ANZEIGE

Test "Welcher Hund passt zu mir"

  • Mit einem Briard, Berner Sennenhund oder Weißer Schäferhund wäre ich vollkommen zufrieden. ABER ein Barsoi zu 91 %, Deerhound oder Afghanischer Windhund soll es später bitte nicht werden :no:


    Bücher lesen, das Forum und Züchter befragen ist um einiges effektiver!

  • Hab jetzt spaßeshalber den Test auch mal gemacht :D und muss sagen bei mir stimmts ganz gut überein:


    Als erstes kommt der Schapendoes, aber mit nur 1% dahinter kommt - oh Wunder - der Pudel! Und das mit 89%, passt doch prima =)


    Hintendran kamen dann noch Collie, Beardie, Picard, Goldie - von meinen persönlichen Vorlieben mal abgesehen durchaus Hunde, die zu mir passen könnten.
    Allerdings würd ich nie die Wahl eines Hundes von so einem Test abhängig machen.


    LG


    Ines

  • Weil mir grad langweilig war hab ich ihn jetzt auch mal gemacht :D
    Und zu mir passt zu 96% der Bearded Collie, und dann 5x zu 93% der Alaskan Malmute, Akita, Airedale Terrier, Collie und Schapendoes.
    Na ich weiß nicht so Recht, da ist mir doch mein KLM am liebsten :D

    LG
    Rike mit Kora (*23.4.2007) und den beiden beiden Hoheiten Sir Oskar und Lady Lotti
    -------------------------------------------------------
    Ihr könnt euch Kora auf Seite 1 der Userhunde anschauen :)

  • huhu@all,...


    ich habe zu Hause eine Berner Sennen Labrador Mix Hündin Luna 9Monate alt und ich finde sie passt suppi zu mir :D und den Rest meiner Familie =) *schwärm*


    Laut Test passt zu mir: Schapendoes 93%
    Pudel 92%
    Beardet Collie 91%
    Saluki 89%
    Sloughi 89%
    Border Collie 88%


    Vg Ela

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • bei mir kommt ja was ganz neues raus :D
    beagle 98%
    Australian Terrier 96%
    Australian Shepherd 95%
    Dandie Dinmont Terrier 95%
    Afghanischer Windhund 93%


    zum spaß ganz lustig, aber ich würde mir nie durch das ergebnis solch eines testes nen hund aussuchen!

  • was für ein Mist :)


    Barsoi 84%
    Berner Sennenhund 82%
    Briard 82%
    Afghanischer Windhund 78%
    Bouvier des Flandres 76%
    Leonberger 76%


    anhand von diesen dämlichen und wenigen Fragen kann man das sowieso nicht beantworten ;)

    Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere umso mehr...

  • ach du meine güte, ich hab die falschen hunde :irre:


    geniale fragen: wie groß sind haus und garten - das ist doch alles relativ...


    ich habe spaßeshalber angegeben "soll hause und hof bewachen" :D



    mein ergebnis in absteigender reihenfolge:
    boxer
    bayer. gebirgsschweißhund
    beauceron
    bullterrier
    labrador
    malinois


    die ersten vier fallen schon mal total aus, labbi ist mir eigentlich zu klein und malinois finde ich zwar großartig, aber viel zu hektisch ;)

    LG von Yvonne mit Paddy, Rita und den Federbällchen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE