ANZEIGE

Läufig? Nicht mehr Stubenrein!

  • Hallo,
    meine kleine Münsterländerin ist 6 Monate alt.
    So gut wie Stubenrein war sie mit ca. 4 Monaten, sie hat dann immer an die Terassentür "geklopft" wenn sie musste.
    Seit 2-3 Tagen macht sie das nicht mehr, sondern sie pieselt wieder ohne Vorankündigung ins Haus. :error:


    Könnte es damit zusammen hängen das sie bald Läufig wird? Oder ist sie es schon und sie blutet nicht?
    Sie ist seit ungefähr genau so langer Zeit auch unheimlich anhänglich und will ständig gestreichelt werden und kuscheln, das hat sie natürlich vorher auch schon gemacht, aber momentan ist sie wirklich der SUPERKUSCHELHUND.


    Weiß das vielleicht einer, ich hatte schon hier im Forum gesucht aber keine Antwort gefunden.
    Danke!

    Das Universum enstand als Gott durch Null teilte

  • hi, also zumindest das mit dem extrem-kuschel-hund kann ich dir bestätigen. ins haus pieseln tut meine zum glück nicht. aber sie strullert mehr, wenn sie läufig ist

  • Leckt sie sich denn schon häufiger? Das war bei uns das erste Anzeichen. Das zweite, dass Rüden aufdringlich an ihr schnüffelten.


    Bei uns hat das in Sachen Stubenreinheit nichts verändert. Im Gegenteil, sie wollte häufiger raus. Und pinkelt draußen dann auch häufiger.

    Schöne Grüße von zunjes und Fibi (Sheltie-Spitz *1.12.2007)

  • Meine Hündin wurde vor jeder Hitze ein bißchen unrein :/ Aber auch draußen hat sie viel häufiger gepinkelt und das extreme Liebesbedürfnis kann ich auch nur bestätigen ;)

    Liebe Grüße, Melanie mit ihren Shih Tzu's...und tief im Herzen Stellina, geliebt und unvergessen!

  • Bis auf das sie halt richtig anhänglich geworden ist, konnte ich bisher nichts feststellen. Sie läßt sich im Moment auch total gerne bürsten, das mocht sie sonst auch nicht so gerne.
    Sie leckt sich nicht, es ist nichts angeschwollen...
    Aber sie pieschert wieder in die Wohnung.
    Vielleicht auch nur ein "ganz normaler" Rückschritt in Sachen Stubenreinheit?
    Habe ich hier auch schon von gelesen.
    Sonst hat sich auch nichts verändert, in unserem Tagesablauf, außer vielleicht das sie jetzt nur noch zweimal am Tag zu fressen bekommt. Aber daran kann das wohl nicht liegen.

    Das Universum enstand als Gott durch Null teilte

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Vermehrter Harndrang passt gut zu läufig werden :D .
    Ich würde aber eine Blasenentzündung ausschließen, die bekommen junge Hündinnen kurz vor dem "ersten Mal" auch ganz gern mal und das Wetter tut ein übriges.
    Ich würde mit einer Suppenkelle bewaffnet auf die Morgenrunde gehen, etwas Urin auffangen und in ein sauberes Gefäß füllen (Gefirebeutel geht auch und kann man gut auf der Runde tragen) und das ganze kurz beim TA untersuchen lassen. Kostet nicht viel und das kann man zwischen Tür und Angel machen, der Hund muss erstmal ja nicht mit.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Zitat von "schnauzermädel"

    Vermehrter Harndrang passt gut zu läufig werden :D .
    Ich würde aber eine Blasenentzündung ausschließen, die bekommen junge Hündinnen kurz vor dem "ersten Mal" auch ganz gern mal und das Wetter tut ein übriges.
    Ich würde mit einer Suppenkelle bewaffnet auf die Morgenrunde gehen, etwas Urin auffangen und in ein sauberes Gefäß füllen (Gefirebeutel geht auch und kann man gut auf der Runde tragen) und das ganze kurz beim TA untersuchen lassen. Kostet nicht viel und das kann man zwischen Tür und Angel machen, der Hund muss erstmal ja nicht mit.


    LG
    das Schnauzermädel


    Hätte ich jetzt auch geschrieben .
    Ich hab für solche Fälle immer einen Combur 5 Test zu Hause , das erspart den Weg zum TA . Damit werden Glukose,Leukozyten,Nitrit,Protein und Blut getestet.

    LG Ute mit Emma

  • Sie ist dann jetzt doch wieder stubenrein!!! :D
    Keine Ahnung was es war, aber jetzt ist wieder alles ganz normal.
    Läufig ist sie auch nicht geworden.


    Manchmal.... :irre:

    Das Universum enstand als Gott durch Null teilte

ANZEIGE