ANZEIGE

Hund macht in die Wohnung obwohl eigentlich stubenrein

  • :hilfe:


    Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Golden-Retriever. Er ist jetzt 10 Jahre alt und eigentlich absolut stubenrein. Seit einiger Zeit macht er uns aber mindestens einmal wöchentlich sein grossen Geschäft in die Wohnung, manchmal bis zu vier Haufen !!!
    Er geht jeden Tag mehrere Stunden spazieren und ist ansonsten eigentlich auch fast den ganzen Tag mit im Garten. Zu fressen kriegt er ein spezielles Trockenfutter weil er immer mal Probleme mit Durchfall hatte. Im Moment sind die Haufen allerdings ganz normal!


    Wir wissen uns echt nicht mehr zu helfen. Ich trau mich auch nicht ihn zu schimpfen, er ist eh total sensibel und ist morgens wenn im das wieder passiert ist eh schon total durch den Wind. Ich vermute mal es ist bei ihm was psychisches, aber was kann der Auslöser sein???


    Kann uns da jemand einen Tip geben?? Wäre echt dankbar!

  • da er 10 jährig ist würde ich zum TA gehn und durchchecken lassen. da würd ich kein verhaltensproblem reinintepretieren,sondern ein körperliches. vllt inkontinenz? durchecken!!!!

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Hallo,


    bei einem so plötzlich auftretenden Verhalten würde ich auch zu allererst an organische Ursachen denken! Zuerst mal beim Tierarzt gründlich durchchecken lassen und dann kann man immer noch überlegen verhaltenstechnisch einzugreifen.


    Auf keinen Fall schimpfen, vor allem wenn der Hund ohnehin schon nervös ist, das verschlimmert eher das Problem oder er macht es am Ende noch heimlich.

    Liebe Grüße, Dirk
    mit den drei Hütemonstern

  • Auf jeden Fall zum TA, das kling eher nach Schleßmuskelschwäche

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

ANZEIGE