ANZEIGE

Nacken beissen bzw. halten

  • Guten Morgen,
    ich hätte mal eine Frage :roll:
    McFly (1,5Jahre, Schäferhund/Labbi, kastriert) kommt eigentlich mit jedem Hund gut zurecht am anfang ist er manchmal ein bisschen unsicher aber das legt sich ganz schnell nach einer Minute wieder.
    Mein Onkel wohnt bei uns mit im Haus und die haben sich einen ChowChow/Husky Mix zugelegt Luna ist auch ungefähr 2Jahre alt und wie der Name schon sagt eine Dame ;)
    Ich gehe öfters mal mit beiden Spazieren und dann laufen sie immer wie wild durch die gegend und toben aber Mac läuft immer zu Luna und beisst ihr in den Nacken, er lässt dann auch nicht los. Neulich hat er sie sogar geschüttelt :schockiert: Luna jault zwar nie aber man merkt, dass sie es nicht schön findet weil sie dann immer in meiner nähe bleibt wenn ich sie befreit habe.
    Wenn Mac sie im Nacken hat sage ich immer "Aus" und gehe auf ihn zu dann lässt er sie wieder los und geht nach einer Runde wieder an den Nacken bis ich dann das 10.mal gemeckert habe dnn lässt er sie ganz in ruhe.
    Warum macht er das ist das nur ne Rangordnungsgeschichte? Was sollte ich in der Situation machen? Mein Onkel kriegt immer ganz große Augen wenn er das sieht aber Mac ist ja nicht wirklich böse....
    Es wäre schön wenn ihr mir sagen könnt wie ihr die Situation einschätzt.
    LG Linda

  • habe ich bei meinen beiden auch immer mal wieder mit meinen beiden Jungs. Bei uns ist es eindeutig eine Rangordnungsgeschichte. Bis zu einem gewissen Grad lasse ich es zu. Ansonsten sage ich meinem Großen, das er den Kleinen los lassen soll und gut ist.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

ANZEIGE