ANZEIGE

Empfehlung für Fertigfutter Labradorwelpen?

  • Hallihallo,


    wir bekommen demnächst einen 9 Wochen alten Labradorwelpen zu uns nach Haus. Ichbin nun schon einla auf der Suche nach einem geeigneten Futter für die Kleine. Vom Züchter bekommen wir etwas von dem aktuellen Futter mit nach Hause. Hier kann man ja wirklich sehr viel lesen aber so richtig entscheiden kann ich mach da nicht. Aber irgendwo muss ich ja mal mit anfangen. Habe folgende Sorten bisher ins Auge gefasst:


    Bestes Futter Royal Rings Junior oder Youngster
    Josera Kids Hundefutter
    Hills's Nature's Best Canine Puppy Large / Giant Hundefutter


    Ich kann ja nicht alle gleichzeitig austesten. Mit welchem könnte man am besten zum Probieren anfangen. oder von allen Probierpackungen schicken lassen?

  • die erste und die dritte Sorte kannst Du Dir sparen ;-) Schau Dich einfach mal in der Futterrubrik um. Oder google mal nach bestes Futter oder Markus Mühle etc. Mehr findest Du wiegesagt in der Fertigfutterrubrik :)

  • Die letzte Futtersorte würde ich niemals nehmen.


    Ich denke, dass ich an deiner Stelle von Bestes Futter das Youngster nehmen würde. Gerade für einen großwerdenen (schwer werdenden) Welpen sehr gut. Denn es hat sehr moderate Werte! (Eiweiss, Fett) Und es ist getreidefrei, was ebenfalls den Gelenken zugute kommt. Das wäre von diesen Futtersorten absolut meine erste Wahl.


    Meine 2. Wahl wäre wohl das Josera Kids, oder eben das andere BF Futter. Die sind beide auch sehr hochwertig.



    @zoe
    Ich glaub, du hast etwas überflogen. In der Fertigfutterrubrik wird Bestes Futter Royal Rings sehr wohl empfohlen. ;) (Hast du RC gelesen?)
    Die Royal Rings sind nur etwas reichhaltiger als das Youngster.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich glaube, die stehen hinten auf der Verpackung. Ansonsten schau doch hier mal: http://www.bestes-futter.de . Vielleicht steht dort eine Mengenangabe. Es kann allerdings trotzdem sehr von Hund zu Hund variieren, da jeder eine andere Menge an Nährstoffen benötigt. Aber das musst Du dann ausprobieren, wenn der Welpe bei Euch ist :^^:

  • Hallöchen.


    Also ich habe meinen Labbi von Anfang an mit Bestes Futter Youngster gefüttert. Er hat tolles weiches, glänzenes Fell und erfreut sich bester Gesundheit (hoffe das es so bleibt ).
    Mit acht Monaten bin ich auf das Fenrier umgestiegen und noch immer zufrieden. Mein Jack ist jetzt 11,5 Monate alt und hat eine tolle Figur.
    Ich würde es immer wieder füttern.
    Fütterungsvorschlag war damals glaube ich 500g am Tag. Wobei das Endgewicht natürlich entscheiden ist.


    lg Angelika

    Labrador Jack 23.12.07

  • Zitat

    Ich glaube, die stehen hinten auf der Verpackung. Ansonsten schau doch hier mal: http://www.bestes-futter.de . Vielleicht steht dort eine Mengenangabe


    Bisher stand auf jeder Packung die ich hatte die Empfehlung drauf. Aber auf der Webseite hab ich mich dumm und dusselig gesucht. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu blind/blond/blöd. :-)

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE