ANZEIGE

Stimmt diese Warnung vor speziellen Reinigungstüchern?

  • Hallo Gemeinde,


    ich habe die Tage eine Email mit einer Warnmeldung erhalten. Ich frage mich jedoch ob dies auch wahr ist?


    Die Orig. Namen von Personen und Firmen habe ich geändert:


    ZITAT ANFANG:


    Liebe Tierfreunde,
    >
    > wie wir vor knapp einer Woche bei einem Besuch in der Tierarztpraxis von
    > Dr.
    > Schmitz aus Buxdehude am schwarzen Brett erfahren
    > haben,
    > musste ein 5-jähriger Schäferhund wg. eines schmerzhaften Leberleidens
    > eingeschläfert werden. Die Besitzerin hat eine Autopsie veranlasst, da sie
    > keinerlei Erklärung für dieses Leiden hatte.
    >
    > Zur Vorgeschichte muss man wissen, dass der Hund immer im Haus lebte, nur
    > unter
    > Aufsicht ins Freie geführt wurde und auch da immer unter Beaufsichtigung
    > war.
    > Die Autopsie ergab, das die Leber in einem fürchterlichen Zustand war, was
    > nur
    > auf regelmässige Gifteinnahme zurück zu führen war.
    > Dann wurde alle Haushaltsprodukte auf Giftanteile überprüft. Bei
    > genauerer Inspektion der Verpackungen von feuchten Tüchern Sw...er
    > stieß man auf das Kleingedruckte, wo darauf hingewiesen wird, das das
    > Produkt
    > für Kinder und Tiere giftig ist. Die Kontaktaufnahme mit dem Fabrikanten
    > dieses
    > Produktes brachte die große Überraschung, dass einer der Bestandteile
    > Enteiser
    > ist, bzw. sehr nah dem Molekül Enteiser. Der Boden dieser Wohnung wurde
    > regelmäßig mit den Tüchern gewischt und gereinigt. Und der Schäferhund
    > leckte sich immer die Fussballen und das machte ihn krank. Nicht lange
    > nach
    > dem
    > Tod des Hundes mussten auch 2 Katzen mit den gleichen Symptomen
    > eingeschläfert
    > werden. Auch dort hatte man über längere Zeit die feuchten Tücher von
    > Sw...er
    > benutzt.
    >
    > Tierhalter werden gewarnt, diese Sw..er Tücher zu verwenden. Bitte
    > verbreitet
    > diese Info an alle Bekannten mit Tieren.



    Was haltet ihr davon?

    Viele Grüße


    Finn


    * 31.03.2008


    Finn stellt sich nun auch mit seiner eigenen Webseite vor. Siehe den Button unter dem Posting.

  • Mhh ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Bin grad ein wenig sprachlos und :schockiert: .


    Gut ich wische nicht mit den feuchttüchern, die Frage die ich mir nun Stelle: Was ist mit den normalen Putzmittel. ich werde heute Abend ersteinmal nachsehen.


    Vielen Dank für die Info.


    Rebekka

    ***In Gedanken***
    Finya 07.09.2007 - 17.02.2009
    Maya Sept. 2007 - 21.03.2009

  • Das kann sein. Der Ort an dem dies vorgefallen sein soll, ist nicht weit von hier und hätte mich somit über dritte schon erreichen können.
    Eigentlich lösche ich Kettenmails, diese war mir jedoch nicht eindeutig genug. Auch wenn ich die Tücher selber auch nicht nutze, ging es mir jetzt um das Prinzip. Wie gesagt,ist nicht weit von mir. Daher hätte diese Weiterleitung diesmal stimmen können. ;)

    Viele Grüße


    Finn


    * 31.03.2008


    Finn stellt sich nun auch mit seiner eigenen Webseite vor. Siehe den Button unter dem Posting.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Nein, ich bin das erste mal so halb auf eine Kettenmail hereingefallen :kopfwand: :kopfwand:

    Viele Grüße


    Finn


    * 31.03.2008


    Finn stellt sich nun auch mit seiner eigenen Webseite vor. Siehe den Button unter dem Posting.

ANZEIGE