ANZEIGE

Hund plündert das Katzenklo

  • die letzten Tage sah es vorm Katzenklo immer so dreckig aus...
    zu erst dachte ich der kater hätte was raus gebuddelt...
    aber jetzt habe ich nelli dabei erwischt das sie sich die klumpen (klumpstreu) raus gesammelt und gemampft hat...
    (ist zum glück alles auf natürlichem wege raus gekommen, war nur etwas härter als sonst)
    hat sie im welpen alter schon mal gemacht, hab es ihr direkt verboten und das katzenklo (haubenklo) umgedreht, also öffnung zur wand, so das zwar der kater rein kommt, aber nelli nicht mehr dran kommt.
    tja jetzt hab ich vorgestern geputzt und das klo aus gewohnheit wieder richtigrum gestellt...
    ok jetzt stehts wieder mit der öffnung zur wand...
    jemand ne idee wie ich nelli das katzenstreu / katzenscheiße futtern verbieten kann? ich hab ja nicht immer ein auge im bad und der kater wird auch größer so das es irgendwann mächtig eng für ihn wird sich so ins klo zu schlängeln und klo in der badewanne find ich nicht so prickelnd... und badezimmer tür zu, sperrt auch den kater aus...

  • das hatten wir hier auch schon - danach hatte ianka das ganze klumpstreu im bart :motz:


    komischerweise geht sie nicht an das haubenklo mit tür :ka:


    wie wärs mit ner katzenklappe in der badezimmertür?

    LG von Yvonne mit Paddy, Rita und den Federbällchen.

  • will die vermietung nicht, durfte nicht mal im bad was anschrauben um die fließen nicht zu beschädigen...
    ging nur oberhalb des fließenspiegels...


    na ansonsten stell ichs klo halt in die badewanne...
    frag mich bloß was an goldengrey master katzenstreu so lecker ist...

  • Ja...sowas kenn ich auch! Glücklicherweise haben wir ne Freigängerkatze und irgendwann hat unsere Katze beschlossen ihre Geschäfte ausschließlich draußen zu erledigen - sehr praktisch... ;)


    Zu deinem Problem:
    Was mir noch einfällt - keine Ahnung ob das praktisch möglich ist - ein Türchen oder so...so ein Kindergitter wäre doch ganz praktisch...jedenfalls irgendwas in den Eingang montieren, so das die Katze durch bzw. drüber kann, der Hund aber nicht!

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • Zitat von "kleinerFuchs"

    will die vermietung nicht, durfte nicht mal im bad was anschrauben um die fließen nicht zu beschädigen...
    ging nur oberhalb des fließenspiegels...


    ach so, das ist natürlich blöd...


    Zitat von "kleinerFuchs"


    frag mich bloß was an goldengrey master katzenstreu so lecker ist...



    du hast halt keine ahnung :D

    LG von Yvonne mit Paddy, Rita und den Federbällchen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hat meiner als Welpe auch gemacht. Und da es uns zu stressig wurde da ständig ein Auge drauf zu halten haben wir aus Holz nen "Rahmen" drumherumgebaut und angestrichen wie ein Schwedenhaus :D Mit Eingangstür neben dem Klo so dass Hundi da nicht mit der Schnauze ans Klo kommt.


    Einfach zu bauen und dekorativ ;)

  • Davon hätt ich gern mal n Bild :)


    Bailey hat das anfangs auch gemacht... Dann hat sie es sein gelassen und gestern abend zum ersten mal seit monaten wieder gemacht - nur, dass ich mich, aus gegebenen Anlass, diesmal riesig darüber gefreut habe, dass sie überhaupt hunger zeigt und was fressen mag - auch wenns katzenstinki ist..

  • Zitat von "Sleipnir"


    Zu deinem Problem:
    Was mir noch einfällt - keine Ahnung ob das praktisch möglich ist - ein Türchen oder so...so ein Kindergitter wäre doch ganz praktisch...jedenfalls irgendwas in den Eingang montieren, so das die Katze durch bzw. drüber kann, der Hund aber nicht!


    kindergitter ist doch ne gute idee :gut:

    LG von Yvonne mit Paddy, Rita und den Federbällchen.

  • hallo
    genau das problem haben wir auch gerade hier.
    geht mein käterchen aufs klo, watschelt meine emma hinter her und holt sich die S***e raus.....
    :motz: bringt gar nix, cheint ja so lecker zu sein*ihhh*
    ich habe das klo jetzt umgedreht so das emma nicht mehr ran kommt, aber der kater platz hat reinzukommen, das klappt bis jetzt ganz gut :D

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE