ANZEIGE

Nicht korrekt ausgeführtes "Kommando"

  • @rotti-frauchen:
    hallo,
    ja ich schrieb zwar, dass wir auf dem hundeplatz waren aber nicht, dass ein Trainer mir die Anweisung zum Sitz gegeben hat...
    Das war meine Idee...
    Vielleicht gibst Du mir jetzt ja eine Antwort wie DU Dich verhalten würdest in solch einer situation.
    Andere schrieben weiter weg gehen vom Getummel.
    Das ist eine Möglichkeit!
    Was schlägst du vor ?lf

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤


  • hallo cosmix,
    ok, wie es bei euch auf dem hundeplatz läuft, kann ich nicht wissen. wenn ich auf dem hundeplatz arbeite, dann nach der anweisung eines trainers. habe ich fragen, stelle ich sie direkt dort.


    die antwort, wie ICH mich in so einer situation verhalten würde, habe ich doch schon ein paar beiträge vorher, am 22.11. um 22:28 geschrieben. :D


    mich interessiert ja immer, wie auf anderen plätzen gearbeitet wird (man lernt nie aus und ist auch manchmal erstaunt darüber, was es alles gibt)


    macht in eurer gruppe jeder, was er will und denkt, dass es so richtig ist?
    wie viele hunde sind bei euch in einer gruppe? ist ein trainer dabei, der auch hinschaut?
    nicht falsch verstehen, bin nur neugierig. :D
    gruß marion

  • Wenn ich einen jungen Hund habe und ich merke, er ist so weit oben, dann kommt kein Kommando. Ganz einfach! Ich senke die Ablenkung, verlange leichte Kommandos, usw.


    Immer wieder heißt es, Ablenkung langsam steigern und dann wird erwartet, das ein junger Hund unter solch einer Ablenkung sich auf den HF konzentriert? Nicht gerade sinnvoll, oder?


    Das ist übrigens einer der Gründe, warum ich reine Spielstunden auf dem Platz, der später der Gehorsamsplatz sein soll, nicht toll finde...

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
    (©Lockenwolf)



    Peter Pan (Weimaraner-Mix *15.06.2011), Kalle Wirsch (Malinois *13.06.2012), Foudre (Malinois *19.02.2014), Itsy Bitsy (Malinois *20.12.2014)


    Die Malis und der Pan

  • Zitat von "Murmelchen"


    Das ist übrigens einer der Gründe, warum ich reine Spielstunden auf dem Platz, der später der Gehorsamsplatz sein soll, nicht toll finde...


    sehe ich genauso. ich würde sowieso mit keinem welpen nur zu reinen spielstunden gehen.


    gruß marion

  • Tja,
    was soll ich jetzt sagen ..?
    Als Welpe hat er das leider so erlebt.
    Habs ja nur ich jetzt etwas schwerer zu Beginn
    bis er versteht das Spiel for ever vorbei ist.
    Er versteht ja recht fix wenn sich Dinge plötzlich ändern.


    So rotti-frauchen:
    Ich habe auch immer viel Interesse an Allem,
    daher nun mein bericht:
    Ich habe mir das Ganze (UO)nur angeschaut hier in meiner nächsten Wohnnähe...
    Bin ja im Junghundkurs im HSV Voerde.
    (UO,ca.6 Mensch-Hundteams,2 Trainer, jeder bekommt dort zwischenzeitlich individuelle Aufgaben gestellt nach Verfassung und
    wie er kann.Das finde ich ganz super!!!
    Gerätelauf vom THS gehört sehr viel dazu zum Schluss...
    Freispiel zu Beginn auch unter Aufsicht...)


    So, dort wo ich mir das angeguckt habe
    waren Scoobys Spielkameraden,
    er sollte nur für mich sitzen... :roll:


    Da ist definitiv nur ein Trainer bei der genau hinguckt
    und "korrigiert" und mitläuft.
    Jeder soll die vorerst akzeptierten Vorgaben
    wie z.Bsp.einen Befehl immer durchsetzen
    auch konsequent befolgen usw...
    Es wird mit Leinenruck und positiver Bestärkung gearbeitet.
    (teilweise Clicker)
    Ist keine echte Huschu,
    lediglich eine "IGHS"
    ="Interessengemeinschaft Hundesport"...

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Kann über die 2. (IGHS)nicht viel mehr berichten weil ich es mir nur einmal angesehen habe bis jetzt...
    Aber eingefallen ist mir noch Folgendes:
    Durchsetzen erklären , ginge bestimmt weil man ihn ALLES fragen sollte meinte er extra!Egal was !!!
    Immerhin betonte er bei der Methode Leinenruck diesen nur "sanft" (kurz)
    auszuführen. . .Iim Zusammenhang damit sollte man die Richtung immer wechseln nach dem "Ruck" und mit dem Hund sprechen.(Fuss...)
    Auch sollte man bei Unaufmerksamkeit auflockern selbstständig kurz in Form von Spiel mit dem Hund.



    (Ich war mit meiner vorigen Hündin in einer Huschu wo immer nur auf Anordnung vom Trainer aufgelockert wurde mit Spiel...Aber da sind wir ja jetzt nicht...)



    Wir (Scooby & ich)sind ja fest bei Variante Nr.1 !(Hundesportverein übrigens mit ehrenamtl. Mitarbeitern teilw.)
    Dort wird anstelle des Leinenrucks stehengeblieben und der Hund zurück
    ins Fuss gerufen /gelockt mit Lecker und oder Spielzeug.
    Je nachdem worauf Hundi besser anspringt.
    Ja der Gerätelauf macht wirklich allen Spass die Trainerin läuft auch mit +Hundi zum Schluss.
    sie war mal THS Sieger/Meisterin o.Ä. kenn mich aus damit weiter,
    daher sieht es bei ihr richtig elegant aus. :lachtot:
    Scooby läuft zwar nicht alle Runden alles mit aber er hat auch gut spass!


    Wie arbeitet Dein Hundeplatz wenn ich fragen darf???


    Wie wird bei Euch das Fuss laufen praktiziert ?
    LG

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Zitat von "cosmix"

    Wie wird bei Euch das Fuss laufen praktiziert ?
    LG


    hallo cosmix,
    ich bin ja nun mit einem älteren hund, der nichts konnte, auf den platz gegangen. wie die anderen trainer es mit jungen hunden machen, weiß ich nicht, ich denke jeder trainer hat so eine vorgehensweise.


    wir arbeiten zu dritt in einer gruppe, alles hunde, bei denen vergessen wurde, sie zu erziehen :D . die hunde werden über beute motiviert. es hat immer ein hund gearbeitet und zwei haben zugesehen. der trainer hat immer sofort korrigiert, tipps gegebenund erklärt - und vor allem auf das timing geachtet. es gab immer nur kurze übungsfrequenzen für jeden.


    fuß gehen beginnt bei uns aus der grundstellung. hund wird angesprochen, wenn er hochschaut, gehts mit "fuß" los. wir sind immer mit einer linkskurve angefangen, also ganz "dicht in den hund laufen".


    wird der hund unaufmerksam, laufen wir einen winkel , schnalzen oder bewegen die beute, um die aufmerksamkeit wieder zu bekommen.
    am anfang wurde der hund schon nach ein paar schritten bestätigt. wir sind auch um pilonen gelaufen, einmal zugewand, einmal abgewand, oder auch mal rückwärts und wenn der hund dann auf unserer höhe war, haben wir uns gedreht und hund war wieder an unserer linken seite.


    so in etwa haben wir das auf dem platz gemacht. ist gar nicht so einfach das zu beschreiben. ich hoffe, man kann es verstehen. :D


    gruß marion


  • Wenn dein Hund dich ignoriert, kannst du es sicherlich besser. Ich bleibe dann stehen, schaue bewusst zur Seite, stelle mich vor der Hund und warte, bis mein Hund wieder ansprechbar ist. Das kann manchmal eine Zeitlang dauern, das muss man durchhalten. Das Kommado mit Zwang durchsetzen halte ich in der Situation nicht für erforderlich. Hund regeln viel durch Ignoranz - also tun wir es ihnen gleich.


    Wenn er dann zu dir schaut und dich fragen anguckt, gib ihm das Kommando erneut. Irgendwann schnackelt er es. Wenn es sich dann beruhigt hat, darf er als Belohnung spielen.


    LG.

  • ich habe für de hundeschule immer ganz besondere leckerlies dabei, vorallem die ersten 2 mal. nach dem dauertoben der welpenspielstunde, haben wir den rank zum benehmen gut gekriegt zum glück. ich hab jeden samstag wenn woody schule hatte, das frühstück sehr gering gehalten. das mittgafressi wurde dann komplett in der hundeschule erarbeitet. so konnte ich mit woody immer schön bei der sache bleiben. selbst ohne leine. :D viel viel loben. auch nur fürs bei dir sitzen. loben loben loben! LOBEN!! und immer viel loben!! =)

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE