ANZEIGE

Kleiner Zwischenstand

  • Hallohallo,


    alsoo ich bin "SirFreddy", aber hatte mein PW vergessen, deswegen der neue Account.


    Ihr wisst ja dass ich seit etwa 3 Wochen nun barfe...


    und ich finds ganz toll und mein Hund auch... und weils heute sooo schön war meinem Freddy beim fressen zuzuschauen muss ich mal berichten... :P


    Alsooooo der gute kriegt nun jeden Tag morgens etwa 500 g frisches Fleisch und abends 300 g Obst/Gemüsemix.


    Am Anfang hat er einen immer doof angeschaut wenn er n Knochen bekommen hat und inzwischen ist er richtig zum Karnivoren mutiert...


    Heute hat er frische Rindergurgel am Stück bekommen... Meine Güte der hat sich richtig drauf gestürzt... hat das Ding auseinander gefetzt, mit Genuss (und Gier) die Knorpel gekaut... wow :)


    Danach noch genüsslich das Blut ausm Napf geleckt...


    Vor ein paar Tagen hat er auch noch Pangasiusfilet bekommen... fand er erst etwas komisch hats dann aber auch mit Genuss geschlungen...


    AUch Herz, Lamm, Schlund, Pferd und alles andere hat er bis jetzt für ausgezeichnet bewertet


    Das ist total schön den Hund so beschäftigt zu sehen... Wenn er so n 5 kg Rinderknochen zum kauen bekommt ist er am Ende davon gar nicht mehr wegzukriegen...


    Dann liegt er immer da mit blutverschmierter Schnauze und Pfoten...So als hätt ich n Wolf zu hause :lachtot:


    Uuuuund er hat auch schon ganz toll abgenommen, sagen ALLE ...und außerdem (er ist 9 1/2 ) kriegt er jetzt immer wieder solche Abdrehmomente, schnappt sich n Stock im Park und läuft wie ein Irrer hin und her.



    Aber gleich im Anschluss hätt ich noch ne Fragen gleich... soorrryy...


    Alsoo wir haben jetzt mit Knochen viel geübt und wollen uns jetzt an das Hühnchen rantrauen... Mein Vater hat dann deutsches Grillhähnchen gekauft... Ich wollte jetzt die Innnereien rausnehmen und ihm das dann einfach geben ? Wäre das so okay ?


    BARFen ist sooo toll :gott:


    =)

  • guck mal hier, ich glaube da steht, was du wissen möchtest ;)


    http://www.dogforum.de/ftopic64396.html

    Liebe Grüße
    Wiebke & Sammy
    °^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

    Neue Bilder sind auf Sammys HP zu finden.
    °^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°

  • hEy super, ich freu mich mit euch! :D


    Übrigens hier sind Fotos von Wölfen sehr gerne willkommen :^^:


    Jupp, immer rein mit dem Huhn.


    Meine beiden wölfe teilen sich immer eins. Das heißt, ich muss es teilen, sonst würde es tote geben :roll:


    Jeder hat dann ein halbes Huhn und sie finden es so cool ;)

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • Hier ist mein Wolf von Heute Mitttag ... zwar kein Huhn, aber immerhin sein erstes Rinderbein



    Würde aber auch mal gerne sehen, wie es aussieht, wenn der Kopf im Hähnchen verschwindet ;) also her mit den Bildern, finde ich auch toll zu sehen :2thumbs:

    Liebe Grüße
    Wiebke & Sammy
    °^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

    Neue Bilder sind auf Sammys HP zu finden.
    °^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE