ANZEIGE

Reagiere ich über?

  • Wenn ja, dann tut es mir Leid- aber ich koche!
    Vielleicht beruhige ich mich auch schon von alleine in den nächsten Stunden, aber jetzt muss ich erstmal Dampf ablassen! Ich gehe wie üblich mit meinen Hunden die große Runde und wie üblich kreuzen etliche andere Hundehalter unseren Weg. Kein Problem, meine Hunde sind sozial kompetent. Nach etwa einer Stunde Spaziergang sehe ich von weitem zwei Männer mit zwei Hunden (frei). Die beiden Hunde kommen in meine Richtung, zwei von meinen laufen schnellen Schrittes in deren Richtung. Die beiden Männer hinterher. Nach minimaler Schnüffelei stürzt sich einer der beiden Hunde auf meinen mittleren Rüden, ohne ersichtlichen Grund. Ich bleibe völlig gelassen gebe aber einen kurzen Brüll ab, damit der Angreifer mal etwas zur Besinnung kommt. Nach einigen Sekunden war auch schon alles wieder vorbei. Da ich eher ein gemütlicher Hundehalter bin hat mich dieser Zwischenfall nicht weiter bekümmert. Einer der beiden Männer fragt nach Janosch's Befinden und entschuldigt sich für das Benehmen seines Hundes. Alles geklärt, Janosch ist nichts passiert. Ich unterhalte mich ein bisschen mit dem anderen Mann als plötzlich der Halter des angreifenden Hundes auf mich zukommt und sagt "tja meiner hat aber was davon getragen, ich hätt gern mal ihre Nummer und ihren Namen falls da eine hohe TA Rechnung auf sie zu kommt...". :schockiert:


    Da musste ich erstmal durchatmen...


    Leute, Leute- er hat dann meine Nummer und meinen Namen notiert, war aber plötzlich gar nicht mehr so nett. Ich musste glatt noch eine Stunde laufen um die Wut abzubauen! :x

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

  • das er dann nicht mehr so freundlich war, ist natürlich nicht nett, aber ..... :D ich verstehe die aufregung nicht wirklich. die hunde haben sich gefetzt, einer hat was abgekriegt, kontaktdaten wurden getauscht und gut.....oder? :???:


    gruß marion

  • Ja, aber obwohl ich ihm alles gab ohne zu zögern war er weiter absolut pampig, obwohl ganz offentsichtlich sein Hund anfing (wofür er sich ja sogar noch entschuldigte). Naja vielleicht habe ich auch wirklich überragiert- aber ich bin immer noch etwas wütend. Weiß auch nicht warum.

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

  • klar verstehe ich, dass du wütend bist. da alle hunde frei liefen, ist die "wer hat angefangen frage" keine bedeutung.
    gruß marion

  • Sorry aber ich wäre da genauso sauer... Wenn deiner angefangen hätte dann ok aber so ist er ja Schuld und warum sollst du dann zahlen? Weil sich dein Hund gewehrt hat? Kann ja net sein...

    LG Linny


    Queeny *07.06.2007 (Malinois x Beagle x ? - Mix)
    ______________________________________________


    Die Liebe eines Tieres ist unermesslich, die Liebe eines Menschen reicht manchmal leider nur bis zur nächsten Strassenecke...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hi,


    ja wenn es um die rechtlich Frage geht, dann ist es wohl so dass beide "Schuld" haben weil beide Hunde ohne Leine waren.


    Es ist aber doch viel mehr eine Sache des Anstands wenn mein Hund über die Stränge schlägt nicht so einen Quatsch von sich zu lassen. Wenn ich weiß das mein Hund solches Verhalten manchmal zeigt, lasse ich ihn nicht ohne Absprache auf andere zulaufen (So habe ich das jetzt verstanden)
    Ich kann deine Wut gut verstehen! Zumal der Ton ja die Musik macht!
    Gott sei dank ist es nicht schlimmer ausgegangen. Ich bin immer froh wenn mein Rüde sich nicht zu sehr verteidigt und sich die Situationen so nicht aufschaukeln. Würde er auch mit Agression reagieren hätte er bestimmt schon mehr als ein paar Kratzer gehabt.


    Liebe Grüße Sina

    Viele, die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendeten,
    können uns weniger über sie sagen,
    als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat.
    Thornton Wilder

  • Hallo Micki,


    klar kann ich Deine Wut verstehen, allerdings hätte ich ihm meinen Namen und meine Nummer nicht gegeben, denn Dein Hund wurde angegriffen und beide waren frei. Hier kommt das Nummer und Namen rausgeben schon fast einem Schuldgeständnis gleich. Das sagt sich hier so leicht, ich weiss... Schließlich war ich ja auch nicht in der Situation sondern sitz hier gemütlich vorm PC...


    Im Zweifelsfall hat der andere einen Zeugen und dann sieht die Sache wieder anders aus.


    Weisst Du jetzt warum ich oftmals aus dem Weg gehe?
    Mal ganz ehrlich, hätte Filou heute diesen Hund verletzt, hätte ich auch ganz schlechte Karten wenn die anderen "Meuteläufer" aussagen würden mein Hund wäre frei gewesen. Ich war alleine, die zu Zehnt oder so....


    Mein Hund ist auch verträglich im Normalfall, aber wenn er ständig angemacht wird und vorher in seinem früheren Leben schon so schlechtes mit Hunden erlebt hat, dann wundere ich mich nicht darüber wenn er später irgendwann unverträglich ist.


    Meiner Hündin ist das passiert. Sie wurde von einem Collie gebissen, da war sie grad mal 10 Wochen alt. Mit 6 Monaten kam ein Pitbull und pflückte ihr ein Stück Fell raus, mit 12 Monaten fiel sie ein Schäferhund an und heute möchte sie mit keinem mehr was zu tun haben und beisst sie weg. Normales Verhalten und ich kann es ihr nicht übel nehmen.


    Vor allem waren das alles Hunde, die das ja noch "nie" gemacht haben...


    Dafür ist mir mein Hund zu Schade und deshalb suche ich mir die Hunde und auch die Halter genau aus mit denen sie spielen dürfen.


    Ich hoffe, dass Du keine Rechnung präsentiert bekommst und dass alles gut wird.


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Zitat von "Michelle"

    Hi,
    ja wenn es um die rechtlich Frage geht, dann ist es wohl so dass beide "Schuld" haben weil beide Hunde ohne Leine waren.


    ...und dessen bin ich mir ja auch bewusst, daher hat er ja auch meine Angaben bekommen...

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

  • Ja, aber dann muss doch jeder seine Rechnung zahlen. Wenn Mickis Hund jetzt verletzt wäre, dann hätte er die Rechnung doch auch selbst zahlen müssen.
    Warum dann Adressen austauschen? Verstehe das nicht....


    Klärt mich bitte mal auf


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Was mich immer total aufregt ist, dass manche Leute ihre Hunde einfach zu unbekannten Hunden rennen lassen, OBWOHL sie wissen, dass ihre gerne mal heftiger werden.
    Mein Hund zeigte bisher noch nie so ein Verhalten, selbst wenn er angegriffen wurde. Er hüpft zwar frech vor den anderen hin und her aber mehr nicht.
    Wir haben jetzt mittlerweile die dritte Wunde (einmal musste getackert werden).
    Wenn der Hund das erste mal, obwohl er immer verträglich war, blöd wird - OK.
    Aber viele wissen um das Verhalten ihrer Hunde und klären mich als anderen Hundehalter nicht auf. Erst heißt es: der tut nix. Dann schnappt er und es heißt: der warnt nur. Dann beißt er und dann heißt es: Manche Hunde mag er nicht dann macht er so was :motz:


    Ich lasse meinen Hund gerne mit anderen zusammen und mache mir auch nichts wenn er mal in seine Schranken gewiesen wird (Das sollen die Wuffs selber klären) aber so langsam werde ich echt sauer das er immer wieder gebissen wird.
    Gott sei dank haben ihn diese Erlebnisse noch nicht verändert!


    Als Buster getackert werden musste waren auch beide Hunde frei und die andere Hundehalterin hat aus Kulanz bezahlt. Sie hätte aber nicht müssen. Du könntest dich also weigern weil wie schon geschrieben - jeder auf seinem Schaden sitzen sitzen bleibt.

    Viele, die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendeten,
    können uns weniger über sie sagen,
    als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat.
    Thornton Wilder

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE