ANZEIGE

Ist mein Labi zu dick ? Hilfe...

  • Amy, labi weibchen ist jetzt genau 20 wochen alt.


    Wauwau meinte sie ist eventuel zu dick ( siehe thread wie groß sind eure welpen)


    Ich hab sie nochmal schnell gemessen, sie ist knapp 50 cm hoch ( schulterhöhe) und wiegt 21,5 kgs.


    Rippen kann ich alle abtasten aber sie scheuen nicht hervor, speckbauch hat sie keinen und pro tag etwa 3 stunden auslauf auf feld und wiese wobei sie kaum an der leine gehen muß und sich frei austoben kann.
    nur den weg nachhause läuft sie an der leine ( etwa 1 km hin und zurück)


    sie bekommt Jocera Kids, eben nach Tabelle und als extras diese büffelhautsticks oder ein stück getrocknetes pansen ( diese stinkedinger)


    alle leckerlis nehmen wir aus ihrer Tagesration.


    :hilfe:

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Was mich viel mehr erschüttert ist, dass die Kleine mit 5 Monaten 3 Stunden rumtobt.


    Denk bitte an die Knochen deines Hundes... Lass es ein wenig langsamer angehen. Außerdem erziehst du dir so einen Hund mit extremer Kondition, die du irgendwann nicht mehr bedienen kannst. Laste sie lieber ein wenig kopftechnisch aus. Eine Viertelstunde Suchspielchen in Haus und Garten macht so platt wie eine Stunde rennen und toben.


    Was das Gewicht betrifft. Ein Foto wär nicht schlecht. Allerdings ist es auch so, dass sie beim nächsten größeren Wachstumsschub einiges von der Fülle verlieren wird.


    LG
    cazcarra

    Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten


    (Isaac Asimov)

  • ich versuche morgen ein foto unterzubringen, wir haben gestern welche gemacht, im schnee. Da ist sie bestimmt als schoko labi gut zu erkennen.
    Sie ist halt ziemlich muskulös und war die dickste und größte von dem wurf.


    Ich weiß aber daß labis ziemlich verfressen sind. Mit dem Trockenfutter bin ich auch nicht ganz begeistert, alles ziemlich öde und chemisch...
    ich hab ihr heute abend etwas weniger gegeben und dafür 2 esslöffel yogurt untergemischt. Sie war ganz begeistert und auch satt.


    ich wollte bisschen mischen, eben weniger trockenfutter und bisschen mehr "frisches" also yogurt oder auch kurz gekochtes rinderhack, geraspelte karotten ...sowas halt.
    Wäre das oki?


    wenn ich von 2,5 % von ihrem gewicht gehe, braucht sie 525 gr. am tag, korrekt?


    mamma mia, ist das kompliziert!
    :gott:

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • Auf Frischkost umstellen ist sicher nicht schlecht. Allerdings würd ich mich nicht auf Prozentangaben festnageln. Dein Hund ist im Wachstum und es kann gut sein, dass das dann nicht so passt. Ist sowieso individuell ein wenig unterschiedlich. Je nach Verstoffwechselung etc.


    Muss man rumprobieren. Les dich mal durch die Barf-Rubrik oder den Mischfutter-Thread.


    LG
    cazcarra

    Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten


    (Isaac Asimov)

  • hab ich ! sie war bei allen vorsorge U und die letzte vor 4 wochen, alles paletti, inklusiv futterwahl.


    Die 3 stunden draußen machen wir ja kein jogging, sie trödelt halt rum, schnüffelt, trappt ect...zwischendurch machen wir kleine "lernpausen" oder gehen den Pferden zuschauen.
    Und zuhause machen wir auch viele kleine spiele auch schmuserunden.
    So an sich ist sie sehr aktiv aber nicht hektisch, sie schläft auch viel.

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE