ANZEIGE

Murphy pinkelt ind die Wohnung, obwohl er draussen war

  • Hallo zusammen...


    Ich hab da ein Problem mit dem kleenen Murphy...


    Nachdem wir draussen waren und er dort auch ausgiebigst gepinkelt hat, kommt er rein und nach kurzer Zeit fängt er an zu pullern... Aber warum??
    Ich vertehe das einfach nicht...
    Kann mir da wer nen Rat geben??


    es grüßt Euch ganz lieb
    die Jessy

  • Das Problem haben wir auch..........egal wie lange Oskar draussen war, oder wie oft! Er hat gerade innerhalb von drei Stunden 14!!!!! mal gepinkelt und er lässt es laufen!
    Nachts ist er acht Stunden trocken, er säuft nicht zuviel, hat nix mit der Blase.
    Natürlich kriegt er Lob und Leckerli, wenns draussen klappt,und wir freuen uns ohne Ende :D
    Nur wir haben einen Fehler gemacht: Vor acht Wochen, als dieses süße Baby zu uns kam, wollten wir ihn natürlich nicht verschrecken und haben seine Pipi kommentarlos weggewischt.
    Er hat einfach nicht gelernt, dass Pipi zuhause doof ist..wie auch?
    Mitlerweile ist er 16 Wochen und es nervt einfach, doch ich mache ihm keinen Vorwurf, das war unser Fehler!
    Ab morgen kriegt der aber sowas von Mecker!!!!Ne, bloß wir müssen jetzt quasi anfangen, ihm unseren Unwillen mitzuteilen..denn er weiß, was Pfui und Aus ist, und auch Kommandos befolgt er gut.......... :kopfwand:
    Das Problem liegt meistens an dem anderen Ende der Leine!

  • Zitat

    Ich hab da ein Problem mit dem kleenen Murphy...


    Nachdem wir draussen waren und er dort auch ausgiebigst gepinkelt hat, kommt er rein und nach kurzer Zeit fängt er an zu pullern... Aber warum??
    Ich vertehe das einfach nicht...
    Kann mir da wer nen Rat geben??


    Vielleicht hat er noch nicht verstanden, was "stubenrein" bedeutet ??? Wie alt ist er denn ? Wie lange übt ihr schon mit ihm ?
    Wenn er nicht weiss, was ihr von ihm verlangt, dann ist es logisch, dass er drinnen noch sein Geschäft macht.

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Und wie ist es mit dem großen Geschäft??
    Macht er das draussen oder auch drinnen? Oskar kackt nur draussen, aber sicher auch, weil wir selber so angewidert waren und es ihm auch gezeigt haben!

  • Zitat von "Congi"


    Ab morgen kriegt der aber sowas von Mecker!!!!Ne, bloß wir müssen jetzt quasi anfangen, ihm unseren Unwillen mitzuteilen..denn er weiß, was Pfui und Aus ist, und auch Kommandos befolgt er gut.......... :kopfwand:
    Das Problem liegt meistens an dem anderen Ende der Leine!


    Ja, das Problem liegt meistens am anderen Ende der Leine. Und wenn der Hund bei euch reinmacht, dann weil ihr nicht gut genug aufgepasst habt. :^^: Immer ein Auge auf den Hund haben ist die Lösung. Und beim kleinsten Anzeichen raus. Macht der Hund draußen gibt es Party.
    Macht er es drinnen nehmt ihr eine zusammengerollte Zeitung und schlagt sie euch auf den Kopf! Den ihr habt nicht aufgepasst und der Hund hat keine Strafe verdient.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Also Murphy ist heute 12 Wochen alt.... Er kann ja nachts auch trocken bleiben. Ich geh um hal 11 mit ihm und dann legt er sich zum schlafen und wenn mein Sohn aufwacht so bei 6 Uhr morgens, gehen wir dann pullern. Manchmal auch bisschen früher....


    Wenn er draussen sein Geschäft macht, lobe ich ihn auch immer ganz brav und freue mich wie ein Schneekönig. Wenn er in der Wohnung sein Geschäft macht und ich ihn dabei erwische, sage ich nichts also ich schimpfe nicht mit ihm, denn das stand so in einem Buch..Ich mache es immer kommentarlos weg....

  • Das ist meiner Meinung nach das Problem..du solltest ihm schon zeigen, dass das jetzt nicht grad soo toll war.
    Natürlich nicht mit Schlagen und Nase reinstupsen, aber die kleinen lernen doch so schnell..mach nicht den selben Fehler wie wir!!

  • Genau, wie gesagt, Oskar hat üüüüüberhaupt kein Problem damit, das Laminat zu wässern. Sind wir allerdings bei Verwandten zu Besuch, quischt er vor der Tür rum....ist doch echt pervers :???:

  • Hi!


    Das selbe spielt läuft bei uns auch, die Tierärztin erklärte das damit, das sich im Warmen die Restpipi in der winzigen Hundeblase ausdehnt und er doch wieder muss. Am besten nach dem Gassigehen kurz warten und direkt wieder raus.


    Unser Ashkim quitscht auch wenn er muss, kann es aber ab und zu nicht einhalten und lässt dann laufen.


    LG Manuel

    Dumm ist der , der dummes tut!!!


    Ein Hund kann mit einem Schwanzwedeln mehr ausdrücken als ein Mensch mit 1000 Worten.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE