ANZEIGE

Umfrage; was würdet Ihr denken....

  • Hallo,


    was würdet Ihr denken, machen oder sagen, wenn Euch ein Hund mit blindenzeichen entgegen kommt.


    Der Grund:


    Gina ist jetzt total blind. Wir laufen immer die gleichen Wege, die sie kennt.
    Dort läuft sie ohne Leine sehr gut.Die einzigen Probleme sind unbekannte Hunde und Spaziergänger.


    Sie geht ihren Weg egal was dort steht oder geht. Bei Menschen rufe ich sie vorher ab oder Stop-Ruf kommt. Aber es ist wie mit fremden Hunden, abrufen oder Stop-Ruf heißt: Vorsicht Gefahr droht.
    Bei fremden Hundebesitzern ist auch immer eine große Erklärung notwendig, weil sie ihren Hund bitte an die Leine nehmen sollen.


    Dann kommt die mehr oder weniger Rücksichtnahme.


    Da Gina keine Hundesignal mehr abgibt, ist sie schon 3x gebissen worden bzw. es gab Rempeleien, die für ihr Wirbelsäule nicht gut sind.


    Nun dachte ich so ein Blindenzeichen wäre für uns hilfreich.
    Was sagt Ihr dazu?

  • Hallo
    Klar mach sowas dran. Was soll daran verkehrt sein? Dann erübrigt sich event. die Erklärung .
    Ich mein ich geh ja nur von mir aus, wenn ich das sehen würde, dann bekäme ich Mitleid mit Gina und würde selbstverständlich so laufen mit meinen Hunden,daß Gina nicht verunsichert wird. Puh..was'n das für'n Satz? :roll:
    LG Simone

    Mein bester Freund ist ein Hund. Ich habe zwei Hunde und somit zwei beste Freunde.


    Meine Rabauken


    "Der Mensch verdient erst diesen Namen
    wenn er sich seiner ethischen Verantwortung
    dem Mitgeschöpf gegenüber bewusst geworden ist"

  • versuchs, eine bauchbinde mit entsprechendem zeichen kann ja nicht schaden. ob du allerdings mehr halter findest, die rücksicht nehmen?


    viel glück.


    gruß marion

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Montagshund"


    Nun dachte ich so ein Blindenzeichen wäre für uns hilfreich.
    Was sagt Ihr dazu?


    Coole Idee!!! :2thumbs:


    Ich würde darauf Rücksicht nehmen!

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

  • Grundsätzlich keine schlechte Idee, um ins Gespräch zu kommen, denn die meisten werden vermutlich erstmal denken, dass Gina ein Blindenhund, nicht aber dass sie selbst blind ist.


    Mir wäre es aber so zu gefährlich, ich würde sie immer an die Leine nehmen, wenn ein fremder Hund aufkreuzt, ist ja nun nicht so toll, dass sie dauernd gebissen wird :/ . Schließlich musst Du sie beschützen, und allzu viel Rücksichtnahme kannst Du leider nicht erwarten, wie Du ja selbst schon schreibst.


    Liebe Grüße
    Wauzihund

  • Zitat von "Wauzihund"

    denn die meisten werden vermutlich erstmal denken, dass Gina ein Blindenhund, nicht aber dass sie selbst blind ist.


    Darauf wäre ich persönlich nicht gekommen, wenn Gina solch eine Blindenbinde um hat. Denn ein Blindenhund wird doch völlig anders gekennzeichnet.


    Da Gina immer die selben Wege geht, die sie kennt, würde ich nicht unbedingt sagen, sie müßte zwingend an die Leine. Blinde Hunde orientieren sich erstaunlich gut mit iher Nase, so dass Aussenstehende oft nicht erkennen, dass sie blind sind.


    Und dass Gina nur deswegen gebissen wurde, weil sie blind ist, kann man auch nicht unbedingt sagen. Ältere Hunde, die schon recht träge reagieren und ein wenig senil sind, passiert das leider auch.

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

  • Kennst Du "diese spezielle Seite für blinde HUnde"? Da bekommst Du Halstücher mit den Blindenpunkten. Das versteht dann wohl jeder.


    LG Regina

    Lieben Gruß, Regina

  • Ich finde das gut. ich würde zwar auch nachfragen, aber meinen Hund direkt an die Leine nehmen.


    Also mach es :D

    ***In Gedanken***
    Finya 07.09.2007 - 17.02.2009
    Maya Sept. 2007 - 21.03.2009

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE