ANZEIGE

Entlaufener Hund...

  • Hallo liebe Foris,


    ich muss hier mal kurz Dampf ablassen. Ich lese hier so oft von entlaufenden Hunden und co, hab aber noch nie in einer solchen Situation gesteckt, in der ich eingreifen musste....


    BIS HEUTE:
    Ich fahre nach der Arbeit nach Hause, meine Motte im Kofferraum, die Hauptstraße entlang. Vor mir so ein Betonmischerauto das auf einmal immer langsamer fährt und seltsame Schlangenlinien... :???: ICh konte nicht sehen.... auf einmal fährt er wieder normales Tempo und ich sehe wie ein schwarzer Hund links in ein kleines Dorf abbiegt. Ohne Halsband, Leine geschweige denn Herrchen oder Frauchen... Ich bin dann gleich mit meinem auo hinterher, hab den Hund eingeholt, bin ausgestiegen und habe versucht ihn anzulocken. Keine Chance, hund hat panische Angst und läuft weiter. Ich fahre wieder mit meinem Auto hinterher, halte wieder an, versuche s wieder. Zwecklos. Er rennt weg. Dann habe ich die Polizei angerufen, die es nicht für notwendig halten raus zu kommen, da er sich ja mittweile nicht mehr auf der Hauptstraße befindet. Habe versucht ein paar Dorfbewohner zu mobilisieren, habe HH´s angesprochen und bin weiter zum Tierheim, was sich einen Ort weiter befindet. Zwischendurch habe ich immer angehalten um Leute zu fragen, ob sie den Hund gesehen haben. Ich war auf der richtigen Spur... Bin dann zum TH, dort war keiner entlaufen, sie sagten nur, dass es wohl öfters vorkommt, dass der Hund von einem Bauern hier frei rumläuft, auch auf Straßen und so. Welcher Bauer genau, konnten sie mir allerdings leider nicht sagen. Ich bin dann noch eine halbe Ewigkeit durch die Gegend gefahrn, habe ihn aber nicht mehr gefunden... So eine Sch***e :(

    ***************************************
    Liebe Grüße Denise und nen Pfotenhieb von Gusti...
    ***************************************
    Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!!!!
    ***************************************
    Gusti befindet sich im Userhundthread auf Seite 9!!!

  • Selbst hier im Industriegebiet lassen die Leute ihre Hunde streunen ...


    Anfangs hab ich sie immer eingefangen und nach Hause gebracht, bringt aber nix, am nächsten Tag waren sie wieder hier.
    Meine größte Sorge ist nur, daß sie vor meinem Fenster überfahren werden - war schon oft knapp - aber da bin ich auch die einzige, die sich sorgt.


    Leider :|

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Ich hab leider auch schon die erfahrung machen müssen das es oft nichts bringt die Hunde nach Hause zu bringen. Meist sind sie nicht entfleucht sondern ihren Besitzern ist es völlig egal wo der Hund rumläuft und in was für Gefahren er sich befindet.


    Wenn ich einen Hund rumlaufen sehe, womöglich noch auf der Straße, und ich ihn einfangen kann, bringe ich ihn ins Tierheim. Wenn die Leute ihn da für teuer Geld wieder auslösen müssen passen sie in Zukunft oft besser auf ihren Hund auf.


    Traurig das manche es nur so lernen.

ANZEIGE