ANZEIGE

Hündin hat kahle Stelle an der Schnauze

  • Hallo Foris,


    meine Elli hat vor ca 6 Wochen eine kleine kahle Stelle an der Schnauze, die sich inzwischen auf ca 6qcm vergößert hat, wo keine Haare mehr sind.


    Etwa zur gleichen Zeit ( viewlleicht auch 3 Wochen früher) habe ich mit barfen angefangen und Luposan Kräuterkraft gegeben. Ich erwähne das mal nur am Rande, kann mir aber nicht vorstellen, dass da irgendein Zusammenhang besteht. Ab und an sehe ich wie sie mit den Pfoten über diese kahle Stelle schert, wie wenn es sie jucken könnte.


    Habt ihr eine Idee, was das sein könnte? Milbe, Allergie?


    Wie bekommt denn ein TA heraus, ob ein Hund allergisch ist und auf was?


    Lg
    funny

    Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund.
    Friedrich der Grosse

  • Das können Milben sein,aber auch sonst alles Mögliche.


    Allergie bekommt man über nen Allergietest raus...


    Ich denke das einfachste wird sein du gehts zum TA und lässt ihn die Stelle mal angucken.
    Gerade wenn sie sich deutlich vergrössert hat würde ich da nicht mehr allzu lang warten.

    Liebe Grüsse!
    Tanja mit Emily (Podenco-Mix *19.03.2008)

  • Hallo Funny,


    mh könnte auch ein Pilz oder gar Demodikose sein. Um den TA wirst du nicht rumkommen und ein Geschrabsel davon nehmen lassen, um sicher zu stellen.


    Demo ist fies und juckt wie harry, ist auch nicht leicht zu behandeln, weil die dafür verantwortlichen Milben in den Haarbalgen sitzen und oberflächelich kaum zu händeln sind.


    Schau mir hier rein, vielleicht hilft dir das ja


    http://www.dogforum.de/ftopic63643.html


    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Hiho!!!
    Also unser Balou hat auch so eine kahle stelle...dann kamen letzen mittwoch offene stellen an dem linken vorderlauf dazu. also sind wor sofort zum TA.
    Er hat eine Demidekose festegestellt. Viele kleine und äußerst gemeine Demodex Milben.
    Man sagte uns, dass es dringend behandelt werden MUSS...
    Balou erhält nun medikamente und wir hoffen das es heilbar ist!
    Unser Balou ist er 9 Monate alt und wir haben wirklich Angst um ihn...
    weiß noch nciht genau, wie die erkrankung verläuft!
    Also gehe lieber zum TA und lass es abchecken, sicher ist sicher!


    LG Sarah und Balou

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Guten Morgen,


    ich habe gestern gleich bei unserem TA angerufen. Am Donnerstag können wir vorbeikommen, ich bin mal gespannt, was das ist.


    Ich hatte gedacht, wenn MIlben im Spiel sind, dass sich das auch an anderen Körperstellen bemerkbar macht. Da ist aber gar nichts.


    Lg
    funny

    Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund.
    Friedrich der Grosse

  • hi!
    Dib mal "milben Hund" bei google ein,... da findeste jede menge! Die viecher treten an ganz verschiedenen stellen auf...
    hatte mich auch erst getäuscht weil es nicht nach dem typischen milben befall aussah!

  • Die 'typischen' Stellen für Demodex-Milben beispielsweise sind an den Lefzen, rund um die Augen und hinter den Ohren.


    Demodex sind übrigens nicht komplett heilbar. Man kann sie soweit in den Griff bekommen, dass sie nicht die Oberhand bekommen, aber sie werden immer im Körper leben und wenn das Immunsystem zu schwach ist, um sie in den Griff zu kriegen, werden sie auch wieder ausbrechen. Es ist zwar ätzend und eine Krankheit, die echt keine Sau gebrauchen kann, aber man kann damit leben.


    LG, Henrike

    LG von Rike und Maja


    Madame Riesenbaby


    Dog's lives are too short. Their only fault, really.

  • Hallo ihr Lieben,


    jetzt habe auch ich die Gewissheit, adss meine Ellimaus diese Mistviecher hat, und zwar waren in dem geschabsel ganz viele drinne laut TA. Ein richtiges Gewusel. Klasse, schauen wir mal wie viele Monate die Behandlung sich hinziehen wird.


    lg
    funny

    Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund.
    Friedrich der Grosse

  • Wir haben Demodex konsequent behandelt : alle 3 Tage spritzen und Baden und hatten das in knapp 5 Wochen unter Kontrolle.
    Mücke hatte die generalisierte Form ( also über den kompletten Körper verteilt ).


    Soweit ich informiert bin, haben alle Hunde diese Milben auf der Haut, aber nur bei immungeschwächten Hunden vermehren sie sich in dem Maße, dass die Symptome auftreten.


    viel Erfolg bei der Behandlung

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE