ANZEIGE

Wie oft Kauartikel füttern?

  • Jeder Hund liebt sie (denke ich mal): die Kausnacks.


    Kaubälle, Kauknochen, Kauschuhe, Ochsenziemer, Dörrfleisch, Ohren, Zungen, Blättermagen, Pansen, Lungen...


    Was davon ist wofür gut zu füttern?
    Für die Zähne und die Kaumuskulatur.
    Gibts auch was gegen Kotfressen? Habe nämlihc mal gelesen, dass man da Blättermagen füttern soll?!


    Wie oft würdet ihr so einen Kauspaß geben. Täglich?


    Liebe Grüße und ein schönes Wochende!

    Ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten!

  • Hallo,
    1. ich gebe nur Naturkauprodukte ohne Chemie, also keine dieser geformten Dinger, nur reinweg getrocknete Teile vom Rind, Geflügel, Wild, Schaf, Fisch - von vertrauenswürdigen Firmen (ich kaufe z.B. bei Kausnack und Lunderland)
    2. das gibt es hier nicht täglich, da die Sachen sehr viel Protein enthalten
    3. Dörrfleisch, Trockenpansen etc. ist m.E. nicht wirklich zum Kauen, da all das meist nach einer Minute verputzt ist. Zum Kauen denke ich eher an Dinge wie: Rinderohren, -kopfhaut, -ziemer, -nasen, -schwanz, Putenhals, Dorsch usw. (keine Parmaschinkenknochen aus dem Handel!)
    4. Lunge ist ein sehr kalorienarmes Leckerchen, das gibt es hier schon mal häufiger - ist allerdings auch nicht zum Kauen
    5. gegen Kotfressen kann man m.M.n. versuchen: MM Naturvital, cdVet MicroMineral, oder, wie Hummel schon schrieb, Flüssigmoor (z.B. Sanofor, das gibt es oft beim Fressn... oder anderen Zoogeschäften). Blättermagen oder Pansen kann evtl. auch funktionieren, allerdings müsste das dann ungewaschen sein. Ist eine Sache des Ausprobierens und wenn es kein Mangel, sondern eine Angewohnheit ist, wirkt das alles natürlich nicht. Bei jungen Hunden findet man das Kotfressen übrigens wohl sehr häufig.
    LG Petra

  • Zitat

    (keine Parmaschinkenknochen aus dem Handel!)


    Warum?
    Ich hab die Dinger immer ein wenig misstrauisch beäugt.
    Kannst du mir sagen was nicht gut daran ist?


    Danke.

  • Zitat von "tuundto"


    Warum?
    Ich hab die Dinger immer ein wenig misstrauisch beäugt.
    Kannst du mir sagen was nicht gut daran ist?
    Danke.


    Ich meine, es hat schon einige heftige Krankheitsfälle durch diese Dinger gegeben, auch hier im Forum habe ich das schon gelesen. Geh' doch mal über die Suchfunktion, da findest Du bestimmt Genaueres.
    Das Zeug würde mein Hund aber auch so nicht bekommen, da es Schwein ist, geräuchert, und ich nicht weiß, was möglicherweise an Chemie bei der Trocknung zum Einsatz gekommen ist.
    Da gibt es m.M.n. deutlich bessere und gesündere Kauartikel - und wenn der Hund daran gewöhnt ist, ist ein schöner roher Fleischknochen immer noch das Beste.
    LG Petra

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich fütter jeden Tag Kausnacks - vor allem nach der letzten Runde gibts immer einen Knochen, ein Schweineohr, Pansen, Lunge, Oziemer.......

    Take it easy Dawg

  • mmmhhh,
    wat leckeres zum kauen gibbet bei uns täglich :D



    Ochsenziemer
    Rinderohr
    Büffelhautknochen
    getrocknete Lammteile
    getrocknete Straußenteile
    Kopfhaut
    Schweineschwarte (gaaaanz selten)
    usw.




    Je nach Laune und Vorrat ;)

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • ok, vielen dank für die vielen Antworten!
    Dann kann ich ja beruhigt sein, wenn sie sowas öfters bekommt.
    Kaubälle, -schuhe etc. bekommt sie auch nicht, war nur um die Kauartikel im Allgemeinen zusammenzufassen. Das es dort auch qualitative Unterschiede gibt ist mir klar, sie bekommt nur gutes in den Napf!

    Ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten!

ANZEIGE