ANZEIGE

Laborbeaglerüde (1 Jahr) in 50259 Pulheim Stommeln entlaufen

  • Vorgestern (23.11.08 ) entlief abends in Pulheim Stommeln der einjährige Laborbeagle Benny, der erst seit kurzer Zeit in Pulheim lebt und wahrscheinlich nicht selbständig nach Hause findet, wenn er es denn versuchen sollte. Er hatte Angst vor einem anderen Hund und rutschte aus dem Halsband. Zum Zeitpunkt seines Entlaufens trug er einen grün-orangefarbenen Mentel mit Reflexstreifen.


    Bitte haltet die Augen offen und informiert, wenn er Euch über den Weg läuft, Sarah Rennings (02133 - 217816 oder 0174 - 7102214) oder Rebecca Schütt (04171 - 605985). Beide sind Mitglieder der Laborbeaglehilfe und koordinieren die Suchaktion.


    Ihr könnt uns auch helfen, indem Ihr Suchplakate ausdruckt und vor Ort verteilt. (http://www.laborbeaglehilfe.com/benny_pulheim_vermisst.pdf)


    Hoffen wir, dass wir Benny schnell zurückbekommen!


    Viele Grüße,
    Iris

    Viele Grüße, Iris


    Leben und leben lassen...

  • Schön, dass er wieder da ist. :ua_clap:

    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Mein Hund ist mir im Sturm noch treu, der Mensch nicht mal im Winde. (Franz von Assisi)
    __________________________________________
    Bona (DSH) *05.03.1997 †09.08.2009
    Darci (ADSH) *11.12.2008
    Emilie (ADSH) *31.12.2008

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE