ANZEIGE

Beine wärmen wg Arthrose?!

  • Guten Abend,


    ich hab da mal eine Frage.
    Sammy hat ja leider sehr krumme Vorderbeine, hebt die Pfoten teilweise vor Schmerzen nicht mehr richtig an und schleift sie über den Boden.
    Besonders jetzt bei der kalten Jahreszeit ist es schlimmer.


    Ich habe eine Jacke für ihn, da er obwohl er viel Unterfell hat, recht schnell friert.


    Hier ein Bild


    Aber die bringt ihm ja bei den Vorderbeinen nichts.
    Jetzt hab ich im Internet so Anzüge gefunden wo alle 4 Beine bis zu den Pfoten eingepackt sind. Das find ich dann auch schon wieder übertrieben, er braucht doch nur die Wärme vorn an den Beinchen...


    Oder soll man bei Arthrose garnicht wärmen sondern kühlen?


    Freue mich auf Ideen und Tipps!


    Liebe Grüße
    Ulli und Sammy

  • Hallo Ulli,


    gerade jetzt bei dem Nasskalten Wetter ist das der Horror für Athrosehunde und ich kenn das. Jedes Jahr hatte meine Rottimaus auch Probleme damit.


    Wärme ist aber absolutes nogo für die Athrosegelenke, eher kühlen, durch den Knorbelabbau in den Gelenken reibt Knochen auf Knochen und dadurch können sich Entzündungen in den Gelenken festsetzen. Wärmst du dann zusätzlich, mag das anfangs eine Art Linderung sein, ABER ist der Perfekte Nährboden für die Entzündungen, die dann schlimmer werden kann.


    Wenn deine Fellnase Schmerzen hat, dann lieber ein Schmerzmittel (z.B. für Babys Metamizol Hexal 500) geben und die Gassigänge lieber kürzer halten. Schwillen die Gelenke an, kühl sie lieber, statt sie zu wärmen.


    Ich hab besonders im Herbst und Winter immer Athrokuren mit meiner Rottimaus gemacht, die letzte vor ihrem Tod hat sehr gut angeschlagen. Clucosamin plus Chondroitin, Teufelskralle und Getreidefreies Futter.


    Ich hoffe, deine Athromaus kommt gut durch den Winter.


    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Hallo Ulli,


    ich denke, Du musst ausprobieren, ob Deinem Sammy Wärme oder Kälte bekommt.


    In er Humanmedizin hilft in der Arthrosebehandlung oftmals Wärme, aber das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.


    Meine Freundin hat eine Arthrosehündin, der Wärme gut tut. Sie bleibt freiwillig unter dem Rotlicht liegen.


    Die Tipps von Birgit solltest Du annehmen, denn diese Mittel sind gut und werden Deinem Sammy helfen.

  • ich denke auch daß muss du einfach ausprobieren.
    unsere 10jährige bobtail-terrier-mix hündin hat schwere Arthrose (in so ziemlich allen gelenken) und fühlt bei nass-kaltem-Wetter in ihrem Mantel richtig wohl.
    ab null grad geht sie ohne decke garnicht mehr vor die tür :D

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Clucosamin und Chondoitin gibt es als Nahrungszusatz in der Apo, oder z.B. Schleckermarkt ... die Dosierungen davon sind gut auch im Verhältnis zueinander.


    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Vielen Dank für eure Tipps. Ich werd mich auch nochmal mit dem Tierarzt kurzschließen aber ich wollte mal hören was es so für mich auch zum Agumentieren gibt ;)


    Jetzt weiss ich schonmal mehr und kann besser mich mit dem Thema auseinandersetzen. Also ist es wohl ok wenn ich bei kaltem Wetter den "nichtbeincheneinschließenden" Mantel dem Sammy anziehe und die Beinchen nicht kühle.


    Ausserdem werd ich mich nach diesen freiverkäuflichen Mitteln umsehen und wieder Getreidefreies Futter kaufen, muss aber gucken inwieweit mein Geldbeutel das mitmacht.


    Wer noch mehr Tipps hat - immer gern!


    LG Ulli

  • Hallo Ulli,


    von Grau gibt es bei Zooplus ein TroFu Geflügel und Reiskroketten, darauf hatte ich meine Rottimaus umgestellt und sie hat das sogar als Direktumstellung super gutvertragen. Kein Getreide und hoher Anteil Fleisch... ist auch vom Preis/Leistungsverhältnis im Rahmen. Hatte Samson auch gleich mitumgestellt und der bekommt es jetzt noch und er verträgt es super gut.


    Was vielleicht für deine Fellnase auch nicht schlecht ist, (weiß nur nicht in wie weit das bei dir und deinem Hund machbar ist) die Badewanne volllaufen lassen mit warmen Wasser, Hundi in die Wanne und unterstützend festhalten und stampeln lassen.


    Das Problem bei der Nasskälte zur Zeit ist eben, es zieht in die Knochen und bevor du die Pfötchen mit Wärme behandelts wäre es vielleicht sinnvoll abzuklären ob die Schmerzen von einer Entzündung herrühren oder eben nur durch die Kälte in den Knochen. Wie gesagt, Wärme begünstigt die Entzündung dann nur, auch wenn sie sichtlich erst einmal Linderung bringt.


    Die Freiverkäuflichen Zusätze sind nicht teuer und bei so Läden wie Schlecker hast du die Auswahl ... die letzte Kur meiner Rottimaus war mit 200mg Clucosamin und 150 mg Chondroitin (weiß leider nur nicht mehr den Namen, weil die Zusätze einer Bekannten gegeben habe, dessen Hund auch Athrose hat weil ich die jetzt nicht mehr brauche)


    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE