ANZEIGE

Wie schaffe ich das?

  • Ich wollte heute unserer Holly etwas neues beibringen und zwar. Wenn wir zum Briefkasten gehen, dass ich ihr die Post ins Maul gebe und sie es mit mir dann in die Küche trägt. Das hat leider nicht funktioniert, denn sie lies die Post nicht mehr los und legte sich mit ihr hin und kaute darauf herum.
    Wie könnte ich denn das schaffen?

  • Kann sie denn überhaupt apportieren ?


    Kennt sie es, das sie etwas aufnehmen soll und zu dir bringt, bzw. trägt ?
    Kennst sie das Kommando aus ?


    Wie hastes ihr denn beigebracht ?


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Also: Wenn ich z.B. sage wo hast du denn dein Spielzeug, dann bringt sie es will es allerdings nicht immer los lassen.
    Wie ich das mit dem 'Briefkasten gemacht habe?
    Ich bin mit ihr zum Briefkasten gegangen, habe sie sitz machen lassen und habe einen Brief aus dem Kasten genommen und ihr in das Maul nehmen lassen, dann hab ich " jetzt komm bringen wir das in die Küche" gesagt. sie ist auch gleich mitgekommen, hat allerdings im Gang vor der Küche auf dem Teppich sich hingelegt und auf dem Brief herumgekaut. Trotz allem dass ich ihr ein Leckerli hingehalten habe. Der Brief war zu sehr interessant.
    Was hab ich falsch gemacht, oder wie könnt ich es besser machen.

  • Bring ihr doch erstmal, mit Ruhe, Lob und Belohung bei, daß sie Sachen aufnimmt und wieder abgibt !


    Wenn du ihr etwas Fremdes, Neues gibst, dann ist das natürlich interessant und sie wird auch noch keinen Sinn im Abgeben sehen.


    Ich würd auch nicht gleich mit der Post anfangen ;-)


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Im Tausch gegen etwas seeehr Leckeres gibt sie bestimmt die Post aus.
    Oder behält sie die auch wenn Du Ihr Wurst vor die Nase steckst =???

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE