ANZEIGE
Avatar

Umfrage für die Knowledge Base!

  • ANZEIGE

    Gruß
    michi mit nala

  • ANZEIGE
  • 1.) Rasse des Hundes (der Hunde):


    Deutsch Drahthaar Mix


    2.) Alter des Hundes (der Hunde):


    7 Jahre


    3.) Welche Aktivitäten betreibst du regelmäßig, um deinen Hund auszulasten (Hundesport etc.)?


    Dummyarbeit, Fährtenarbeit


    4.) Wie würdest du das ideale Zuhause für einen Hund deiner Rasse beschreiben?


    Jäger mit eigener Pacht :D


    5.) Was macht die von dir gehaltene Hunderasse für dich "besonders"?


    ...dass er draußen das absolute Arbeitstier ist (langweiliges "Spazierengehen gibts nicht!!) und zu Hause sowas von unkompliziert ist



    6.) Bewerte auf einer Skala von 1 bis 10 (1 steht für "nicht vorhanden", 10 für "außerordentlich stark vorhanden"):


    ...den Jagdtrieb:
    9
    ...den Schutztrieb:
    4
    ...das Bewegungs- und Aktivitätsbedürfnis:
    9
    ...den "will to please" bzw. die Leichtführigkeit:
    4
    ...die Stresstoleranz:
    9
    ...die "Anfängertauglichkeit" der Rasse (wir wissen alle, dass es die Anfängerrasse nicht gibt!):
    4-5

    Handle every stressful Situation like a dog - if you can't eat it or play with it, pee on it and walk away.

  • 1.) Rasse des Hundes (der Hunde):
    DSH-Husky-Mix


    2.) Alter des Hundes (der Hunde):
    fast 3 Jahre


    3.) Welche Aktivitäten betreibst du regelmäßig, um deinen Hund auszulasten (Hundesport etc.)?
    Joggen, Mantrailing, Clickern, "Denkspiele" (Nina Ottosson)


    4.) Wie würdest du das ideale Zuhause für einen Hund deiner Rasse beschreiben?
    Wohnung/Haus mit Garten, eher ländlich gelegen. Leute, denen es Spaß macht draußen zu sein und sich mit dem Hund zu beschäftigen.
    Der Hund sollte nicht lange alleine bleiben müssen.


    5.) Was macht die von dir gehaltene Hunderasse für dich "besonders"?
    Die Selbständigkeit, Energie, Ausdauer und schnelle Auffassungsgabe.


    6.) Bewerte auf einer Skala von 1 bis 10 (1 steht für "nicht vorhanden", 10 für "außerordentlich stark vorhanden"):


    ...den Jagdtrieb:
    9


    ...den Schutztrieb:
    7


    ...das Bewegungs- und Aktivitätsbedürfnis:
    10


    ...den "will to please" bzw. die Leichtführigkeit:
    2


    ...die Stresstoleranz:
    6


    ...die "Anfängertauglichkeit" der Rasse (wir wissen alle, dass es die Anfängerrasse nicht gibt!):
    2
    bis jetzt habe ich vier andere Halter von Schäfer-Husky-Mixen getroffen und alle hatten ihren Hund aus dem TH, in dem er von den Vorbesitzern wegen Überforderung abgegeben wurde (genauso wie meiner)

  • ANZEIGE
  • Der Fragebogen:


    1.) Rasse des Hundes (der Hunde):
    Australian Shepherd
    2.) Alter des Hundes (der Hunde):
    7 Monate
    3.) Welche Aktivitäten betreibst du regelmäßig, um deinen Hund auszulasten (Hundesport etc.)?
    Clickertraining, UO, Obedience, Nasenarbeit, Dummytraining (natuerlich nicht an einem Tag)
    4.) Wie würdest du das ideale Zuhause für einen Hund deiner Rasse beschreiben?
    Ich denke ein Huetehund sollte idealerweise zu Menschen die huetbares Vieh halten und sehr konsequent sind.
    5.) Was macht die von dir gehaltene Hunderasse für dich "besonders"?
    Ihr Arbeitswille, die Bereitschaft mit Menschen zusammen zu arbeiten, ihre Intelliegenz und natuerlich auch ihr Aussehen
    6.) Bewerte auf einer Skala von 1 bis 10 (1 steht für "nicht vorhanden", 10 für "außerordentlich stark vorhanden"):


    ...den Jagdtrieb:
    3-4
    ...den Schutztrieb:
    6-7
    ...das Bewegungs- und Aktivitätsbedürfnis:
    8-9
    ...den "will to please" bzw. die Leichtführigkeit:
    9-10
    ...die Stresstoleranz:
    6-7
    ...die "Anfängertauglichkeit" der Rasse (wir wissen alle, dass es die Anfängerrasse nicht gibt!):
    3-4

    Liebe Gruesse von den Aussies Hudson und June, dem Working Kelpie Mareeba und dem Border Collie Nevis! Mehr von uns und unseren Freunden hier Black Aussie-Power.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • 1.) Rasse des Hundes (der Hunde): DSH-Mali-Irgenwas-Mix


    2.) Alter des Hundes (der Hunde): 3 jahre


    3.) Welche Aktivitäten betreibst du regelmäßig, um deinen Hund auszulasten (Hundesport etc.)? VPG, Radfahren


    4.) Wie würdest du das ideale Zuhause für einen Hund deiner Rasse beschreiben? Sportlich, hundeerfahren


    5.) Was macht die von dir gehaltene Hunderasse für dich "besonders"? der Arbeitswille


    6.) Bewerte auf einer Skala von 1 bis 10 (1 steht für "nicht vorhanden", 10 für "außerordentlich stark vorhanden"):


    ...den Jagdtrieb: 5


    ...den Schutztrieb: 10


    ...das Bewegungs- und Aktivitätsbedürfnis: 8


    ...den "will to please" bzw. die Leichtführigkeit: 10


    ...die Stresstoleranz: 7


    ...die "Anfängertauglichkeit" der Rasse (wir wissen alle, dass es die Anfängerrasse nicht gibt!): 3 (für jemanden der wirklich interesse an einem hund hat der arbeiten MUSS um glücklich zu sein, und gewillt ist bei jedem Wetter mit dem Hund zu arbeiten + gutem Trainer denke ich könnte es funktionieren...

  • Zitat von "Sleipnir"

    Der Fragebogen:


    1.) Rasse des Hundes (der Hunde):


    Presa Canario


    Zitat von "Sleipnir"

    2.) Alter des Hundes (der Hunde):


    knapp 2 Jahre alt.


    Zitat von "Sleipnir"

    3.) Welche Aktivitäten betreibst du regelmäßig, um deinen Hund auszulasten (Hundesport etc.)?


    Mondioring, Freilauf & Schwimmen in der Pampa, Kopfspiele, Hundeparkbesuche


    Zitat von "Sleipnir"

    4.) Wie würdest du das ideale Zuhause für einen Hund deiner Rasse beschreiben?


    Der Lebensraum selbst (Wohnung oder Haus) finde ich nicht sehr wichtig....was passen muss ist die Einstellung des HH's der dem Hund genuegend Freilauefe und Auslastung bieten muss, die Wohnsituation waere daher fuer mich nur zweitrangig.


    Zitat von "Sleipnir"

    5.) Was macht die von dir gehaltene Hunderasse für dich "besonders"?


    Alles! Das Aussehen, der Charakter.....:)


    Zitat von "Sleipnir"

    6.) Bewerte auf einer Skala von 1 bis 10 (1 steht für "nicht vorhanden", 10 für "außerordentlich stark vorhanden"):


    ...den Jagdtrieb:


    7


    Zitat von "Sleipnir"

    ...den Schutztrieb:


    10+


    Zitat von "Sleipnir"

    ...das Bewegungs- und Aktivitätsbedürfnis:


    5-6


    Zitat von "Sleipnir"

    ...den "will to please" bzw. die Leichtführigkeit:


    10


    Zitat von "Sleipnir"

    ...die Stresstoleranz:


    9-10


    Zitat von "Sleipnir"

    ...die "Anfängertauglichkeit" der Rasse (wir wissen alle, dass es die Anfängerrasse nicht gibt!):


    Mit dem erlernten Wissen ueber die Rasse auch fuer Neu HH's geeignet.

    “O Herr, bewahre mich vor der Einbildung,
    bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema
    etwas sagen zu muessen.


    Erloese mich von dem großen Leiden
    die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


    Lehre mich, nachdenklich ohne argwoehnisch,
    hilfreich ohne diktatorisch zu sein..”

  • Finde diesen Thread sehr interessant und freu mich schon auf deinen Beitrag! :^^:
    :ua_respect:für dein Engament und das du dir so viel Arbeit antust!


    Habe aber leider keinen Hund und kann dir somit nicht weiterhelfen. :ops:

    „Man kann nicht allen helfen“, sagt der Engherzige und hilft keinem.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • 1.) Mischlingshündin - was genau ist nicht mehr zu bestimmen.


    2.) 3 Jahre, im Mai 4.


    3.) Agility, Radeln, Hundeschule allgemein, ab und an Inliner anstatt das Rad und natürlich Denkspielchen nicht zu vergessen (insbesondere Such- und Schnupperspiele liebt sie)


    4.) Toller Familienhund, ein wenig ängstlich bei Gewitter. Auch für nicht-extrem-Sportler geeignet, liebevoll sollte man sein und sich viel Zeit für Streicheleinheiten und Schmusestunden nehmen können. Am liebsten hat sie es, wenn die ganze Familie um sie herum sitzt und sie streichelt :^^:
    Hat einen nicht so starken Bewegungsdrang und kommt auch mal einen Tag ohne das Radeln aus. Allerdings zeigt sich das auch beim Radeln wieder. Sie legt ein gemächliches Tempo an den Tag, welches mit Renn- und Flitzphasen durchwachsen ist.
    Braucht kein Haus+Garten und verbraucht nicht viel Platz.


    5.) Ihre enge Beziehung zu uns. Am liebsten wäre sie überall mit dabei, sucht immer unsere Nähe, ist unglaublich verschmust und liebesbedürftig. Ihr Charakter und ihr Aussehen.
    Ich find das so süß, wenn sie keine Lust mehr hat oder bockt, ihre Ohren nach hinten legt und die Augen zu Schlitzen formt (schlecht zu beschreiben) :^^:


    6.) Jagdtrieb: 4


    Schutztrieb: 1


    Bewegungs- und Aktivitätsbedürfnis: 6


    "will to please" bzw. die Leichtführigkeit: 7


    Stresstoleranz: 7


    Anfängertauglichkeit" der Rasse (wir wissen alle, dass es die Anfängerrasse nicht gibt!): 8


    Ich hoffe mal, dass es keine Probleme macht, wenn ich die Hunderrasse nicht genau angeben kann. Falls doch überspring meinen Beitrag einfach :^^:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE