ANZEIGE
  • Mein Labrador ist nun 5 Monate. Wie lange darf ich nun mit ihr längstens spazieren gehen? Kann es nicht mehr erwarten mit ihr lange spazieren zu gehen.

  • Und die 25min wären dann pro Tag, nicht pro Spaziergang.
    Aber ich war mit Joy auch oft länger.

    Für immer in meinem Herzen
    Joy *16.1.08 +9.4.09
    als Hund manchmal eine Katastrophe
    als Mensch unersetzlich

  • Zitat von "Joy-DSH"

    Und die 25min wären dann pro Tag, nicht pro Spaziergang.
    Aber ich war mit Joy auch oft länger.


    Das kenne ich aber anders.
    Bei der 5-Minuten-Regel geht es doch um die Zeit, die man am Stück laufen darf. D.h. man kann dann schon mehrmals am Tag einen Spaziergang von 25 min machen....Also so wurde es mir gesagt...!?!? :???:
    Fände das sonst auch wirklich sehr wenig...


    LG KErstin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • 25min pro tag? looool sicher nicht. :D wär ja krass ! dan hätte mein woody bereit's gar keine hüftgelenke mehr vor lauter abnützung durch zu viel laufen *g*


    edit:merke grad das mein statement ziemlich provokant und herablassen zu verstehen sein kann,ist WITZIG gemeint,nicht rechthaberisch!!!!

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Eigentlich lautet die Regel 5 Min je Lebensmonat pro Spaziergang.
    Mit einem 5 Monate jungen Hund kannst du ruhig mal 40 Minuten gehen, davon bekommt er keine Gelenkschäden.


    Gruß


    Leo

  • Klar 25 Minuten pro Tag..........ich habe ja schon mal erwähnt, was ich davon halte.
    Oskar geht jeden Tag mit uns 90 Minuten raus...bis zum Stadtgarten sind es 7 Minuten stramm an der Leine, danach freilaufen ohne Leine.Ball holen, usw. Meistens trifft er Hundekumpels, spielen und austoben.
    Wir stoppen dabei nicht die Zeit und ich kann mir auch nicht vorstellen, den Bewegungsdrang eines Welpen in einen Minutentackt zu packen!
    Er ist einfach fröhlich und geniesst die Zeit und es ist mir egal, wie lange es dauert. Natürlich legt er sich mal hin und ruht sich aus, um danach wieder voll loszulegen. Für mich sind das die schönsten Minuten des Tages, zu sehen, dass er Sozialkontakte schließt, Spaß an der Sache hat.
    Es geht hier doch augenscheinlich um die Belastung der Gelenke, oder?
    Natürlich ist ein Spaziergang an der Leine anstrengender, als sich frei zu bewegen. Dann kann er immer frei entscheiden, wann er aufhört und sich ausruht, oder mittobt.
    Reine Laufzeit kann man vielleicht in dieses Schema packen, aber das ist doch nicht die Realität...

  • Welpenstunde heißt es und nicht Welpen-10 Minuten, nur so als Beispiel.
    Ich denke es kommt auf die Art der Bewegung an.
    Stupides Laufen auf Beton ist eine ganz andere Sache als Toben auf weichem Untergrund. Oder gemütlich schlendern, mal eine kleine Übung zwischendurch, mal auf dem Gras rumsitzen und Wurststückchen suchen lassen.
    Nicht zu vergessen, dass bei ausgewogener Bewegung die Muskulatur gestärkt wird, was den Gelenken auch gut tut!


    Die 5min pro Lebensmonat halte ich für ziemlich übertrieben, mein Kleintier würde dann im Haus rumrasen...nach 20min ist erst so richtig warmgetobt...

    Liebe Grüße von Antonia


  • :reib: sehe ich das auch. wobei ich schon guck das es nicht übertrieben oder täglich ist.

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE