Zitat von "Tamee"

    Auf eine Art finde ich die Idee gut, auf der anderen Art nicht wirklich!


    Meine Maus ist auch kupiert. Das ist in Spanien wohl so üblich ...
    Was meint ihr was ich mir schon anhören konnte weil Carina nen Stummelschwänzchen hat.


    Anstatt vernünftig zu fragen warum und wieso wird man gleich auf übelste beschimpft ...


    Kenn ich, ist bei meiner Spanierin dasselbe :motz:


    Das Beste war mal ein Omma, die - nachdem ich ihr erklärt habe, dass meine Maus aus einer Perrera kommt und es mir relativ egal war, ob die nur `nen Schwanz hat oder nicht - noch meinte "Da hätte man doch aber auch einen nehmen können, der einen schönen Schwanz hat. Wie sieht denn das aus?!" :???:


    Ich sehe das wie Tamee und würde meine Pixie auch nicht "zur Schau" stellen wollen alà "Schaut mal alle diesen armen, verstümmelten Hund an!".
    Das hat sie nicht verdient, sie ist ein toller Hund, auch ohne Schwänzel und so gar nicht arm :liebhab:

  • ich denke christina macht das nicht um zu zeigen wie arm die hunde doch sind sondern um aufzuklären, da ihr das am herzen liegt das ALLE hunde gleich sind egal von welcher rasse sie sind.


    und sie ist auch bei anderen aktionen bei denen versucht wird was zu ändern.


    ich bewundere immer wieder deinen einsatz

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

  • Zitat von "Emma und Sammy"

    ich denke christina macht das nicht um zu zeigen wie arm die hunde doch sind sondern um aufzuklären, da ihr das am herzen liegt das ALLE hunde gleich sind egal von welcher rasse sie sind.


    Das ist dann natürlich was Anderes und gleich ein bißchen positiver =)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE