ANZEIGE

so mein 2. und letzter beitrag hier

  • es tut mir leid euer blut so in wallung gebracht zu haben.


    ich finde es dennoch sehr schade, das man sofort verurteilt wird, ohne die rahmenbedingungen und die hintergründe einer person zu kennen.


    zu meiner verteidigung (obwohl ich gar nicht weiss warum ich das mache).
    für richtige hundenarren vielleicht nicht zu verstehen aber, ich war gestern allein, mein lg hatte spätschicht, ich habe 3 kinder, davon zwillinge die im april geboren wurden und die ich etwa eine halbe stunde vorher hingelegt habe. ausserdem habe ich noch einen 3jährigen sohn.
    ich wohne auf einem miniort und hier in der nähe gibt es keine tierklinik.
    meine tierärztin habe ich angerufen und sie hat es nicht für nötig gehalten vorbeizukommen. tä sind hier auch nicht grad dicht gesäät.
    meine kinder stehen für mich vor dem hund, obwohl dieser schon 13 jahre bei uns lebt und ich ihn selbstverständlich liebe.


    wir waren jetzt beim arzt,( mein lg allein, ich schreibe dennoch in der wir form) und es ist warscheinlich das geriatrische syndrom. blutprobe wurde abgenommen.


    so ich bin jetzt nicht beruhigt, denn der hund macht einen sehr verpeilten eindruck aber es ist ein hund und irgendwann wird für ihn die zeit sein zu gehen. das ist traurig aber realität.


    vielleicht bedenkt ihr einmal, das es für manche menschen noch mehr gibt, bevor ihr ihn runtermacht.


    lg nina

  • Nina ich kann dich gut verstehen. Es tut mir leid. Es stimmt, manche hier vergreifen sich echt arg im Ton. Versteh ich und viele andere auch nicht. Bleib hier. Es ist nicht immer so. Mußt du drüber stehen. Und nicht darauf eingehen. Ist oft besser.
    LG Simone ;)

    Mein bester Freund ist ein Hund. Ich habe zwei Hunde und somit zwei beste Freunde.


    Meine Rabauken


    "Der Mensch verdient erst diesen Namen
    wenn er sich seiner ethischen Verantwortung
    dem Mitgeschöpf gegenüber bewusst geworden ist"

  • absolut unverständlich...wie hier ohne was zu sagen beleidigt und auf einen eingedroschen wird....hammerhart

    Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.


    Lg Melli und Tyson


    und ganz tief in meinem Herzen Freddy (1990-2007)-----ich werde Dich nie vergessen

  • Sicher ist der Tonfall mancher User nicht immer angebracht.


    Ein Hinweis auf die Situation (sitze grad zu Hause im kleinen Kaff, bin alleine bis auf drei schlafende Kinder, hab keine Chance rauszukommen) hätte vielleicht manchen Wind aus den Segeln genommen.


    Ich bin auch nicht jemand, der sofort zum TA rennt sondern erst einmal abwartet. Viele vergessen nämlich, dass das mitunter auch sehr viel Geld kostet. Hängt auch immer von der jeweiligen Situation ab.


    LG.

  • Ich denke, um ein wenig mehr Verständnis reinzubringen. Beiträge wie deiner, liest man nicht zum ersten Mal hier und natürlich stellt sich die Frage, wie man bei einem so ernsten Fall erst einmal in einem Forum nachfragen kann, statt sich auf den Weg zum TA zu machen. Bei anderen threads sind Hunde gestorben, vieleicht ist nachvollziehbar, warum einigen nach dem soundsovielten thread in der Art die Hutschnur platzt. Auch wenn das für einen neuen TS sehr heftig ist, was einem an den Kopf geballert wird.


    Aber oft wird nur der Hund gesehen, ohne Kontext, nicht jeder kann nur für den Hund da sein.


    Aber ich muß auch sagen, trotz Kinder in so einem ernsten Fall bei einem Hund in dem Alter, ist es evtl auch möglich, mal eben kurz Freunde anzurufen, dass die auf die Kinder aufpassen, damit du zum TA kannst.


    Aber im Zweifelsfall steht mein kind auch an erster Stelle, vor kurzem hatte meine Tochter 41 Fieber und auch mit Medikamenten ging das Fieber nicht runter. Hätte einer meiner hunde da etwas gehabt, hätte ich nichts machen können. Da war mein Kind wichtig und nichts anderes.


    Vielleicht sollte man auch immer unglückliche Eventualitäten mit einbeziehen, und nicht gleich einen Neuling derart verprellen.


    Liebe Grüße,
    Nicky

    Nicky mit Suki und Luna im Herzen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • tut mir ehrlich Leid Nina die Behandlung die du hier Erfahren mußtest. Sind aber nicht alle so..die Ausrede für schlechtes Benehmen wird dann sein das man sich ja nur Sorgen gemacht habe...viele haben wirklich sehr viel Ahnung von Hunden..nur leider harkts dafür im Zwischenmenschlichen...schade das du uns keine Chance mehr gibst zu zeigen daß es hier auch sehr lustig und angenehm sein aber ich kann dich verstehen.


    @all warum diese Angst vor Fakes? Hier lesen x Leute die nicht registriert sind...selbst wenn eine Frage sich als Fake rausstellt..kann sie doch für einen anderen User real sein

    liebe Grüße
    Nicole
    mit


    Tatzuya 6 Jahre Kaukase
    Laila 9 Jahre Neufi und Sternenhund für immer in unseren Herzen
    Pflegi Schmidti 22 Monate Windhundmix..hat ein tolles Zuhause gefunden
    Pflegi Rom 7 Jahre Maremmanomix....hat ein schönes Zuhause gefunden
    Luna Dackelmix 2 Jahre..glücklich vermittelt

  • klar muss man die Umstände klären, aber jemand einfach als Dumpfbacke zu bezeichnen, das geht einfach über die Grenzen und sorry da müssten Mods Einhalt gebieten.

    Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.


    Lg Melli und Tyson


    und ganz tief in meinem Herzen Freddy (1990-2007)-----ich werde Dich nie vergessen

  • Hallo


    auch ich muss gestehen,ich habe es gestern gelesen,mit dem Kopf geschüttelt und bin ohne Antwort ins Bett gegangen.
    Aber Du musst auch uns und unsere Hintergünde verstehen. Fast täglich ,naja wöchentlich kommen solche Posts hier rein. Tatsächlich ist es so, das die Leute sehr gut einen Arzt erreichen könnten, aber erst mal Kosten und Zeit sparen wollen. Ist Tatsache.
    Nachdem ein Welpe bei so jemanden mal gestorben ist, steht hier alles auf Sturm, wenn jemand so etwas schreibt. Manchmal muss man "treten" weil manche diesen Tritt wirklich brauchen. Dabei geht es um das Tier,was uns interessiert,das es schnellstmöglich versorgt wird.
    Dann kommt dazu,wir haben auch vermehrt,Leute,die so etwas " mal eben so" einstellen,um das Forum ein bischen aufzumischen.
    Deshalb trifft es dann auch mal jemanden, der in so einer Situation steckt wie Du gestern.
    Es ist nicht böse gemeint,und warum manche da derart persönlich und beleidigend werden,ist für mich auch nicht gerade verständlich. Aber bei manchen gehen die Emotionen durch,weil sie sich vorstellen,wie es dem Hund geht, während wir hier nur schereiben können, dazu zähle ich mich auch.
    Es tut mir leid,das es für Dich so dumm gelaufen ist,trotzdem kannst Du hierbleiben,es ist nur manchmal Sturm im Wasserglas. Ich wünsche Deiner Fellnase gute Besserung. Wenn Du da Tipps und Hilfe brauchst die findest Du hier ;) und auch sehr viel nette Leute ;);)

    Es grüssen Sylvi, Chandro und Charly tief in unseren Herzen


    Zu finden sind wir auf Seite 14 in der FOTOGALERIE DER USERHUNDE



    Man kann in Tiere nichts hineinprügeln. Aber man kann alles aus ihnen herausstreicheln (Astrid Lindgren)


    (Leonardo DaVinci)

  • Zitat von "TysonMelli"

    klar muss man die Umstände klären, aber jemand einfach als Dumpfbacke zu bezeichnen, das geht einfach über die Grenzen und sorry da müssten Mods Einhalt gebieten.


    Bitte was ist kaputt? Du verlangst nicht allen Ernstes das um 01:25 Uhr ein Mod anwesen sein muß um solche Threads zu schließen. Threads bei denen wieder mal ein paar User sich nicht zusammenreißen können und anstatt einfach nur still zu sein, dumme Kommentare/Mutmaßungen von sich geben.. Wieso hat kein User gesagt, das es reicht?


    Der Thread wurde geschlossen, genau aus diesem Grund. Aber erst als ein Mod anwesend war...


    So und da sich Nina nun in ihrem Thread aus dem DF verabschiedet hat, wird dieser Thread nun vorerst mal geschlossen...

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
    (©Lockenwolf)



    Peter Pan (Weimaraner-Mix *15.06.2011), Kalle Wirsch (Malinois *13.06.2012), Foudre (Malinois *19.02.2014), Itsy Bitsy (Malinois *20.12.2014)


    Die Malis und der Pan

  • Sinnvoller wäre gewesen, gestern abend noch genauere Angaben, Erklärungen zu machen ... denn dann wären keine 4 Seiten Mutmaßungen und Entsetzen geschrieben worden.


    Wenn jemand einen "Hilferuf" startet, dann gehe ich davon aus, daß er sich die Antworten regelmäßig anschaut, sonst wäre der Thread eh umsonst. Und in dem Fall wäre ein Zweizeiler sehr hilfreich gewesen ...

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE