ANZEIGE

Jedes FeFu enthält "Abfall"?!

  • Hallo Foris,


    ich werde wahnsinnig. Nachdem man ein FeFu gefunden hat, dass Hundi gerne frisst und die Zusammensetzung ok ist, stellt sich heraus, dass man für sein Geld wahrscheinlich nur "Abfälle" erhält. Ich weiß mitlerweile nicht mehr was ich ihm noch geben soll.


    BARF fällt heraus. Deswegen möchte ich ein gutes FeFu geben. Aber jedes Futter was ich bisher gefüttert habe, hatte einen anderen "Skandal" oder Hund hat es verweigert.


    Was kann man an FeFu noch geben, dass gute Zutaten hat, ausgewogen zusammengesetzt ist, man genau weiß was man für sein Geld erhält und wo man keine ethischen Bedenken haben muss?


    Ich bin ratlos....

    Viele Hundefachleute tun so, als hätten sie die Kommunikation der Hunde erfunden.
    Ich warte auf den ersten der sagt, er hätte den Hund erfunden.
    Oliver Jobes, (*1966), Erziehungs- und Verhaltensberater
    _ _ _ _ _ _
    Liebe Grüße von klein Pancho und Christina

  • Ich glaube, du kannst an jedem Hundefutter etwas schlechtes finden und wenn du es nicht findest, ist es meist einfach nicht so deklariert dass man es erkennt. Es gibt keinen Hundefutterhersteller der sein Futter zu 100% offen deklariert. Zum einen, würde das Duplikaten Tür und Tor öffnen zum anderen würde dann niemand mehr dieses Futter kaufen.
    Du kannst dich nur informieren und auf dein Bauchgefühl vertrauen.
    Wenn du wirklich wissen willst, was dein Hund frisst, musst du ihn wohl Barfen. Da ist aber wieder das Problem mit den Mineralverhältnissen ec, besonders bei Welpen großer-sehr großer Rassen.
    Wofür man sich letztlich entscheidet, ist wohl wirklich eine Glaubensfrage.

    How many Shelties does it take to change a light bulb?
    Only one - if he barks long enough it will change itself.

  • Hi Christina,


    ich glaube, ich hab das Gleiche gelesen wie du ;) , und ich sehe die Info ganz anders, finde da nichts besonders Abartiges.


    Aber alles auf eine einzige Fefu-Karte zu setzen finde ich prinzipiell schlecht, egal wie hochwertig das Fefu sein soll. Wenn du zwischen verschiedenen Marken abwechselst, streust du die Risiken.


    Hier eine Fefu-Liste, in der der Vertreiber auch der Hersteller oder sehr herstellernah ist, das wäre für mich ein Kriterium, wenn ich Fefu gäbe:


    Trofu extrudiert:
    http://www.grau-gmbh.de : Geflügel & Reis, Lamm & Reis


    Trofu gepresst / Müsli:
    http://www.koebers.de : 23M, 23P, Light, Supermix GJ


    Dosenmenüs:
    http://www.herrmannshundefutter.com
    http://www.terra-canis.de


    Liebe Grüße
    Kay

  • Also ehrlich Grau würde ich nicht in Erwägung ziehen, wenn man sich mal die Zusammensetzung ansieht.
    Das Katzennaßfutter ist in Ordnung aber das Hundefutter, also da gibt es besseres. :/

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich barfe zwar bzw. habe vor auch den baldigen Hund zu barfen, habe aber trotzdem sicherheitshalber Informationen eingeholt, auch weil ich im Sommer mehrtägige Bergtouren mache auf die ich kaum Frischfleisch mitnehmen kann.
    Sozusagen als "Notalternative" bzw. spätestens zum Berggehen habe ich darum einen 5kg Sack Lupovet Sporty hier stehen.
    Davon hatte ich persönlich einfach den besten Eindruck von den Fefus die ich "inspiziert" habe.
    Es wurde heute und gestern ja schon heiß in einem anderen Thread debattiert. Im Großen und Ganzen würde ich sagen: man kann sich auch zu Tode stressen" bei dieser Futterfrage.
    1000% perfekt gibt es nie, wer sucht findet immer ein Haar in der suppe- in jeder Suppe ;) .
    Man kann doch immer nur das tun und probieren was man selbst für das Beste hält. Für mich wäre das in der Fefu Frage eben Lupovet, ein anderer schwört auf Herrmanns und wieder ein anderer auf Bosch oder Platinum...
    Das einzige was ich unbesehen einfach nur verurteile, ist vegetarische Fütterung eines Carnivoren- da krieg ich echt die Krise. Ansonsten zählt doch vor allem, dass der Hund gesund ist dabei, das Futter gut verträgt und weder komische Ausscheidungen noch Ausdünstungen hat.


    lg Susanne

    lg
    susanne mit Tucker (exklusiver Mix: australischer Betthund X australische Pottsau)


    ~~~~~~~~


    ACDs are getting enough attention these days, that a fair number of people are asking about them. And I'm convinced that most people really don't want one. They just think they do.
    (Mark Abbot)

  • mich macht es nur so wütend, dass die Hersteller einfach irgendwas mitbei mischen (ich weiß, das macht jeder). In meinen Augen ist das Betrug, egal wie Abartig oder nicht.

    Viele Hundefachleute tun so, als hätten sie die Kommunikation der Hunde erfunden.
    Ich warte auf den ersten der sagt, er hätte den Hund erfunden.
    Oliver Jobes, (*1966), Erziehungs- und Verhaltensberater
    _ _ _ _ _ _
    Liebe Grüße von klein Pancho und Christina

  • Was die Hersteller wirklich beimischen, das wirst du nie herausfinden.
    Sozusagen wärst du strenggenommen erst dann auf der sicheren Seite, wenn du dein Futter selbst herstellst. :D


    Mir ist wichtig, dass meine vielen Fragen beantwortet werden, der Hund gut mit dem Futter klarkommt, und man es ihm auch ansieht.
    Ich denke mal, dass das Vertrauen zum Hersteller/Vertreiber, bezüglich der Futterwahl, eine gravierende Rolle spielt.


    Ob es dannn letztlich der Weisheit letzter Schluss ist...das sei dahingestellt. :???:

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • ich arbeite in Bochum und werde mal bei Köbers morgen vorbeischauen. Mein Vertrauen in mein bisheriges Futter ist nicht mehr vorhanden. Egal wie gravierend es ist.

    Viele Hundefachleute tun so, als hätten sie die Kommunikation der Hunde erfunden.
    Ich warte auf den ersten der sagt, er hätte den Hund erfunden.
    Oliver Jobes, (*1966), Erziehungs- und Verhaltensberater
    _ _ _ _ _ _
    Liebe Grüße von klein Pancho und Christina

  • Ich barfe auch. Aber Frauchen vergisst manchmal das Auftauen. Deswegen immer ein Notfallsack Canisalpha (kaltgepresstes Futter).
    Für die optimale Futtersuche braucht man bald ein Studium! :D

    Grüße Steffi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE