ANZEIGE

Fell am Rücken geht hoch, wenn Hund sauer ist

  • Also danke für all die antworten :D
    ich benutz jetzt immer öfter das normale halsband :roll:



    zum spielverhalten:
    Also irgendwie rennen die meisten Hunde nur vor ihr weg :???:
    ich weiss auch nicht warum, da sie ganz friedlich beim spielen ist. Sie springt zwar gerne mal so frontal auf den anderen Hund, aber nie beissen oder so was, sondern wirklich nur reines spielen


    Wenn mal ein Hund nicht klarkommt, dann fängt sie halt eine andere Art Spiel an. Dann geht sie vor ihn und rennt halt hin und her, bis der Hund mitmacht. Manchmal springt sie auch frontal an, wie auf dem Video zu sehen.
    Es gibt aber auch Hunde, die sofort knurren und bellen, da macht sie dann nichts.


    Sie spielt auch oft mit einem Amerikanischem Bulldog und die verfolgen sich gegenseitig.




    Heute waren wir zu Besuch bei einem und der hat ne Katze. Und Loona geht zu Katze hin, die Katze macht so den Rücken nach oben und fängt an so Geräusche zu machen (so in der Art wie Geister Geräusche "Woooh"). Und fängt an in Richtung Loona zu gehen. Und Loona hatte Angst vor der Katze XD

    MfG
    Loona

  • Zitat von "Murmelchen"

    Kata was? Dann müssten doch alle VPG-Hunde schräge Zähne haben :???:


    Und Welpen spielen Zerrspiele doch auch mit anderen (teilweise erwachsenen und somit viel stärkeren) Hunden :???:


    Hunde untereinander heben einander aber nicht gegenseitig hoch. Zerrspiele mit Menschen sind da etwas krasser.
    Außerdem hat der TE in einem anderen Thread schon ein Video reingestellt, wo er einen 8 Wochen alten Welpen festgebissen hochgehoben und durch die Gegend gezogen hat, weil das total cool ist einen so krassen Hund zu haben :/

    Liebe Grüße


    von Kata, Reggy (Yorkie *2005), Ally (Goldie *2007) und diversen Gästen


    -----------------------------------------------------------------
    Ein Mangel an Sachkenntnis vereinfacht ungemein jede Beurteilung.
    -----------------------------------------------------------------


  • Das ist schon eine interessante Frage, aber das kann man anhand eines Videoschnitts nicht diskutieren. Vielleicht haben die Hunde ja anfangs Spielsignale ausgetauscht, die wurden aber nicht gefilmt oder geschnitten? Mitten im Spiel mit einem Gleichgesinnten macht Rhian auch schon mal einen Rugbytackle, der isoliert wohl ziemlich heftig aussehen würde. Meine Trainerin meint zwar, ich solle das massregeln, aber wenn die Hunde sich gut kennen, ähnlich spielen und auch fleissig Rollen tauschen finde ich es ok.


    Wie du sagst, man sollte da nicht zuviel reininterpretieren. Ich kann mir auch vorstellen, dass sich bei manchen Hunden die Bürste schneller stellt, so wie manche Menschen wegen nichts erröten. Bei Rhian braucht es sehr viel, dass die Haare hochgehen, und es ist immer ein Zeichen von Unsicherheit. Sie hat aber trotz ihrer Vorliebe für ruppige Kampfspiele (allerdings nur mit bestimmten Hundetypen) kein Quentchen Aggressivität, sie vermeidet alle echten Konfrontationen.

    Hunde:
    Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
    Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
    Welsh Springers reloaded - die Bilder!

  • Genau die Art von Zerrspiel meinte ich. Wenn das nicht schlecht für die Zähne ist.... :???:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • ja das war ein fehler mit dem kleinen :(, aber das war halt ein kraftpaket und ich hab nicht gewusst, dass es schädlich ist... der hat einfach überall reingebissen und war nicht zu trennen

    MfG
    Loona

  • Ich habe meinem Hund durch Zerrspiele das kommando "Aus" beigebracht. Einfach Tauschgeschäft mit Leckerlie vorschlagen. Dann lässt er los. ;)

ANZEIGE