ANZEIGE

Hautkrankheit????

  • Hallo zusammen,


    unser Hund hat seit einer Woche große rote Flatschen auf dem hinteren Rücken. Erst waren die Stellen hart, durch eincremen sind sie weicher geworden. Seit gestern "pellt" nun die Haut ab. Das Fell ist ziemlich von Anfang an aus gegangen. Sieht fast aus, wie verbrannt, aber er ist weder irgendwomit in Berührung gekommen, noch sonst was.
    Da er seit Jahren schon sehr hautempfindlich ist und auch wenig Fell hat, trägt er im Winter eine Decke, wenn er draußen ist.
    Der Tierarzt hat schon Antibiotika gegeben, Cortison gespritzt, usw. er weiß nicht weiter.
    Für seine Knochen hat er eine weile Ceel bekommen. Sind das Nebenwirkungen?
    Vielleicht hat ja jemand schonmal solch etwas gesehen...
    Ich habe Bilder gemacht. Falls mal jemand sehen möchte, wie es aussieht, kann ich gern Bilder schicken.


    Liebe Grüße
    Manuela[/img]

  • wenn dein Hund eine Jacke trägt - vielleicht ist es eine allergische Reaktion auf dein Waschmittel.


    Was sagt denn dein Tierarzt? Hast du deinen Hund schon auf Milben, Haarlinge oder ähnliches untersuchen lassen?


    Gruß
    gina_de

    Denkt immer an die 10 Bitten eines Hundes an den Menschen.

  • Du schreibst, er habe dünnes Fell - Schilddrüsenunterfunktion ausgeschlossen ?

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • hm, aber die Decke trägt er seit 4 oder 5 Wochen (er hat wirklich sehr sehr lichtes Fell) und das Waschmittel haben wir nie gewechselt...
    Jep, Tierarzt hat alles getan, was er tun konnte. Sein erster Tip war: Katzenflöhe, aber das Flohmittel hat er seit fast zwei Wochen drauf, die Katzen auch, es hätte dann doch besser werden müssen...
    Ich gehe auch von einer allergischen Reaktion aus, aber wovon??? Futter bekommt er seit zig Jahren Vivaldi, also gutes Futter.


    Hm, Schilddrüsenunterfunktion? Hätte sich das nicht im Blutbild wiedergespiegelt? da konnte der TA nichts finden.

  • Hhmm


    ist ja echt komisch - habt ihr ein neues Halsband, ne neue Decke, ein neues Deo oder irgendwas neues womit der Hund in Verbindung kommt?


    Denke auch das eine organische Fehlfunktion in den Laborwerten hätte zu sehen sein müssen.


    Der Hündin von einer Freundin ist auch das Fell ausgegangen - die Süße ist aber schon 10 Jahre alt. Hat sie super wieder mit Lachsölkapseln (glaube 1x täglich) wieder hin bekommen. Vielleicht nen Versuch wenn du alles andere ausschließen kannst. :???:


    Sollte sich was rausstellen - sag mal bescheid.
    lg gina_de

    Denkt immer an die 10 Bitten eines Hundes an den Menschen.

  • Da der TA nicht weiterkommt, wage ich nun den Spagat zur guten Tierheilpraktikerin. Ich bin eh immer mehr für Natur. Mal sehen, was dort heraus kommt. Schaden kann es nicht (außer unserem Portemonaie :smile: )

ANZEIGE