ANZEIGE

Bungee ist ein Kampfund

  • AAARGGHH, jetzt ich brauch jetzt erstmal einen Thread um mich abzureagieren.


    Eine Nachbarin von mir hat eine Hündin, die mit Bungee nicht ganz grün ist:
    Warum nicht? Sie lässt die Hunde nicht ihr Ritual zu Ende machen, sondern ruft ihre Hündin Nala immer vorzeitig ab.
    Aber meine Bungee ist in ihren Augen dominant und aggressiv :kopfwand:
    Diejenigen, die Bungee life erlebt haben, werden das unbedingt bestätigen können WIE aggressiv mein Hund ist! (:ironie: ).
    Sie ist absolut verträglich mit anderen Hunden, macht NIE Stress an der Leine. Sie läuft an anderen Hunden auch einfach dran vorbei, ohne sie zu beachten.
    Wir hatten grad sooooo einen schönen Vormittag, da muss mir die alte Zippe den vermiesen!


    Sind mehrere Kilometer mit dem Rad gefahren. Hamburg hat sich mal von seiner schönsten Seite gezeigt, es ist ein herrlicher Herbsttagt. Bin stellenweise mit Bungee um die Wette geradelt und jetzt entsprechend ausgepowert.
    (Bei einer derartigen Aktionen vor ein paar Wochen hab ich die Kurve auf dem Weg nicht gekriegt, bin ausgerutscht und hatte mir das Handgelenkt gebrochen.) ACHT! Wochen Nichtstun waren die Folge. Könnt ihr euch vorstellen, wie wir beide den heutigen Ausflug genossen haben ? :D
    Nachdem wir also gemeinsam "Jagen" waren, bin ich mit Bungee zu unserem Wochenmarkt, um die wohlverdiente Beute zu holen: Da ist ein Stand, der lecker frisches Hundefutter hat (Heute Mittag gibbet lecker Rindergurgel zum "Knuspern" ;) )
    Kaputt, aber zufrieden sind wir also gemeinsam auf dem Rückweg zurückgedackelt, ich Fahrrad geschoben, Bungee neben mir an der Leine.


    An der Ampel stehen geblieben, da ist bei uns an der Ecke ne Apotheke.
    Nala war draußen angebunden. Hab sie erst bemerkt (war in meinem "toten Winkel") , als Bungee auf sie zugeschossen ist , so schnell konnte ich gar nicht reagieren. Ich hab die Körpersprache von Nala auch nicht mitgekriegt, weil ich mit dem Rücken zu ihr stand. Die beiden haben sich lautstark kurz miteinander verknäuelt. Nix Ernstes. Die Hunde hatten sich auch schon lange wieder beruhigt, waren grad dabei, sich zwar noch mit Bürste egenüberzustehen, aber eben alles friedlich und ohne Attacke, als Nalas Frauchen rausschoß und mich angemotzt hab, was ich für einen aggressiven Hund habe. Ausgerechnet Bungee!!!
    Und ihre Nala hätte solche Angst vor Bungee. Von wegen! Die beiden haben sich mal kurz die Meinung gesagt, und gut wars! Sie hatte die Situation überhaupt nicht gesehen, aber mich greift sie an.
    Da standen wir zwei Frauen und kläfften uns ähnlich an, wie vorher unsere Hunde. Schade, ich hätte ihr gerne auch irgendwohin gebissen! (*grins)
    Ihre Schwester hat sonen ähnlichen Hund, die wohnt auch in der Siedlung, die nimmt den bei jeder Kleinigkeit hoch. Kein Wunder, dass das ein unsozialer Kläffer ist.


    Diese Ereignis hat mir einen so schönen Ausflug arg verhagelt. Besonders weil die Tussi bestimmt überall rumerzählt, wie aggressiv mein Hund ist. :kopfwand: Dazu ist die Frau auch nicht die Hellste, dafür aber umso lauter....


    Wie geh ich damit um?

  • tja...was willst du dabei machen?
    ärgern ist ganz ehrlich wie ich finde verschwendete energie....ich hab ähnliches auch schon gehabt und der werte herr erzählt nun auch jedem,wie gefährlich und agressiv meine hunde ja sind....ich habe kurz überlegt,ob ich ihm echt eine unterlassungsverfügung usw zukommen lassen soll,aber ganz ehrlich sind mir solche menschen mein geld,meine zeit und meine energie nicht wert
    infolgedessen gehe ich einfach immer wenn ich ihn mal mit seinem schon von weitem durchdrehenden hund treffe mit erhobenem kopf und grinsend weiter....manchmal rutscht mir dan noch ein kleines zynisches wörtchen in seine richtung raus und des wars...ich glaube ihn ärgert es auch viel mehr,des er mit seinen anschuldigungen kein glück gehabt hat und meine hunde als unbedenklich und brav befunden wurden ;)


    von daher....ruhig blut,und sofern sie wirklich anfängt härtere register zu ziehen,wie ordungsamt einschalten oder ähnliches,ist es zwar ärgerlich,aber dann versuche zu lachen wenn das gegenteil bewiesen wird... =)

    liebe grüsse,bianca und ihre drei lappen



    meine crew

  • In dem Fall wirst du dich selber beissen müssen .... ihrer war angebunden und deiner ist hingerannt !!


    Ansonsten: Halt deinen Hund bei dir, laß sie doch gar nicht zusammen. Wünsch deiner Nachbarin nen schönen Tag und gut ist ...


    ... das Leben ist zu kurz um sich aufzuregen ;)

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Entschuldige , du hast geschrieben:


    Zitat

    Sie ist absolut verträglich mit anderen Hunden, macht NIE Stress an der Leine. Sie läuft an anderen Hunden auch einfach dran vorbei, ohne sie zu beachten.


    Das kann ja dann so nicht ganz richtig sein! Sonst wäre es dazu:


    Zitat

    Die beiden haben sich lautstark kurz miteinander verknäuelt.


    ja nicht gekommen.


    Und ich muss dir ehrlich sagen, wenn mein( angebundener ) hund von einem vorbeilaufenden hund angegriffen wird wäre ich auch nicht sehr erfreut.


    Die frau als tussi zu bezeichnen ist ein bischen unverschämt und was ihre schwester mit ihrem hund macht unwichtig.


    Ihr hund war angebunden!
    Ich würde mir gedanken machen warum mein hund sich einfach von mir entfernt ( angeleint! ) und eine rauferei anfängt.

    Gruß
    Bonnie und Lisa

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "bungee"

    An der Ampel stehen geblieben, da ist bei uns an der Ecke ne Apotheke.
    Nala war draußen angebunden. Hab sie erst bemerkt (war in meinem "toten Winkel") , als Bungee auf sie zugeschossen ist , so schnell konnte ich gar nicht reagieren. Ich hab die Körpersprache von Nala auch nicht mitgekriegt, weil ich mit dem Rücken zu ihr stand.
    Wie geh ich damit um?


    Muss staffy Recht geben, was macht dein Hund bei Nala? Musst du besser aufpassen und deinen Hund unter Kontrolle halten.


    Ansonsten, frag bitte nicht, wie oft mein Hund schon als aggressiv bezeichnet wurde. :roll: Vergiß es einfach und pass in Zukunft besser auf!


    LG Schopenhauer

  • Hallo Staffy,


    beide Hunde waren angeleint, war wohl zu überraschend für beide so unvermittelt aufeinander zu treffen. Abstand auch zu gering. Den Hunden mache ich daraus auch keinen Vorwurf, die waren sicherlich erstmal von dem plötzlichen, unvermittelten Aufeinandertreffen überrascht. Ich wusste gar nicht, dass die Apotheke draußen so einen Haken hat. In Zukunft werde ich natürlich drauf achten, ob da ein Hund angeleint liegt...Haben das ja auch schnell geklärt gehabt. Ich denke, Nala hat irgendwie gedroht, Bungee drauf reagiert. Ging einfach zu schnell.


    Normalerweise hätte man das ja auch ruhig klären können, hätte ihr dann auch gesagt, dass wir wohl zu plötzlich aufgetaucht sind. Aber diese Furie von Frau... Mit der ist auch überhaupt kein Reden. Hatte ihr auch schon angeboten, mal gemeinsam spazieren zu gehen. Die ist einfach nur vernagelt. Wenn die sich anders, gelassener verhalten würde, würden sich die Hunde nämlich gut vertragen, haben sie sich sonst ja auch.


    Ich wünschte, ich könnte so cool bleiben, aber die Frau regt mich halt auf! Gehe ihr schon nach Möglichkeit aus dem Weg. Umso ärgerlicher das heutige Zusammentreffen.

  • Nee, nicht aufregen. Machs wie die Hunde: Ignorieren.
    Dann lernt es vielleicht auch dein Hund, Nala zu ignorieren. ;)

  • naja nun...solche sachen gibts wohl...hatte des auch mal,des ich um eine ecke bin und jemand anders mit hund ebenfalls,sind sozusagen fast aneinander gestossen..die hunde haben sich wohl selber in dem moment so erschrocken,des sie kurz anfingen sich anzumaulen,aber des wars...seitdem gehe ich die ecken nicht mehr so "scharf" und lasse den hund auch nimmer vorausgehen an der leine...so vermeide ich solch situationen recht gut


    und wie alle andern auch schon meinten...aufregen bringt dir da auch nix,ausser das es nerven kostet und dir den tag versaut

    liebe grüsse,bianca und ihre drei lappen



    meine crew

  • Da hätt ich dich aber auch zusammengefaltet, wenn du deinen Hund AN DER Leine zu meinem festgebundenen Hund läßt !!


    :D


    Gibts ein Foto :roll:

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE