ANZEIGE

  • Hallo, bin neu hier und habe noch keine Suchfunktion gefunden. :???: Und das Welpen/Junghundeforum ist so groß, dass ich nicht alles durchsuchen wollte. Deshalb hier eine Frage, die es vielleicht woanders schon einmal gab, bitte nicht böse sein.
    1. Gibt es eine Suchfunktion, mit der man ältere Beiträge nach Stichworten durchsuchen kann?
    und 2. die eigentliche Frage:
    Habe einen 10 Wochen alten Welpen (süßer, gelehriger powervoller Mix mit Wuschenhaar). Ab wann kann/muss ich so eine kleine Hündin baden oder duschen? Sie wühlt manchmal ganz schön im Matsch und achtet außerhalb des Gartens auch nicht immer darauf, ob an ihrem bevorzugten Spielplatz vielleicht noch anderer Hundekot oder dergl. liegt. Sie lässt sich gut bürsten, aber reicht das? Oder sollte ich sie schon jetzt an Wasser gewöhnen und nimmt man dann spezielles Shampoo?
    Ich fürchte auch, dass sie das nicht genießen wird (an unserem Gartenteich hat sie keinerlei Interesse, Pfützen sind doof), habt ihr da Tipps, wie ich sie dran gewöhne?
    Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten (gerne zu beiden Fragen)
    Liebe Grüße
    Kirsten mit Frida

  • Hm also v.a. welpen sollte man möglichst selten bis garnicht duschen/baden.
    Wenn es mal nicht anders geht würde ich folgendes sagen:


    Schlamm: kann ohne shampoo abgeduscht werden (muss ich zur Zeit ca jeden 2. Tag machen ;) )


    Hundekot und sonstige übelriechende Dinge: Welpenshampoo benutzen...manche hier schwören soweit ich weiß auch auf Tomatensaft...was ich allerdings nicht bei einem weißen Hund ausporbieren würde ;)


    Und den Kopf immer auslassen- so schütteln sie sich auch eher nicht.


    Und wegen gewöhnen weiß ich leider nicht- meiner macht es gut mit- sie mags zwar nicht, aber sie lässt es über sich ergehen :)

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • hallo,


    ich hab auch einen kleinen wuschel...er wird jetzt 5 monate und bisher hab ich ihn auch noch nicht geduscht oder gebadet.


    bzw. hab ich es einmal versucht :roll: das problem ist das er sich nicht abduschen lässt..er zappelt rum und man kann ihn garnicht halten :-(
    bei dem einen mal musste ich ihn aber irgendwie sauber bekommen weil er von oben bis unten voller matsche war..da das duschen nicht geklappt hat hab ich ihn mit einem patschnassen lappen abgeschrubbt ..toll fand er das auch nicht ..aber besser als duschen..
    dabei mag er pfützen eigendlich ganz gerne..aber wasser von oben anscheinend garnicht -gg-


    falls wer noch tipps hat wie man es ihm angewöhnen kann .her damit :D

  • Also wir haben unseren Welpen nach einer Woche das erste Mal vorsichtig geduscht, weil er sich am Strand pottendreckig gemacht hatte. Da war er neun Wochen alt. War aber auch überhaupt kein Problem. Ohne Shampoo, nur mit warmem Wasser. Sie fand das toll!

  • Duschen mag meine auch nicht sonderlich, obwohl sie ein Landseer ist und Wasser eigentlich liegt. Wasser was von oben kommt ist doof, von unten super :???: Am schlimmsten ist der Gartenschlauch... ich habe mir beim letzten Mal so ne Sandmuschel ausgeliehen, hab die mit Wasser voll gemacht und sie hat sich reingesetzt. Da ja das Wasser von unten kam, war es ja toll... dann gewaschen und ganz langsam mit Bechern und Eimern wieder ausgespült. Das hat super geklappt....

    ***************************************
    Liebe Grüße Denise und nen Pfotenhieb von Gusti...
    ***************************************
    Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!!!!
    ***************************************
    Gusti befindet sich im Userhundthread auf Seite 9!!!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Danke für die vielen Tipps!! :D Bin begeistert :D
    Kommen gerade aus dem Regen und versuchen gleich mal die Dusche mit warmen Wasser - mal sehen, wie sie das findet :???:
    LG
    Kirsten und Frida


    P.S. Weiß jemand ob es hier eine Suchfunktion nach Stichworten gibt? Hab noch so die eine oder andere "Welpen-Anfängerfrage", die bestimmt schon mal irgendwo beantwortet worden ist. :irre:

  • meiner ist ne richtige wasserratte *g* habe ihn schon des öfteren abgeduscht - aber noch nie mit shampoo. habe ihn von anfang an dran gewöhnt (wie staubsauger) und ihm machts nix...

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Hallo!


    Hab meinen Bobtail Bär gestern im zarten Alter von 7,5 Monaten zum erstenmal mit Shampoo die Beine, den Bauch und die Schnauze gewaschen. Er fands allerdings auch nicht so toll :schockiert: .


    Ne Suchfunktion hab ich bis jetzt auch noch nicht gefunden :???:

  • Unsere zwei Älteren haben bisher Glück gehabt, wir stellen die Beine manchmal in einen Eimer mit warmem Wasser (vor allem im Winter, wenns so mit Dreck und Schnee verklebt ist).
    Die jüngeren müssen ab und zu mal ranhalten, sitzen dann immer wie ein Häufchen Elend in der Badewanne. Wir wohnen an der Donau und sind da öfter an Altwassern unterwegs, da riechen sie manchmal wie ein seit 10 Wochen toter Aal - dann sind sie fällig, aber das ist eher selten 3 - 5 mal im Jahr.
    Zu dem Zweck haben wir Hundshampoo.

    Meine Fellnasen bei den Alben: 3 Aussies und ein kleiner Schwarzer...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE