ANZEIGE

Rinderkehlköpfe getrocknet?

  • Hey Foris,
    ich habe mal wieder ne Frage, kann sein, dass ich mir da völlig umsonst Gedanken mache, aber fragen kann man ja mal... :roll:


    Also ich war heute im Fressnapf und da gibt es jetzt, bei uns ganz neu, bei den getrockneten Sachen wie Pansen, Schweineohren, Ziemer usw. auch Rinderkehlköpfe.
    Da ich die auch roh füttere, habe ich welche mitgenommen, daran hätten meine Hunde sicher lange zu knabbern.
    Nun meine Frage bzw. Bedenken (wie gesagt, kann sein, dass die total doof sind...):
    Kann ich diese getrockneten Kehlköpfe bedenkenlos füttern oder sind die Knochen durch die Trocknung gefährlich??? Oder werden sie nur durch Kochen gefährlich (also porös und splittern?)?
    Kennt ihr die Dinger und füttert sie auch ?
    Danke schonmal für die Antworten, liebe Grüsse, Meike

    "Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz, statt um den Kopf"

  • Schön das du dir Gedanken machst, getrocknete Knochen sind in der tt gefährlich und werden leider auch verkauft :/


    Die kehlköpfe bestehen aber nur aus Knorpel und sind somit ungefährlich.


    Meine lieben sie :^^:

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • Ich würd nur drauf achten, WIE sie getrocknet wurden. Riechen die Dinger nach Wurst (gepökelt), dann Finger weg. Meine hat mal ein Stück getrockneten Kehlkopf bekommen... weiß nicht, sah so verlockend aus... naja, das Ende vom Lied war, dass sie den ganzen Abend nur noch gesoffen hat.
    Zu salzig.

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • AuraI, danke, aber ich bin Vegetarierin und weiss ehrlichgesagt nicht mehr wie gepökelte Wurst riecht :ops::D
    Ich hab keine Ahnung wie sie getrocknet wurden, da sie, genau wie die Ohren nur einzeln verkauft werden ohne Angabe wie getrocknet.


    Morrigan, hast du die zufällig auch aus dem Fressnapf oder weisst du wie sie getrocknet wurden?

    "Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz, statt um den Kopf"

  • Ne, ich hab sie von Pflanzenkölle.


    meine waren in Scheiben geschnitten und unbehandelt

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Da die Fressnapffilialen bis auf ein Grundprogramm alle unterschiedlich sind in Qualität und Angebot denke ich, du solltest in genau dieser Filiale mal nachfragen. Das wäre wohl die beste Idee. Lass Dir einfach genau sagen, von wo die die beziehen (Name, Ort) und dann auch genau wie die getrocknet und haltbar gemacht werden.


    Dann solltest du Bescheid wissen.
    Kann aber sein, dass du dafür den Chef dort fragen musst. Die mitarbeiter kamen mir bisher in den Filialen, in denen ich war immer nicht so wissend vor. Die konnten nur ihre Sprüche zu den diversen Futtermarken aufsagen.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Ja Hummel, die Erfahrung habe ich auch gemacht. Muss schon sagen, die Kehlköpfe stinken ganz schön (für Menschennasen halt...) So werd ich es wohl machen...aber wie lange sind die haltbar, was meint ihr? Komme in der nächsten Woche nicht zum Fressnapf wir fahren nach Bayern und ich wollte die Kehlköpfe eigentlich mitnehmen... :???:

    "Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz, statt um den Kopf"

ANZEIGE