ANZEIGE

Komisches Gefühl...

  • Tja, jetzt ist es soweit, die Mietze ist da und das Thema Hund wird erstmal (wieder) verschoben. Ich bin schon ein wenig traurig. Klar, ich freue mich auf die Zeit mit der Katze, aber hab mich schon so auf einen Hund gefreut...
    Da das eigentlich eh erst auf Weihnachten oder Mitte nächstes Jahr geplant war, lande ich so langsam wieder auf dem Boden der Realität und werd wohl einsehen, dass gut Ding Weile haben muss... Wie ich solche SProchwörter hasse ;-)
    Ich hoffe nun, dass die Mietze sich gut bei uns einlebt und sich hier wohl fühlt, dass wir bald die Familie erweitern können...


    Drückt die Daumen und danke fürs ertragen meiner vielen chaotischen Beiträge :-)
    Ich werd natürlich weiter fleißig hier mitlesen...


    Danke an alle :-)
    Liebe Grüße
    Nici

  • Hihi ach herrje :-) Das tut mir schrecklich Leid *schäm* :-) :/ Ja ist alles sehr durcheinander. EIgentlich war das Thema ein Hund und jetzt ist ne Katze da... Naja... wenn man den Partner liebt... Aber es ist hundertprozentig sicher, dass bald ein Hundchen folgen wird...

  • na,wenns mit der katze gut läuft spricht bei euch ja echt nix gegen nen hund. also kommst du bestimmt noch zu deinem glück :D ich hätt auch gern eine katze,doch das darf ich vom vermieter her nicht. entweder 1-2 katzen ODER ein hund. :motz:

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Bin nur noch am heulen, Lucky fehlt... Es gibt nix wo sie sien könnte, sie konnte nicht raus, wir haben keine WInkel nix. Hab alles abgesucht, bin fix und fertig, wo kann sie nur sein....eine Wohnung verschluckt doch nix... Was soll ich nur machen...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hab dir grade in deinem anderen Thread geantwortet. Sie wird sich irgendwo versteckt haben. Ist doch noch alles fremd und unbekannt für sie. Wir hatten das auch mal, nachdem wir umgezogen waren, ich habe stundenlang die Katze gesucht und sie war unter dem Bett.
    LG Noora und Jerry

    LG Eva und JerryLee


    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

  • trotz suchens kann ich deinen anderen thread nimmer finden,obwohl ich dort geantwortet hab *mich frag*.... ist sie immernoch weg??? naja,katzen finden sehr sehr gute verstecke. vorallem in der anfangszeit ist das verstecken katzentypisch.

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

ANZEIGE