ANZEIGE

Was haltet ihr von diesem Futter?

  • Das Trockenfutter lässt ein Zoohändler hier vor Ort extra für seine Kunden herstellen (in Deutschland, aus deutschen Zutaten):


    Zoo XY "Maintenance Hirsch und Kartoffel"
    High Premium Quality


    verspricht:
    optimale Haut und kräftiges Fell mit Biotin und Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren im Verhältnis 1:5 aus Leinsamen
    starkes Immunsystem und Widerstandskraft durch Vitamin C und E
    Pre-Biotika für eine gesunde Darmflora


    Alleinnahrung für alle weniger aktiven Hunde, empfindliche Hunde mit Neigung zu Nahrungsallergien und ältere Hunde


    Rohprotein 20
    Rohfett 11
    Rohfaser 3
    Rohasche 7,5
    Calcium 1,2
    Phosphor 0,9
    Natrium 0,35
    Feuchtigkeit 8


    Danach kommt eine Liste mit den Zusatzstoffen, also Vitamine A, D3, E,B1-12, Vitamin C, Biotin, Nicotinsäure, Panthotensäure, Folsäure, Cholinchlorid, Eisen, Kupfer, Zink, Mangan, Jod, Selen mit Mengenangaben, die ich mir hier jetzt mal spare.


    Mit Antioxidans: stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs


    Edit: Hab die Zusammensetzung vergessen:
    Hirschfleischmehl, Kartoffel, Kartoffeleiweiß, Geflügelfett, Rübenfaser, Leinsamen, Bierhefe, pflanzliches Fett, Mineralstoffe, Fructooligosaccharide, Lecithin

  • Also diese Zusammensetzung kommt mir irgendwie bekannt vor


    Würde mich mal interessieren wieviel Fleisch da enthalten ist.
    Da der Proteingehalt nicht hoch ist. ;)
    Der Rohaschegehalt ist auch nicht gerade niedrig.


    Aber ansonsten liest es sich nicht schlecht.
    Darf ich mal fragen, was da 15 kg kosten. ;)

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Mein TA hat mir gesagt, dass der Rohfettwert beim Futter nicht über 6 liegen darf. Daraufhin hab ich lange recherchiert, ehe ich was gefunden hab. Bin dann bei Happy Dog geblieben. Da gibt es speziell ein Futter für weniger aktive Hunde und sensiblen Magen. Der Rohfettwert ist auch niedrig. Kann ich nur empfehlen!!!

  • Hat dir dein TA auch gesagt warum das so sein soll :???:
    Ich würde eher sagen das kommt auf den jeweiligen Hund an.


    Und Happy Dog würde ich nicht in Erwägung ziehen, da gibt es besseres Futter.

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Ati und Aaron"

    Bin dann bei Happy Dog geblieben. !


    Grade Happy Dog ist ein nicht so tolles Futter. Da würde ich mich noch mal neu umschauen und lieber auf ein hochwertiges Futter umsteigen.

    Liebe Grüße
    Fanta


    Fotos und Videos meiner beiden Rabauken


    Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.

  • Mein TA meinte, dass viele Futtermittel zu hohen Fettanteil haben und dadurch die Hunde auch zu Übergewicht neigen.


    Zum Thema Happy Dog muss ich mich vielleicht etwas korrigieren. Mein Hund bekommt normal am Tag aufgeteilt 2 x Nassfutter und einmal Frischfleisch in Form von Knochen zum Knaubeln oder Knurbel oder Gänzehälse. Das Happy Dog verfüttere ich nur bei Verdauungsproblemen, da mein Hund ansonsten kerngesund ist. Allerdings war ja oben von einem Hund die Rede, wenn ich mich recht entsinne, der Allergiker und auch sonst nicht ganz gesund ist. Deshalb habe ich das Happy Dog empfohlen. Es enthält u. a. auch Gewürz-/Heilpflanzen. Andere Mitglieder dieses Forums waren auch begeistert von der Marke.
    Ich denke, da sind wir wieder bei einem "Streitthema" angelangt :roll: .

  • Auch für Allergiker gibt es besseres Futter.
    Außerdem kommt es auf die jeweilige Allergie an.
    Und Kräuter, auch die von dir genannten gibt es in vielen Futtersorten und nicht nur in Happy Dog.


    Aber jeder wie er meint. ;)

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Ach ja, den Fleischanteil hab ich auch vergessen. Also, laut Verkäuferin sind es 20% in der Trockenmasse.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE