ANZEIGE
Avatar

Hilfe - Unser Welpe ausser Kontrolle?

  • ANZEIGE

    Seit gestern abend ist unser Welpe nur noch am beißen. Egal ob mich oder meiner Freundin, er hört total nicht auf. Will man ihn aufheben, schnappt er nach mund und allem was er beißen könnte. Heute in der Früh nach dem Aufstehen ging es gnadenlos weiter. Hab gar nicht gewusst dass ein Welpe so arg beißen kann. Wis wissen uns keinen Rat mehr. Was nun?

    “ Je mehr ich von den Menschen sehe um so lieber habe ich meinen Hundi”

  • ANZEIGE
  • Wie alt ist das Kerlchen denn, und wie lang habt ihr ihn schon?

    Lieber Gruß
    von Elke+Frida - Berner Sennenhund *07.10.2016
    und Gina im Herzen - *07.06.2008 +29.11.2016

  • er ist 2,5 Monate, haben ihn seit einer Woche nun. Die ersten Tage war er sehr lieb und kuschlig, seit gestern abend ist es so. Was ist da los?

    “ Je mehr ich von den Menschen sehe um so lieber habe ich meinen Hundi”

  • ANZEIGE
  • Zitat von "prickly_rose"

    Er ist einfach ein Welpe vielleicht? :roll:


    ja aber wieso dann von einem Tag zum anderen diese Umstellung?

    “ Je mehr ich von den Menschen sehe um so lieber habe ich meinen Hundi”

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "prickly_rose"

    Er ist einfach ein Welpe vielleicht? :roll:


    das sehe ich aber nicht so, das er einfach ein welpe ist!!!!!!!


    was macht ihr denn dagegen, um diese beißattacken zu unterbinden?


    fragenden gruß
    irene

    BANDIT UND NOAH IM HERZEN

  • Zitat von "gunni-live"

    ja aber wieso dann von einem Tag zum anderen diese Umstellung?


    Ihr habt ihn doch erst eine Woche. Ich denke mir, dass er sich erst einmal an die neue Umgebung und euch gewöhnen musste.


    Nun hat er sich etwas eingelebt, fühlt sich wohl ... sprich er ist "aufgetaut".


    So würde ich es mir in jedem Fall denken. Es gibt hier aber User, die können dir das sicher besser erklären als ich.


    Ansonsten ist es nicht so ungewöhnlich, dass ein Welpe "beißt". Das hat meiner auch gemacht, ist nicht besonders angenehm und es sollte dem Welpen auch klar gemacht werden, dass einem das weh tut. Meiner war immer sehr erschrocken, wenn er mich in die Hand gebissen hat und ich dann laut und entrüstet "aua" gerufen habe. Er hat sofort abgelassen und irgendwann dann sogar ganz. ;)

  • Zitat von "noahline"

    was macht ihr denn dagegen, um diese beißattacken zu unterbinden?


    fragenden gruß
    irene


    Naja, ein strenges pfui und kurz den Rüssel zuhalten, aber dadurch wird er noch aggressiver ....

    “ Je mehr ich von den Menschen sehe um so lieber habe ich meinen Hundi”

  • Welpen sind wie Kinder und er beginnt sich auszuprobieren. Wenn er Euch beisst sagt "Autsch" mit fester Stimme und brecht das Spiel sofort ab. Er muss merken das es Euch weh tut. Bin leider nicht so der Welpenspezialist. Wichtig ist mit ruhiger aber kräftiger Stimme zu sprechen. Welpen raufen und beissen sich im Spiel um sich auszuprobieren, woher soll der Welpe wissen das Ihr das nicht mögt und das Euch das Weh tut??? Er ist ein Welpe. Kauf Euch Bücher über Welpenerziehung da steht vielerlei nützliches drin.

    Man kann ohne Tiere leben - aber es lohnt sich nicht !


    (Heinz Rühmann)

  • Zum Ersten:
    Das ist wahrscheinlich ganz normales Welpenverhalten - nervig aber es geht vorüber ;)


    Zum Zweiten:
    Trotzdem müsst ihr euch das nicht gefallen lassen!
    Wenn er beißt dann sag mit tiefer ruhiger bestimmter Stimme dein Komando, zB Schluß oder was auch immer.
    UND wende dich dann von ihm ab - guck mit erhobenem Kopf in die andere Richtung, also von ihm abgewendet.
    Lässt er dann los lobe ihn mit ruhigem Wort - bloss nicht mit hoher Stimme, denn damit stachelst du ihn erneut an.

    Lieber Gruß
    von Elke+Frida - Berner Sennenhund *07.10.2016
    und Gina im Herzen - *07.06.2008 +29.11.2016

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE