ANZEIGE

"Leeres" Erbrechen - was kann das sein?

  • Hallo zusammen,


    Alle paar Monate kommt es vor, dass Rabauke morgens "leer" erbricht, eigentlich schon, seitdem wir ihn haben.


    Mit "leer" erbrechen meine ich, dass Rabauke morgens aus dem Körbchen aufsteht, sich hinstellt, würgt und "pumpt", das Maul öffnet - NICHTS herauskommt (bis auf ca. 1 EL Speichel), sich dann über die Lefzen leckt und so tut, als wäre nichts gewesen.
    Er ist dann auch weiterhin völlig normal - hat Appetit, normalen Stuhlgang, ist agil, fit - kein Problem.


    Das dauert ungefähr 5 Minuten, sieht echt furchterregend aus und kommt alle 2-4 Monate mal vor, entweder nur einmal oder auch mal 2-3 Tage hintereinander.


    Wir waren deswegen schon unzählige Male beim Tierarzt, haben Blutbilder gemacht, Verdauungstrakt komplett gecheckt, Futter herumprobiert, Allergien... NICHTS gefunden.
    Zwei (sehr gute und erfahrene!) Tierärzte einer Gemeinschaftspraxis waren überfragt. :???:


    Beim letzten Mal (im Juni/Juli) war die einzige Idee, dass Rabauke eventuell irgendwas am Gaumen kleben hat und versucht es loszuwerden, indem er würgt.
    Also haben wir erstmal Baukes Kunstfelldecke entsorgt und seither befreie ich sein Körbchen täglich seeehr gründlich von losen Haaren.


    Jetzt hat er das heute morgen schon wieder gemacht...


    Bitte versteht mich jetzt nicht falsch - ich gehöre wirklich zu den "Übermuttis" unter den Hundefrauchen, die wegen jedem quersitzenden Pups sofort aufgeregt zum Tierarzt rennen, aber wenn ich da schon wieder (!) mit einem quietschvergnügten Hund aufschlage und ihn von A bis Z untersuchen lasse, weisen die mich in die Klapse ein, wegen Münchhausen-Syndrom!!!


    Bitte helft mir - ich bin wirklich völlig ratlos!


    Unter fast 22.000 Hundehaltern in diesem Forum wird es doch hoffentlich jemanden geben, dessen Hund sowas auch macht oder der eine Erklärung hat?


    Liebe Grüße,
    Sub

  • Zitat von "kemala"

    Ich würde tippen dass der Magen übersäuert ist und er Galle hochwürgt. Wann bekommt er denn abends das letzte mal zu fressen?


    Jupp würde ich auch sagen.
    Kommt bei uns auch immer mal vor. Dann gibt es einen Keks und gut ist

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

  • Kenny hat die gleichen "Symptome", keine Regeläßigkeit,
    alle paar Monate...raus kommt ca. 1 EL Speichel, manches
    Mal leicht gelblich.
    Habe mir wegen der Seltenheit bisher keine große Gedanken
    gemacht.


    Habe es auf ein evtl. fehlendes "Gute-Nacht-Lecker" geschoben :???:


    LG

    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 5

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "kemala"

    Ich würde tippen dass der Magen übersäuert ist und er Galle hochwürgt. Wann bekommt er denn abends das letzte mal zu fressen?


    Das war auch der erste Gedanke meines TA, aber der sagte, dann würde auch Galle hochkommen und die wäre gelb. Ist aber nicht der Fall.


    Sein letztes Futter bekommt er meist zwischen 20.30/21 Uhr, je nachdem, wann wir essen und beim letzten Nachtgassi (24 Uhr werktags /02 Uhr Wochenende) gibts sowieso noch eine Handvoll Leckerchen, sonst würde Monsieur gar nicht mitkommen.


    Das müsste doch eigentlich reichen? :???:


    Liebe Grüße,
    Sub

  • Da schließe ich mich mal an.


    Gizmo macht das ebenso und auch sehr, sehr selten. Meists kommt bei ihm dann auch ein bisschen "Galle" raus. Er hat allerdings auch schon "leer" erbrochen.


    Versuch es mal mit einem Stück Zwieback oder trocken Brot vor dem Schlafen gehen.


    LG
    cazcarra

    Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten


    (Isaac Asimov)

  • Wenn er so spät noch was bekommt ist das aber schon komisch. Wann kriegt er denn dann Frühstück? Galle muss nicht zwingend hochkommen. Aber probier es trotzdem mal mit trockenem Brot und nicht mit Leckerli. Eventuell halten die nicht lange genug an oder er bekommt sogar noch Sodbrennen davon.

    Finger weg von meiner Seifenblase du Vollzeitpessimist!

  • Caron macht das gaanz selten auch, dann kommt sehr wenig "Gallenschaum" hoch aber sonst nichts. Ich tippe auch auf übersäuerten Magen...
    Frisst er dann vermehrt Gras? Das sollte doch das Magenklima wieder i.O. bringen oder verwechsle ich da was??

    liebe Grüsse Kathrin


    Caron - Golden Retriever - 28.06.2007
    Mojito - Golden Retriever - 05.04.2014
    Nevis - will mal ein Golden Retriever werden - 25.03.2019

  • Zitat von "kemala"

    Wenn er so spät noch was bekommt ist das aber schon komisch.


    Nä!? Hab ich auch gedacht!


    Zitat von "kemala"


    Wann kriegt er denn dann Frühstück? Galle muss nicht zwingend hochkommen. Aber probier es trotzdem mal mit trockenem Brot und nicht mit Leckerli. Eventuell halten die nicht lange genug an oder er bekommt sogar noch Sodbrennen davon.


    Meinst Du? Auch bei diesen Fressnapf-Leckerchen, die so sind, wie kleine Butterkekse in Knochen-Form?


    Rabauke frisst Brot (auch Zwieback & Knäcke) nur, wenn er wirklich richtig Kohldampf hat.
    Aber ganz bestimmt nicht nach einem guten Abendessen...
    Gibt es noch andere Alternativen?



    (Ich komm mir grade richtig blöd vor, weil ich überhaupt gefragt habe, da das anscheinend fast alle Hunde machen... :ops: ... und ich hatte schon Panik, mein armes Hundchen hätte ein unentdecktes Magengeschwür oder einen seltenen Gendefekt oder so, hypochondrisch wie ich bin...
    ich weiß schon, warum ich keine Krankenhaus-Serien angucke!! :lachtot:)


    Liebe Grüße,
    Sub

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE