Verschiedene Fragen

  • ANZEIGE

    Nach einigen Jahren ohne Hund haben wir uns eine junge Hündin aus Spanien mitgebracht. Sie ist sehr lieb und verschmust. Auf der Heimreise war sie stubenrein, worüber wir natürlich ganz froh waren. Sie bekam allerdings nur abends ihr Fressen. Hier zu Hause pinkelt und kotet sie leider in die Wohnung. Wir sind ganz schön entsetzt und wissen nicht, was wir machen können, außer öfters Gassi zu gehen. Sie hat jetzt auch einen größern Appetit. Dazu kommt jetzt noch, dass sie wahrscheinlich zum erstenmal läufig ist. Da wir früher einen Rüden hatten, kennen wir uns damit auch nicht aus. Haben ihr jetzt ein Höschen gekauft, das sitzt ganz gut. Trotzdem ist das zur Zeit alles etwas unangenehm und nervig. Wir mögen sie natürlich trotzdem.
    Fragen: Wie lange braucht der Hund zum Verdauen seiner Mahlzeit? Kann man die Abstände fürs Gassigehen berechnen? Stimmt es, dass manche Futtersorten größere Kotmengen verursachen und welches Futter ist da etwas praktischer? Ist es langfristig besser, die Hündin kastrieren zu lassen, wenn man keinen Nachwuchs wünscht und wann sollte man dies dann machen lassen? Kann man unbesorgt mit ihr spazieren gehen oder laufen einem wirklich alle Rüden hinterher? :help:

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Es gibt kein Geheimrezept, wie lange genau ein Hund verdaut, hängt vom Hund, von seinem Verdauungssystem und vom Futter ab.


    Führ doch einfach mal ein paar Tage ein Tagebuch und schreibe dort genau dir Uhrzeiten fürs Füttern, Häufeln und Pieseln rein, dann solltest du es durchschaut haben etwa.


    Ansonten halt draußen immer fein loben, wenn sie macht, drinnen ignorieren. Ist halt wie mit einem Welpen, der erst noch lernen muß, was draußen und was drinnne bedeutet.


    Bei der Läufigkeit würde ich sie auf jeden Fall die ganze Zeit angeleint lassen (falls ihr das nicht eh noch macht) und immer ein Auge im Umland haben, was freilaufende Rüden angeht. Aber rausgehen könnt ihr auf jeden Fall. Ich würde eben nur viel besuchte Plätze meiden zwecks Streßvermeidung.


    Kastration darüber scheiden sich die Geister. Ich persönlich würde jetzt erstmal abwarten, wie gut sie und ihr mit der Läufigkeit fertig wird. Es gibt Hündinnen bei denen man es kaum merkt. Besprecht das Ganze mal mit eurem Tierarzt in Ruhe. Ihr werdet sowieso 100 Meinungen zu dem Thema bekommen und hinterher nicht schlauer sein.


    Wenn sie sehr großen Appetit hat, würde ich sie auf jeden Fall noch einmal entwurmen. Ist sie auf Südkrankheiten getestet? Auch das solltet ihr auf jeden Fall noch einmal machen.


    Futtersorten, die geringen Output erzeugen, sind in der Regel die Futtersorten, die hochwertigere Zutaten enthalten. Wären meiner Meinung nach Timberwolf, Solid Gold, Innova usw.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hallo!
    Kann mich eigentlich Pebbles nur anschliessen!
    Zur Läufigkeit: Emma ist auch gerade läufig und ich hatte noch nie wirkliche Schwierigkeiten damit. Es sind ja sowieso nur einige Tage Standhitze in denen sie Rüden überhaupt "ran" lassen würde. Ich führe sie auch in der Läufigkeit nicht ausschliesslich an der Leine, da sie sich auch in der Standhitze genauso gut abrufen lässt wie sonst auch - nur viele Rüden natürlich nicht, aber wenn man deren Besitzern zuruft, dass die eigene Hündin läufig ist leinen die meisten ihre Rüden auch sofort an!
    Liebe Grüsse,
    Sleipnir

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • ANZEIGE
  • Hallo Margot,
    mir hat mal jemand gesagt, das Tockenfutter in 10-15 Stunden und Dosenf. in 2-4 Stunden verdaut wird. Ich füttere im Moment halb BARF und halb TROFU. Das Trockenfutter füttere ich abends zwischen 19 und 20.00 Uhr. Dann muß Bandit (Dobi fast 7 Monate) morgens erst um 7.00 Uhr raus (großes Geschäft), Pipi machen beide schon abends um 23.00 Uhr das letzte mal. Hassan (12 Jahre) geht oft erst beim zweiten mal mit, da er um 7.00 Uhr noch nicht muß.
    Ich habe mir immer am Anfang aufgeschrieben wann ich gefüttert und wann die Wauzis ihr Geschäft gemacht haben. Ist echt hilfreich.


    Liebe Grüße
    Franzi

  • Wenn wir mitbekommen haben wie Mira in die Wohnung gemacht hat, haben wir sie mit einem scharfen "NEIN" möglichst schnell rausgebracht und dort gelobt wenn sie es zuende gebracht hat.( Gab sehr schöne Situationen. Ich denke nur an meinen Freund, der bei so einer Aktion mit nackten, haarigen Beinen , Schlappen und dickem Wintermantel auf der Pipiwiese neben der Bushaltestelle stand. Die Nachbarn müßen uns für Exhibitionisten gehalten haben.)
    Läufigkeit- So schlimm wie ihr Ruf sind die Rüden (hier) nicht. Ich warne die Besitzer immer frühzeitig und die meisten werden dann auch ganz schnell und nehmen ihren Hund an die Leine. Und wenn´s mal nicht schnell genug geht, sind die Jungs auch nicht böse wenn ich sie "wegbeiße" (Mira tut es ja nicht) Stressig -ja, aber erträglich

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!