ANZEIGE

Hütertrieb? Wann fings bei euch an?

  • mich würde mal interessieren wann bei euren Hütehunden der Hütetrieb durchkam. Von Anfang an? Erst später?


    Meine Maus ist nun 8 Monate, aber von Hüten merkt man bei ihr eigentlich kaum was. Daher frag ich mich oft ob das nun so bleibt oder der Hütetrieb erst später auftritt!?!


    Danke schonmal ;)

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • Warst Du denn mit ihr schon mal auf einem Hüteseminar? Dort ist der beste Ort um festzustellen inwieweit Dein Hund zum Hüten Talent hat, da ein(e) Trainer(in) direkt vor Ort ist um das zu beurteilen.
    So haben wir es auch gemacht.

    Gruß
    Jörg


    In der Ruhe liegt die Kraft


    "Erkenne die leichteste Veränderung und den kleinsten Versuch - häufig versuchen wir, zu früh, zu viel zu erreichen." Zitat von Ray Hunt

  • Huhu!
    Emily hat schon ziemlich früh angefangen uns in die Fersen zu beißen, da Entlebucher so die Kühe zusammentreiben. Konnten es ihr aber ein Glück wieder abgewöhnen.
    Also eigentlich von Anfang an. :/ Aber bei einem anderen Entlebucher aus einem Forum, wo ich noch bin, fing es erst mit ca. 6 Monaten an.



    LG Janina ;)

    Wer nicht vom Fliegen träumt, dem wachsen keine Flügel...

  • Jocks_B : Naja ich bin eigentlich froh wenn sie nicht unbedingt hüten will. Möchte mit ihr lieber Hundesport wie THS und Obedience machen....Hüten würde ich nur machen wenn sies unbedingt braucht.

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • Ich seh gerade Du bist ja aus Aschaffenburg, geh Doch mal bei der Sandra Zilch vorbei. Wir waren auch bei ihr und sehr zufrieden.


    EDIT: Beiträge haben sich überschnitten ;)
    naja, auch wenn Du es nicht machen möchtest, aber bei so einem Seminar würdest Du fundamentale Dinge dazu lernen und könntest Deinen Hund besser beurteilen, gerade im Bezug auf die Deutung des Hütetriebs. Denn das ist ja nicht so einfach pauschal zu sagen, wie sich das im Alltag zeigt. Manches was als Hütetrieb gedeutet wird ist auch nur Ersatzbeschäftigung wegen Unterforderung.

    Gruß
    Jörg


    In der Ruhe liegt die Kraft


    "Erkenne die leichteste Veränderung und den kleinsten Versuch - häufig versuchen wir, zu früh, zu viel zu erreichen." Zitat von Ray Hunt

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo,


    aber bringt man dann einen Hund, der sich bisher ( scheinbar ) nicht für das Hüten interressiert hat, auf den Geschmack? Nach dem Motto wie sehen uns das Hüten einmal an und dann vielleicht nie wieder?


    Fragende Grüße, Jana

    Liebe Grüße, Jana



    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


    Amy's Fotothread

  • Ja ich hab auch schön öfter gelesen: einmal hüten- immer hüten.


    Daher möchte ichs auch nicht unbedingt ausprobieren. Was genau lernt man denn da? Denn wenn er dann wirklich auf die Schafe geht, dann weiß ich doch trotzdem nicht, ob er ein Verhalten das er sonst zeigt ein "Ersatz" dafür ist oder?

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • Was lernt man da? Wir haben bei unserem ersten Seminar erstmal grundlegendes gelernt. Was genau ist der Hütetrieb, wo sind die Unterschieden zwischen manchen Hütehunden, wie setzt man das ein, wie erkennt man das Talent zum Hüten... welches Vieh kann gehütet werden, erst dann wurde der Hund an die Schafe gelassen, an der Leine erstmal, bis die Trainerin sich ein Bild vom Auftreten des Hundes machte. Ab da hat man dann gelernt wie man seinen Hund liest und das man seinen Hütetrieb einfach nicht auf den Alltag überträgt. D.h. konsequent jeglichen Ansatz von eventuellem "Hüteverhalten" unterbindet, z.B. an Pferde ect.


    Eines kann ich mittlerweile an unserem Hund sagen: Sie hat enormes Hütetalent, aber im Alltag zeigt sie sich als "normalen" Hund. Sie zeigt im Alltag nur Rassetypische Eigenarten. Das haben wir z.B. auch von der Trainerin gelernt, was das bedeutet. Ein Beispiel: Das Heranrufen unseres Hundes. Rufen wir sie aus der Entfernung ran, läuft sie grundsätzlich einen Bogen um uns herum bis sie an den Füßen ist. Diese gelernten Dinge sind für den Alltagsgebrauch mittlerweile sehr nützlich um unseren Hund zu verstehen.

    Gruß
    Jörg


    In der Ruhe liegt die Kraft


    "Erkenne die leichteste Veränderung und den kleinsten Versuch - häufig versuchen wir, zu früh, zu viel zu erreichen." Zitat von Ray Hunt

  • mhm ab wann kann man denn ein solches hüteseminar besuchen? Unsere ist erst 6 Monate alt und dachte ich muss warten bis sie 1 Jahr ist, geht's schon früher?

  • Zitat

    Hütetrieb? Wann fings bei euch an?


    Gar nie, und sie ist 3,5 Jahre alt.

    Gruss Lily mit
    Kooikerhondje Eisa, geb. 2002, Agility Medium 3, CH-, D-, F-, I- + Int. Schönheitschampion
    Border Collie Moon, geb. 2005, Agility Large 3
    Kooikerhondje Jay, geb. 2007, Agility begonnen, CH-Jugend-, Int. Schönheitschampion
    Kooikerhondje Ronan, geb. 2009, noch Baby

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE