ANZEIGE

Golden Retriver zu groß?

  • Mein Golden Retriver Lennox alias Lenny ist 6 Monate alt und schon größer als mein Altdeutscher Hütehund! Er hat einen Stockmaß von nahezu 60 cm!!! Wie groß sind eure Retriever in diesem Alter? Er ist reinrassig...


    Gruß

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

  • der scheint echt groß zu sein =) meine freundin hat nen goldi, der ist 4 jahre und hat ca. auch 60cm SH. Andere ausgewachsene Goldi´s die ich kenne auch. Mal sehen wieviel bei deinem noch kommt :^^:


    Was fütterst du denn?? Du solltest darauf achten das er nicht zu schnell wächst denn das geht auf die Gelenke und Knochen und dann kann er Probleme bekommen (HD, ED)

    LG Sine mit Amy


    Wir werden geboren ohne das wir es wollen. Wir werden sterben ohne das wir es wollen. Also lasst uns verdammt nochmal leben wie wir es wollen!!


    Amy´s Thread
    Mein Mädchen <3

  • Mein Großer war auch früh recht groß, heute hat er ein Stockmaß von 64 cm. Auch sehr groß für einen Labbie.
    Er ist auch erst in die Höhe geschossen, dann tat sich einige Zeit gar nichts und dann ging er in die Breite.
    Also mach dir keine Sorgen, selbst wenn er noch ca. 5 cm wächst, es ist alles in Ordnung. :roll:

    Einen Labbi kann wirklich nichts erschüttern, noch nicht mal ein Erdbeben, hauptsache sein Futter wird gerettet!

  • SineundAmy Lennox ist erst seit 2 Tagen bei mir. Er wurde vorher mit TroFu ernährt, ich aber teilbarfe meine Hunde. Er wird langsam umgewöhnt. Mein Altd. Hütehund hat einen Stockmaß von 57cm., er ist ausgewachsen und fast 2 Jahre. Lenny wirkt neben ihm wie ein "riesen Trampel". :D Ich weiß nicht wo er noch hin will. Janosch (mein Hütehund) war mit 6 Monaten ein richtig kleiner, zierlicher Kümmerling und ist jetzt (in meinen Augen) ein Prachtkerl- hat noch richtig was zu gelegt. Wenn Lenny auch nochmal soviel zulegt wie Janosch- puh dann habe ich einen Doggen Retriever. :???:

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

  • Mein Retrievermix ist mit 18 Wochen auch schon 53 cm aber mach Dich nicht verrückt.
    Notiere Dir das Ganze am Besten und warte erst mal ab.Vielleicht stoppt er ja nach einem kurzzeitigen Wachstumsschub erstmal... ;)

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Naja was hat denn da noch mitgemischt? Lenny ist reinrassig, da hat kein Berner Sennen, oder gar eine Dogge mitgemischt die seine Größe erklären könnten.

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

  • Wahrs. nen RR aber trotzdem auch bei nem reinrassigen Retriever kein Grund zur akuten Beunruhigung.
    Einige sind größer oder wachsen erst viel dann weniger.
    Ich würds erstmal beobachten bei Euch.

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • cosmix , ja bei nem mix weiß man nie was dabei rauskommt aber bei nem reinrassigen goldi schon in etwa und für nen goldi mit 6 monaten finde ich ihn schon recht groß. es kann ja sein das er die ersten paar monate bei den vorbesitzern das falsche futter bekommen hat und er deswegen so schnell in die höhe geschossen ist und das ist schlecht für die gelenke. aber wenn er jetzt teilgebarft wird dann bekommt er ja gutes futter :^^: mal sehen wo er noch hin will =)

    LG Sine mit Amy


    Wir werden geboren ohne das wir es wollen. Wir werden sterben ohne das wir es wollen. Also lasst uns verdammt nochmal leben wie wir es wollen!!


    Amy´s Thread
    Mein Mädchen <3

  • Zitat von "cosmix"

    aber trotzdem auch bei nem reinrassigen Retriever kein Grund zur akuten Beunruhigung.


    Äh nee nee- ich bin nicht beunruhigt... :D
    Ich fänds ganz gut, wenn er ziemlich groß
    werden würde, mich stört es gar nicht.
    Aber es wundert mich... :^^:


    Björn ich habe jetzt sozusagen 3 Hunde,
    Henry lebt noch und ich hoffe, dass der
    "alte Sack" (14J.) noch "a weng" macht.

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE