ANZEIGE
Avatar

Neuling sucht Tips

  • ANZEIGE

    Huhu..


    hab mich ja gestern hier bei euch angemeldet und mich bisserl durchgekramt schon...
    Ihr scheint ja alles ganz lieb zu sein und vor allem eure Hundis zu lieben :)


    Ich habe nun seid Freitag meine neue nachdem ich mein Schnuffelchen (Schäferhund) leider viel zu früh verlieren mußte :(


    Eigentlich dachte ich erst Nie Wieder! Aber ohne geht es einfach nicht..
    Und warten war auch nich so...also sind wir mal zum Tierheim und haben uns mal umgeschaut was für süße da nen zuhause suchen...
    Tja....dieses Bild hatte es uns angetan
    http://www.tierheim-kiel.de/Hunde/Seiten/cheyenne.htm


    Nun is die Kleine hier und fühlt sich wohl schon recht wohl :)


    Da sie ja noch sehr jung und sehr verspielt is möcht ich bei ihr auch mehr machen und viel lernen...
    Hab hier viel gelesen wie ihr euren süßen Kunststücke und so beibringt und möcht mit der Süßen auch üben...da sie auch sehr gelehrig is und lernen will. Clicker würde mich wohl sehr interessieren...


    Nu meine Frage....könnt ihr mir nen paar Bücher empfehlen? Ich bräuchte auf jeden Fall ein gutes mit vielen Spiel/Lernideen auch für drinne mal (kann sie ja leider draußen auch noch nich von der leine lassen) und eines um sie zu verstehen...mit Hundesprache hab ich leider noch nen paar Probs..
    Und welches Buch is fürs Clickern zu empfehlen? is der Clicker eigentlich dabei?


    Hoffe ihr könnt mir helfen und ich hab nich zuviel gesülzt für den Anfang

  • ANZEIGE
  • Ich kann dir das Buch empfehlen:
    Erziehungsspiele für Hunde
    ISBN: 3-440-08856-1
    von: Petra Führmann und Nicole Hoefs


    Ds Buch ist echt klasse, da werden viele Kunststückchen erklärt und noch Suchspiele usw. Ich find's echt toll :gut:


    Aber bevor du ihr Kunststücke beibringst, wären die Grundkommandos auch nicht schlecht, vielleicht in Verbindung mit ner Hundeschule??!!


    Und ich kann nur sagen: Bindungsspiele, davon bin ich mittlerweile echt überzeugt (wured mir hier auch geraten :gut: ), ich hatte mit meinem Setter nämlich das Problem das er sich soweit entfernt und bei anderen Hunden gar nicht mehr auf mich achtet. Jetzt kann ich ihn durch dieses Spiele schon vom Vögel jagen abrufen :freude:

  • ANZEIGE
  • Danke schonmal für die Tips..


    Also die kleine Maus is für meine Begriffe schon super erzogen....Rex konnte auch hören...er wollte nur selten "lach"
    Aber so Sachen wie Bleib.....da war bei ihm nich dran zu denken.


    Cheyenne kann ohne Probleme Sitz....Platz versteht sie noch bisserl falsch wohl...erst gibt sie Pfötchen...dann rollt sie sich auf die Seite...aber manchmal klappt es "gg"
    Sie kommt wenn man sie ruft....und sie bleibt...
    Wenn mein Freund ihr Essen macht läßt er sie sich in die Stube setzen und sagt bleib....sie tut es auch....erst wenn er sie ruft geht sie mampfen..


    Nur mag sie gar nich warten bis das TroFu geweicht is ;)
    Sie wirkt sehr verfressen und benimmt sich bisserl so als hätte sie nur einmal die Woche was bekommen, dabei gab es 2 mal täglich ;)


    Und gebettelt hat sie am ersten Tag noch sehr....aber am zweiten tag schon lag sie ganz lieb und keine Spur mehr von Betteleien....super fand ich das!


    An Hundeschule dachte ich ja auch...aber da sie ja schon recht gut erzogen is weiß ich nie wie/wo ich da anfangen müßte....

  • Naja - Hundeschule ist nie verkehrt und macht auch Spaß *find* - man lernt andere Hundehalter kennen, die Hunde lernen noch viel dazu (die Menschen auch).

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo!


    Wenn sie statt Platz Pfote gibt, kann das einen Grund haben - hatte Hoover damals auch.
    Kann sein, dass ihr jetzt für Platz das gleiche Handzeichen verwendet wie die Vorbesitzer für Pfote. Hoover war damals komplett verzweifelt, weil er mit der Pfote gerudert hat wie ein blöder und sein Leckerchen nicht bekam *gg*
    Wir haben dann ein andres Handzeichen genommen und gut wars ;-)


    Bücher gibts sooo viele.. Auf alle Fälle - wenn auch kein typisches Erziehungsbuch: Das andere Ende der Leine. Absolut genial :-)


    Viel Spaß mit Deinem Wuff!


    lg
    schnupp

  • Wie wäre es ersteinmal mit "Alltag einkehren lassen"?!?


    Ich würde nur die Sachen üben, die eh alltäglich sind und dann erst in ein paar Wochen das "Freizeitprogramm" etwas erhöhen.


    Natürlich kann man jetzt schon sinnvoll z.B. den Klicker einsetzen, aber ich denke immer: Weniger ist oft mehr.


    Hundeschule ist vermutlich trotzdem nicht schlecht - Übung in der Gruppe ist was anderes, als Zuhause, wo keiner stört :wink:


    Viele Grüße
    Corinna

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE