ANZEIGE

Antibiotikum in die Analdrüsen - Erfahrung?

  • Am Montag haben wir unseren Kontrolltermin wegen Ayu's Analdrüsen.


    Sie bekam zwei Wochen lang Traumeel, aber die Entzündung ging (augenscheinlich) nicht zurück. Sie rutscht immernoch über den Boden.


    Wenn es nun am Montag so ist und ihre Analdrüsen immernoch entzündet sind, kriegt Ayu eine Spritze in die Drüsen.
    Davor hab ich ziemlichen Schiss denn es bedeutet eine Vollnarkose (wenn auch nur kurz) und ich weiß nicht einmal ob Ayu gegen Antibiotika allergisch ist... Zusätzlich ist es eine sehr empfindliche Stelle..


    Hat jemand damit bereits Erfahrungen gemacht? Wie war der Hund danach? Gabs danach nur Schonkost?



    Sich sorgen machende Grüße
    Romina :/

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

  • Warum muss sie denn dafür in Narkose? An die Analdrüsen kommt man auch so dran, das Antibiotikum wird mit einer stumpfen gebogenen Knopfkanüle in die Drüsen injiziert.

    Lg Friederike mit Lilli und Heather
    Anja du bist in meinem Herzen!


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE S.10 und 17


    "Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können."

  • Zitat von "XXtra"

    Warum muss sie denn dafür in Narkose? An die Analdrüsen kommt man auch so dran, das Antibiotikum wird mit einer stumpfen gebogenen Knopfkanüle in die Drüsen injiziert.


    Kannste gerne mal bei unserem ohne Narkose und MK ausprobieren und ich versichere dieser kleiner Scheißer ca.14 Kilo wird dich eines besseren belehren.
    Bei uns geht es ohne Beruhiung, max. Impfung und Ausdrücken, alles weitere ohne nicht. Selbst TA möchte die Streßsituation mit 5 Mann meinem Hund nicht aussetzen.
    Iss halt so wir sammeln halt alles an. Bis zur nächste Beruhigung stehen an Blutabnahme, Zahnstein was da is entfernen und evtl. Krallen schneiden. Bei evtl. ankommenden Vollnarkose hintere Wolfkrallen ab.

    Santi immer in meinem Herzen (+ 03.11.2017)


    Lotta aus Rumänien ist am 15.12.2018 neu eingezogen.

  • @ Santi
    Ja ok natürlich gibt es da Ausnahmen is ja auch wohl echt schmerzhaft. Ich habs bisher noch nicht erlebt das wir einen Hund dafür in Narkose legen mussten.

    Lg Friederike mit Lilli und Heather
    Anja du bist in meinem Herzen!


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE S.10 und 17


    "Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können."

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ayu ist leider echt panisch beim TA. Impfen geht noch halbwegs. Ausdrücken ist schon wieder eine Katastrophe. Wir sind jedes mal zu viert und Ayu hüpft mir trotzdem auf den Arm, weil wir sie nicht halten können.


    Da Ayu's Drüsen bisher immernoch stark entzündet waren, ist es gleich doppelt schmerzhaft.


    Direkt mit Blutabnehmen wird wohl auch dran kommen.


    Santi
    Hat dein Hund schonmal so sein Antibiotikum bekommen? Wie war er danach? Hatte er schmerzen? :/

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

  • Zitat von "Pandura"


    Hat dein Hund schonmal so sein Antibiotikum bekommen? Wie war er danach? Hatte er schmerzen? :/


    meine verstorbene hündin hatte öfter mal die analdrüsen gespült bekommen, und nein es war nie schmerzhaft, bei ihr ging das auch ohne sedierung...bei meinem senior geht es auch ohne, aber er stellt sich doof an...
    bei stark entzündeten analdrüsen ist das sicherlich schmerzhaft, aber normalerweise ist es nur "unangenehm", nicht schmerzhaft...
    der vorteil zu "nur" ausdrücken ist, das sich nicht so schnell wieder normales sekret bilden kann, sondern das med. in den beuteln verbleibt und mit dem kotabsatz langsam entleert wird...

  • Zitat von "Pandura"

    Santi
    Hat dein Hund schonmal so sein Antibiotikum bekommen? Wie war er danach? Hatte er schmerzen? :/


    Das war bisher nicht nötig zum Glück. Ich versuche etwas anderes damit sich die Drüsen besser entleeren und alles bissi entspannter iss in diesem Bereich. Klappt ganz gut. Haben sich bisher 2x von selbst entleert zwar in blöden Umständen aber sie waren leer. TA bestätigt das es möglich ist aber nicht der Normalfall. Achte aber immer genau drauf ob er noch Schlitten fährt o.ä. versuche dies sofort zu verbieten denn dabei können die meisten Bakterien in die Drüsen geraten und deshalb die Entzündung. Er rutscht über den Boden und dabei gerät Dreck an den After dies verursacht meistens die Entzündung wurde mir so erklärt. Ansonten was ist mit Borwasser den Po reinigen nach dem Gasigang sofern er dich dran läßt. Kann sehr spaßig werden. Grummel. Du rennst mit getränktem Lappen hinter Hund her und der olle will nur spielen. Resultat Hund wurde beschäftigt iss müde und du kannst in Ruhe den Po reinigen. Wenn dem so will. Wie fahren sehr gut damit. Ist aber alles ermessenssache weiß nicht inwieweit dein Hund zu solchen Taten bereit ist und du. Wir versuchen der Entzünding vorzubeugen
    LG

    Santi immer in meinem Herzen (+ 03.11.2017)


    Lotta aus Rumänien ist am 15.12.2018 neu eingezogen.

  • Ich wasch ihr schon täglich den Po. Fühl mich echt, als ob ich hier ein Kleinkind hätte...


    Problem ist einfach, dass Ayus Drüsen sich nicht mehr von alleine entleeren. Der Kot ist fest und hart. Sie kriegt mittlerweile sogar immer mal Knochen damit es noch etwas härter wird, aber es hilft nichts.


    Ein Tag nachdem ihre Drüsen ausgedrückt wurden fährt sie wieder Schlitten. Wir können sie auf Grund der starken Entzündung auch nie beide gleichmäßig ausdrücken. Das macht Ayu einfach nicht mit und ihre Drüsen sind jedesmal fast Kirsch-Wallnußgroß (meiner TÄ nach). Sie füllen sich einfach direkt wieder und entleeren sich nicht von selbst. Das soll wohl mit der Entzündung zusammen hängen.
    Da die Entzündung bisher nie richtig weg ging, sind auch immer Restbakterien da...



    Santi Was für alternativen sind das denn?

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

ANZEIGE